Microsoft bewirbt das Surface

16. Oktober 2012 Kategorie: Windows, geschrieben von: caschy

Nicht mehr lange, dann stehen die ersten Geräte mit Windows 8 in den Regalen der Händler. Dann – und das ist der fromme Wunsch der Hersteller, schlagen wir alle zu und kaufen uns so ein Gerät. In Sachen Tablets habe ich einiges gesehen, einige Geräte, die in der Kategorie “Ok” anzusiedeln sind, aber auch viel Schrott.

Das Microsoft Surface hingegen habe ich noch nicht gesehen und ich bin gespannt, was man in Redmond gezaubert hat. Ob nun Windows RT-Variante oder die Pro-Ausgabe ist für mich erst einmal egal, das Interessante dürfte (auch für Microsoft) dürfte erst einmal der Windows Store mit all seinen Apps sein.

Hier braucht es für jeden Benutzer eine gewisse Anzahl an vernünftigen Apps, damit er sich in seinem Ökosystem wohl fühlt. Hier wird man nach dem Start von Windows 8 einen Blick auf die Entwickler werfen müssen.

Es geht nicht darum, möglichst viele Apps im Windows Store zu haben, sondern qualitativ hochwertige. Zurück zum Spot, den man jetzt ganz aktuell zeigt. The Surface Moment heißt der Spaß und das Video scheint in der Drehpause einen Teenie-Tanzfilms in den Kasten gebracht worden zu sein ;)


Vielen Dank für das Lesen dieses Blogs! Wenn ihr uns unterstützen wollt, dann schaut euch auch diese Advertorials an, die wir auf separaten Seiten geschaltet haben: Acer Iconia Tab 8 und HP Cashback Aktion. Danke, jeder Aufruf hilft uns.

Neueste Beiträge im Blog

Gefällt dir der Artikel?
Dann teile ihn mit deinen Freunden.
Nutze dafür einfach unsere Links:
Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Dortmunder im Norden, Freund gepflegter Technik, BVB-Maniac und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin und YouTube.

Carsten hat bereits 16795 Artikel geschrieben.


31 Kommentare

Harald 16. Oktober 2012 um 10:36 Uhr

ich will ein Surface Pro haben – und hoffe, dass ich im November eins in NY mitnehmen kann

ich will, ich will, ich will :)

Felix 16. Oktober 2012 um 10:37 Uhr

Du lieber Himmel. Was ist die Werbebotschaft? Arbeiten kann man mit dem Ding nicht, aber zum durch-die-Luft-werfen und als Musikinstrument gut zu verwenden. Für die fast 2 Mrd. USD Werbeetat sollte noch bissl was einfallsreicheres auf uns zukommen.

Jörg 16. Oktober 2012 um 10:39 Uhr

Den Spot finde ich ehrlich gesagt nicht so pralle. Aber die Hardware die ich bisher von Microsoft hatte, war immer Top. Bin mal gespannt was da raus kommt.

Caschy, du testet das Ding für uns doch sicherlich oder? ;)

Sandro 16. Oktober 2012 um 10:40 Uhr

So eine freshe Werbung hätte ich Microsoft garnicht zugetraut, sie gefällt mir sehr gut und hebt die guten Seiten von Surface gut hervor.
Ich bin gespannt wie sich das ganze entwickelt, vorher war ich skeptisch aber jetzt bin ich eher neutral und offen gestimmt.
Wenn es gut umgesetzt ist könnte es ein heißer Tablet-Kandidat werden

Harald 16. Oktober 2012 um 10:42 Uhr

Ach Felix…
da sind natürlich die Werbespots von den anderen Marktbegleitern total anders und voll auf den Business-Kunden ausgelegt – ist klar.

;)

Tito 16. Oktober 2012 um 10:47 Uhr

Hab mir den Spot gerade mal ohne Ton reingezogen… Wie affig ist das denn!? Kann mir nicht vorstellen dass der Spot mit Ton besser ist.

Felix 16. Oktober 2012 um 10:51 Uhr

@Harald: Was heisst hier “ach Felix”? Willst Du mir damit zu verstehen geben, dass Dir dieser Spot gefällt? Und wieso “Business-Kunden”? Die kriegen ja wohl hoffentlich noch eigene Spots.
Aber selbst für den Mainstreamkunden ist das Gehampel ja wohl nicht der Weisheit letzter Schluss. Wer gute Werbespots macht ist Google. Nett und freundlich und dabei immer mit Blick auf das Produkt. Das ist hier ja wohl gar nicht gegeben …

mini 16. Oktober 2012 um 10:52 Uhr

das ding wird vorbestellt. schon lange beschloeßen.
Die verwenden im spot aber noch immer das alte windows logo^^ interessant.

eXeler0n 16. Oktober 2012 um 10:57 Uhr

Ich finde den Spot echt gelungen. Er zeigt nämlich sehr gut, wie portabel das Gerät ist und wie einfach die Tastatur angeschlossen werden kann… Ich will haben ^^

Jens 16. Oktober 2012 um 11:23 Uhr

Ah ja.

