Microsoft: neuer Surface-Spot und die Meet Your Match-Webseite mit Demo ist online

27. November 2012 Kategorie: Hardware, Mobile, Windows, geschrieben von: caschy

Der neue Microsoft Surface-Spot ist da. Während TV-Sender dafür fette Kohle bekommen, hauen wir bekloppten Blogger diese Dinger für lau in unsere Blogs. Irre, aber dafür können wir wenigstens unsere freie Meinung kundtun, was unbezahlbar ist. Der erste Surface-Spot kam Mitte Oktober raus und erinnerte mich an einen dieser schrecklichen Filme, in denen Jugendliche ihre Streitigkeiten untereinander austanzen – war ja in den 80ern total angesagt.

Spot 2 ist anders, schneller und lauter. Kein Piano wie beim iPad mini, sondern schnelle Electro-Sounds. 30 Sekunden, die die Vorteile des Surface hervorheben sollen. Bunte Cover, jede Menge Anschüsse und Apps. Würde ich das Microsoft Surface in meinem Berufs- und Privatleben als nützlich erachten, dann hätte ich eins. Habe ich aber nicht. Warum das so ist, beschrieb ich bereits. Ich hoffe auf tolle Surfaces mit Windows 8 Pro auf Basis der Intel-Plattform.

Zum zweiten Teil der Überschrift. Meet your Match ist der Nachfolger von Microsofts durchaus populärer “Smoked by Windows Phone”-Kampagne. Damit will Microsoft beweisen, dass ihr bestimmte Dinge auf eurem Windows Phone schneller erledigt bekommt als bei der Konkurrenz. Seit ein paar Tagen gibt es eine neue Kampagne namens Meet Your Match und darin geht es nicht mehr nur um die Geschwindigkeit, sondern um alle Facetten, die ein modernes Smartphone zu bieten hat.

Auch diese Kampagne hat jetzt ein zweites Video spendiert bekommen, des Weiteren gibt es dazu jetzt noch eine ganze Webseite, inklusive einer weiteren Browser-Demo, in der ihr Windows Phone 8 eben im Browser eures Vertrauens ausprobieren könnt (a little bit).

Die Frage ist nur: wo läuft Jason demnächst rum, damit ich ein Gratis-Smartphone abgreifen kann? ;)

Spaß beiseite. Ich denke wirklich, dass viele “Normal-User” ohne Probleme von Android zu iOS oder zu Windows Phone und vice versa wechseln könnten. Es sind doch meistens wir Hardcore-Techies, die sich auf ihr System eingeschossen und festgebissen haben.


Vielen Dank für das Lesen dieses Blogs! Wenn ihr uns unterstützen wollt, dann schaut euch auch diese Advertorials an, die wir auf separaten Seiten geschaltet haben: Acer Iconia Tab 8 und HP Cashback Aktion. Danke, jeder Aufruf hilft uns.

Neueste Beiträge im Blog

Gefällt dir der Artikel?
Dann teile ihn mit deinen Freunden.
Nutze dafür einfach unsere Links:
Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Dortmunder im Norden, Freund gepflegter Technik, BVB-Maniac und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin und YouTube.

Carsten hat bereits 16877 Artikel geschrieben.


9 Kommentare

timo 27. November 2012 um 13:15 Uhr

Prima, der erste Spot mit den tanzenden, grimmig guckenden Schulmädchen war wirklich schlecht, und dieser Spot schafft das mit ganz anderen Mitteln nun wieder. Gruselig. Alles viel zu schnell als dass man sinnvoll was erkennen oder verarbeiten könnte. Besonders schön auch die aufblitzenden weißen Texte am unteren Rand, die Häfte der Zeit vor weißem Hintergrund. Ich frage mich bei wem so ein Spot Begehrlichkeiten nach dem Surface wecken soll. Wer ist die Zielgruppe für sowas?

timo 27. November 2012 um 14:18 Uhr

Echt? Ihr hattet euch bisher noch nicht für ein Surface entschieden oder kanntet es noch nicht, und dieser Spot hat euch überzeugt?? Wow, kann ich mir kaum vorstellen, aber nun gut.

