Microsoft verrät Zahlen zu Windows Phone

14. Juli 2014 Kategorie: Windows, geschrieben von:

Microsofts COO Kevin Turner hatte auf der Partnerkonferenz auch Zahlen zu Windows Phone zu verkünden. Während sich die Jahr-zu-Jahr-Zahlen durchaus beeindruckend lesen, darf man allerdings nicht vergessen, dass hier bereits kleine Zahlen zu Grunde liegen und zum Beispiel eine Verdoppelung von Verkäufen bei Weitem nicht so beeindruckend ist, wie wenn hier bereits eine hohe Verbreitung vorliegt. Davon abgesehen wächst Windows Phone sowohl als mobiles Betriebssystem, als auch als Ökosystem stetig, wenn auch sicher nicht mit der gewünschten Geschwindigkeit.

WP_zahlen

Lediglich 4% weltweiten Marktanteil kann Windows Phone für sich verzeichnen. Immerhin ist Microsofts System in 14 Märkten auf Platz 2 der Systeme. In 8 Märkten hält Windows Phone sogar einen Anteil von über 10%. Und in 24 Märkten verkauft sich Windows Phone besser als das iPhone, wobei auch diese Aussage nicht allzu viel Gewicht hat, wenn man die entsprechenden Länder nicht kennt. Die Steigerungsrate von 91% im Jahresvergleich beim Wachstum von Windows Phone ist eine dieser Zahlen, die mit Vorsicht zu genießen sind.

Interessant sind noch die Zahlen zum Windows Phone App Store. 4 Milliarden App-Downloads wurden bereits getätigt. 270.000 Apps gibt es mittlerweile im Windows Phone Store, jeden Tag kommen 500 weitere hinzu. Seit dem Windows Phone 8 Launch stieg der monatliche Umsatz mit Apps um 440%. Eine tolle Steigerungsrate, die aber auch nicht viel wert sein muss, wenn man die Grundzahlen nicht kennt.

Insgesamt scheint immer noch ein weiter Weg vor Windows Phone zu liegen. Während ich persönlich den Eindruck habe, dass die Unterschiede zu den anderen beiden großen Systemen kaum noch vorhanden sind, sind es doch Kleinigkeiten, an denen sich viele Nutzer vielleicht stören. Auch darf nicht außer Acht gelassen werden, dass Windows Phone erst dann richtig auf dem Markt ankam, als sich Android und iOS schon sehr weit verbreitet hatten. Während iOS vielleicht nicht der große Konkurrent ist, da dessen Marktanteile gesamt gesehen ebenfalls sehr niedrig sind, wird es vor allem in Schwellenländern im Niedrigpreis-Segment noch spannende Kämpfe zwischen Microsoft und Google geben.


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Quelle: Neowin |

Über den Autor:

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Sascha hat bereits 9407 Artikel geschrieben.