Nun ja, jede Werbung hat ihre Zielgruppe. Ich gehöre ganz sicher nicht zur Zielgruppe dieses Spots.

ChrisHH 16. Oktober 2012 um 11:45 Uhr

Ich bin wirklich auf das Gerät gespannt. Ich zähle wohl zu der Kategorie “Business-Kunde” denn mir ist Bitlocker Verschlüsselung mit TPM Chip neben der Akkuleistung mit am Wichtigstens.

Aber ich warte erstmal ab, was das Surface so leisten kann, bevor ich mich entscheide. Optik ist top, aber bedenken habe ich bei der Leistung. Sollte Leistung und Akku stimmen ist es definitiv ein MUST HAVE und es wird mein jetziges Tablet ersetzen.

Mal sehen, bald werden wir es wissen.

julian 16. Oktober 2012 um 11:55 Uhr

Das Video heißt Surface Movement, du hast Moment geschrieben.
Und du hast zwei Mal dürfte (vor und nach der Klammer) geschrieben.

Lösch diesen Kommentar von mir sobald du ihn gelesen hast UND NIEMAND WIRD ES JEMALS ERFAHREN ;)

Stephan aka B2k 16. Oktober 2012 um 12:07 Uhr

Also ich bin ja nun nicht gerade ein Werbefachmann, aber der Spot – wie er hier daherkommt – soll zunächst erst einmal nur die Aufmerksamkeit (womöglich auf etwas emotionale Weise?) auf das neue Produkt lenken (für die, die mit dem Begriff ‘Surface’ noch nichts anzufangen wissen; schließlich tummelt sich der “normale” Kunde überlicherweise nicht auf diversen Tech-Blogs und kennt alle Specs bereis vorm Marktstart).
Der ‘Otto Normalverbraucher’, welcher daheim auf seinem 08/15-PC (der – für ihn, den konservativen Nutzer, ganz selbstverständlich – noch irgendwo in der Ecke steht; weils vielleicht auch noch ne hässliche Kiste ist *g*) greift wohl auch eher zu Microsoft (kennt er ja schließlich! – dass er sich vom gewohnten Desktop, allerdings weiß er noch nicht in welchem Umfang, auch etwas umstellen muss im Bezug auf die neue Benutzeroberfäche + evtl. hin und her switchen, kann er demnach auch noch nicht ganz überblicken.
Er sieht nur: – man kann jetzt mitm Finger drauf rumdrücken
- das Gerät lässt sich Aufstellen, was beim iPad über das Display-Cover gelöst ist (falls er das jeweilige Zubehör auch kennt); hier Surface allerdings gleich eine Tastatur mitbringt
- und es ist (oh Freude – “wir” wollen ja jetzt neuerdings alle hip sein!) nun auch bunt
Die Vielzahl an Android-Tablets spielte für ihn bisher bestimmt noch keine Rolle, wenn er diese überhaupt auf dem Schirm hatte!?

Man versucht sich etwas von Apple und dem iPad zu unterscheiden. …So seh’ ich das. Oder liege ich damit eurer Ansicht nach so falsch?

Rico Weigand 16. Oktober 2012 um 12:31 Uhr

Sieht mir sehr nach High School Musical aus. Aber jetzt mal ganz im Ernst:
Microsoft selbst hat doch bereit die hälfte aller Surface-Tablets, die jemals hergestellt werden bereits für seine Werbespots gebunkert, oder?

Ich werde mir aber auf jeden fall so ein Teil in der Pro Variante holen. Ich selbst habe nur noch auf der Arbeit einen Desktop PC. Sonst bin ich vollständig auf Laptop und Tablet bzw. Smartphone umgestiegen.