Denn für die Profi-User die eh schon eins haben wollen ist so ein Spot nicht gedacht, da gewinnt Microsoft ja nichts mehr durch … ich stelle mir den Normal-User vor der bisher nur iPads und deren Werbung kennt oder diese oder eventuell Android-Tablets bei Freunden oder im Mediamarkt gesehen hat, oder selber eins hat. Womit würde dieser Spot so jemanden überzeugen sich das Surface anzuschauen? Selbst der große Vorteil “Office” blitzt nur kurz auf, und das Touch-Cover wird wieder mal nicht in Benutzung gezeigt.

Jens 27. November 2012 um 14:21 Uhr

Hm, na ja, die Werbung… spricht mich jetzt nicht gerade an. Ist ja aber recht egal: Das Produkt finde ich uninteressant. Insbesondere werde ich mir sicherlich kein Gerät mehr mit einem so niedrig auflösendem Bildschirm kaufen. Das ist ja kaum mehr als mein 5″-Handy hat – ne, muss nicht. Hoffentlich gibt es bald vernünftige Tastaturcover fürs Nexus 10, das ist eine Kombination, die mich reizt. Wobei ich Dir beim OS zustimme: Ist eigentlich recht egal, zumindest, wenn man neu anfängt. So, als jemand, der schon ein Mobilsystem intensiv nutzt, habe ich natürlich viele Apps schon für ein System und selbst bei den kostenfreien kenne ich die Bedienung, den Funktionsumfang und habe meine Auswahl getroffen. Der Wechselaufwand ist relativ hoch, selbst wenn ein anderes System tatsächlich besser ist, muss es den erstmal aufholen.

Ach ja, und falls Du doch noch ein RT für den Beruf einsetzen willst, nicht vergessen, eine Officelizenz zu kaufen:
http://office.microsoft.com/de-de/home-and-student/office-home-student-rt-preview-FX103210361.aspx
Klasse, dass Microsoft auf http://www.microsoft.com/Surface/en-US/business/home den Link in klein, grau auf grau und nicht klickbar angebracht hat… ziemlich irreführend eigentlich.

caschy 27. November 2012 um 14:22 Uhr

@Jens: jau, das ist bekannt mit dem Office. Auflösung: gebe ich dire Recht – bei der Arbeit. Aber selbst mein iPad mini hat trotz niedriger Auflösung momentan den Vorzug gegenüber dem normalen.

a-frying-pan 27. November 2012 um 14:31 Uhr

Hab mich gegen ein Surface (Pro) und für ein Ultrabook entschieden. Zum Konsum und Spaß habe ich ein Nexus 7. Hätte ich mehr Geld zur Verfügung gehabt hätte ich mir vielleicht auch ein paar convertibles wie das Lenovo Yoga mit Windows 8 angeschaut, aber so eher nicht. Zum Glück gabs auf dem Ultrabook auch noch Win7 (Windows 8 wirkt für mich wie ein Betriebssystem, das vor der Kreuzung steht und nich weiß obs nach links oder rechts abbiegen soll … aber das ist natürlich nur meine Meinung, andere mögen ja durchaus viel Freude daran haben)

Jens 27. November 2012 um 14:37 Uhr

Stimmt schon, Auflösung ist nicht alles. Das iPad mini ist halt ein rundes Produkt, aber in dem Punkt ein Kompromiss. Wäre ich in der Apple-Welt verankert, würde ich das auch regelmäßig nutzen (wobei es mir immer noch den entscheidenden Ticken zu groß ist, nicht jackentaschentauglich). Vielleicht beim mini 2…

Aber bei einem Gerät, dass auch halbwegs Reiseschreibmaschinenersatz sein will (Laptop-/Notebookersatz geht bei RT zu weit, wobei auf reinen Surfmaschinen schon mal produktiv gearbeitet wird: http://yieldthought.com/post/12239282034/swapped-my-macbook-for-an-ipad ), ist mir das heute zu wenig. Mal sehen, wie die Surface Pros sich machen werden, die könnten noch reizvoll werden.


1 Trackback(s)

27. November 2012
Neuer TV-Spot für Surface › TabletHype.de

Deine Meinung ist uns wichtig...

Kommentar verfassen

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich eine Zusammenstellung.