Mit TrueCrypt sicher unterwegs

12. September 2006 Kategorie: Backup & Security, geschrieben von:

encryptedDa fuckel ich immer die portablen Versionen von Mozilla Thunderbird und Firefox zusammen um sie auf dem USB Stick zu nutzen – und denke kaum dar?ber nach, wie ich denn meinen USB Stick sch?tze. Der Faulheit halber speichert der arglose Benutzer nat?rlich seine Passw?rter in Webformularen – und auch Zugangsdaten f?r den Mailserver. Ist der Stick verloren so hat man auch einen Teil seiner Webidentit?t verloren.

Nun war ich also auf der Suche nach einer bequemen kostenfreien L?sung, um die portablen Programme rasch starten zu k?nnen – aber auch nicht die Sicherheit zu kurz kommen lassen. Nach langer Suche fiel meine Wahl auf TrueCrypt, welches seit Ewigkeiten auf meinem Heim-PC problemlos seinen Dienst verrichtet. Klein, schnell und Open Source – so solls sein.

Damit der unbescholtene – aber vielleicht interessierte Leser auch was davon hat – hier eine kurze und schnelle Anleitung.

Schritt 1: Download von TrueCrypt

Schritt 2: Download des dt. Sprachpakets

Schritt 3: Entpacken der Pakete

Schritt 4: Man begebe sich in den Ordner mit den Programmdaten von TrueCrypt. Dieser beinhaltet einen Unterordner namens „Setup Files“. Aus diesem Ordner zerren wir uns folgende Dateien:

  • TrueCrypt.exe
  • TrueCrypt Format.exe
  • truecrypt-x64.sys
  • truecrypt.sys

Diese Dateien legen wir in einen Ordner unserer Wahl ab. Zum Schluss entpacken wir das Sprachpaket und legen die Datei Language.de.xml zu den Dateien, die wir gerade in einem Ordner angelegt haben. Unser Ordner sollte folgendermassen aussehen:

truecrpyt

Schritt 5: Anlegen eines verschl?sselten Containers. Mit einem Doppelklick auf TrueCrpyt.exe starten wir das Programm zum ersten Mal. Im Programmfenster w?hlen wir zun?chst: Volume erstellen:

truecrpyt1

Im aufploppenden Fenster w?hlen wir nun“ Normales TrueCrypt-Volume erstellen“ gefolgt von einem z?gigen Klick auf „weiter“. Im n?chsten Step m?ssen wir einen Speicherort f?r den Container angeben. Speichert die Datei zuerst z.B. auf eurem Desktop. Gebt ihr einen fluffigen Namen a la „Container.tc“ oder so :). Die Dateiendung .tc ist wichtig!

 

Danach geht es mit einem Klick auf „weiter“ heiter weiter. Die im n?chsten Fenster auszuw?hlende Verschl?sselung kann auf AES belassen werden. Also einfach „weiter“. Nun sind wir an dem Punkt, an dem die Gr?sse des Containers eingegeben wird. Sollte nat?rlich kleiner als euer USB-Stick sein…und weiter.

Nun kommt euer Kennwort, welches zwei Mal eingegeben werden muss. Dann – mal wieder – weiter. Abschliessend sollten wir „Formatieren“ w?hlen. Danach k?nnen wir „Beenden“. Achtet darauf, dass Hauptprogramm komplett zu beenden.

Nun zum finalen USB-Einsatz. Kopiert euren gerade erstellten Container zu euren TrueCrypt-Dateien und wuppt diese auf euren USB Stick.

Erstellt in diesem Verzeichnis zwei Batchdateien mit folgendem Inhalt:

TrueCrypt.exe /q /a /e /c n /m rm /v Test.tc
action=Mount TrueCrypt Volume

und

TrueCrypt.exe /d /q /f

Erstere heisst bei mir „mounten.bat“, zweite „ende.bat“. Sehr einfallsreich. In der ersten Batch m?sst ihr die hier angegebene Test.tc nat?rlich durch den Namen eures Containers ersetzen.

Euer Ordnerinhalt sollte nun folgenderma?en aussehen:

truecrpyt2

Und nun zum finalen Einsatz. Mit einem Klick auf mounten.bat startet ihr den Mountvorgang. Ein Fenster ploppt auf und verlangt euer Passwort. Dieses m?sst ihr eingeben und mit OK best?tigen. Nun ist euer Container als erster freier Laufwerksbuchstabe gemountet – siehe gerade ge?ffnetes Fenster. Nun k?nnt ihr da eure geheimen Daten reinhauen und gut ist.

 

Habt ihr eure Arbeit erledigt, so beendet ihr einfach via „ende.bat“. Sofort wird das gemountete Laufwerk entfernt – und eure Daten sind wieder verschl?sselt.


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25422 Artikel geschrieben.