Microsoft veröffentlicht Import-Tool: Evernote-Inhalte in OneNote importieren

11. März 2016 Kategorie: Windows, geschrieben von: caschy

artikel_onenoteNotizen verfassen. Kann man so ziemlich mit 1000 Apps machen. Von einfach bis komplex ist wohl alles dabei. Oftmals als eierlegende Wollmilchsau bezeichnet: Evernote. Der Dienst, der viel mit Apps außerhalb der Evernote-Blase experimentiert hat, muss sich neu erfinden. Man munkelt, dass es Probleme mit dem Geschäftsmodell gibt. Davon ab: das Tool ist einfach große klasse, sofern man denn einen Anwendungsbereich für sich gefunden hat. Auf der anderen Seite gibt es auch noch OneNote von Microsoft. Damals noch mit kruder Free- und Premiumregelung, ist OneNote heute kostenloser Begleiter vieler Nutzer, die ich kenne. OneNote und Evernote sind Wettbewerber und heute hat Microsoft einen Schritt gemacht, Nutzer von Evernote zu bekommen. Die geheime Zutat heißt Import-Tool. Raus von Evernote – rein in OneNote. Zuerst einmal für die Nutzer von Windows. Ihr habt über diesen Schritt schon einmal nachgedacht? Dann testet das doch einmal aus und verratet mir, ob der Import gut gelaufen ist.

onenote



Anzeige: Infos zu neuen Smartphones, Tablets und Wearables sowie zu aktuellen Testberichten, Angeboten und Aktionen im Huawei News Hub.

Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Daddy von Max, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter, Gerne-Griller und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende.

Carsten hat bereits 22899 Artikel geschrieben.