NeNeNe 16. Oktober 2012 um 12:46 Uhr

Nun es ist doch heute normal nicht mehr die Technik in den Vordergrund zu stellen. Weil ein iPhone ist ja nur gut weil es eben ein iPhone ist. Die Aussagen der Apple-Werbung ist genauso mit hohlen Phrasen gespickt wie jede Werbung. Man könnte auch die neue Werbung von der Mercedes A-Klasse als solches Beispiel sehen. Außer einen fetten Beat der einen aus dem Werbeschlaf reißt hat die Werbung 0-Aussagekraft. Willkommen in der Welt des Nichtssagenden…

submac 16. Oktober 2012 um 13:19 Uhr

In dem Spot geht es um Dynamik, Energie und flüssige Bewegungen. Eigenschaften, die ich von dem Gerät erwarte. Ich bin zwar kein Highschool Musical Fan, aber der Sport transportiert die Kernaussagen sehr gut.
…Ob es wohl auch bald ein mini Surface geben wird?!

Patschi 16. Oktober 2012 um 13:30 Uhr

Ich bin gespannt, wielange es dauert, bis einer den ersten Bluescreen am Surface hat und alle in den Microsoft Foren rum jammern :D

Der Werbespot ist nicht so schlecht – kaufen werd’ ich mir trotzdem keines.

Stephan aka B2k 16. Oktober 2012 um 13:55 Uhr

@submac *lol* nen ‘Surface mini’ mit QWERTZ-Tastatur als Slider ;)

Ja na, bei Microsoft weiß man ja letztlich nie so genau, was sie sich mit ihren Produkten (einigen zumindest! Nicht, dass ich hier noch gesteinigt werde *abduck* – bisher aber so ziemlich jedes zweite OS was nicht zu gebrauchen war) im stillen Kämmerlein mal erdacht hatten.
Vielleicht hat Mr. Ballmer nun auch ein bisschen Angst (wo man doch gerade selbst versucht richtig groß in den Markt einzustigen und die Anstrengungen der Konkurrenz auf diesem Feld sieht), man könne momöglich etwas verpassen und bringt demzufolge sogar ein entsprechend angepasstes 7er-Device zusätzlich noch raus, um zugleich das eigene Win8 & WP8 (zum eigenen Smartphone gibt es ja bereits diverse Gerüchte) etwas mehr zu pushen!??

Dirk 16. Oktober 2012 um 14:02 Uhr

Mal ne andere Frage:
Hat jemand schon ein Video gesehen oder besser noch einen Link eines solchen in dem man sieht, wie jemand auch nur ein einziges Wort auf dieser Tastatur schreibt? Bei der Vorführung wurde nur erklärt, wie es funktioniert, aber letztlich waren nur einzelne Buchstaben zu sehen. Ein gesamtes Wort oder gar ein vollständiger Satz tauchte da nicht auf. In diesem Video ebenfalls nicht und wie die Herren auf der Bank die Tastatur benutzen sollen, erschließt sich mir nicht ganz. Sicherlich eine ganz nette Idee, nur wenn ich mal so recht überlege, wann ich mein iPad das letzte mal an einem Tisch sitzend benutzt habe, dann fällt mir so recht nur das Unboxing ein. Selbst in der Bahn könnte es bei den Klapptischen recht eng und wackelig werden und sich ein Notebook oder Tastaturen, die arretiert werden (wie z.B. bei Logitec) letztlich als die praktikablere Alternative herausstellen.

Felix 16. Oktober 2012 um 14:07 Uhr

@Dirk: Der Einwand ist gut. Das geht natürlich alles nur auf einem flachen Tisch. Ein grober Nachteil für ein so mobiles Gerät. Das machen die Transformer-Geräte deutlich besser.

olidie 16. Oktober 2012 um 14:21 Uhr

Dieses Video mit identischem Hauptdarsteller fand ich wesentlich unterhaltsamer:

Roque 16. Oktober 2012 um 14:41 Uhr

Schrecklicker Spot, der mich überhaupt nicht anspricht. Musical-Tanzeinlagen sprechen echt nur Ami’s an…

Da fand ich den ersten Teaser hier um ein Vielfaches geiler: https://www.youtube.com/watch?v=dpzu3HM2CIo

TwiNN 16. Oktober 2012 um 14:42 Uhr

Preise sind raus:
Surface RT kostet mindestens 499 Dollar (32 GB ohne Touch Cover)
599 Dollar mit Touch Cover
699 Dollar für 64 GB und Touch Cover

Euro wieder 1zu1?

mini 16. Oktober 2012 um 14:47 Uhr

ich weiß ja nicht was du für preise hast, aber laut der micrsof seite sind es.
380 – für das kleinste rt.

TwiNN 16. Oktober 2012 um 15:03 Uhr

Auf der Microsoft Seite kann gar nichts mehr stehen, weil die Ankündigung offline gestellt wurde…

Harald P. 16. Oktober 2012 um 15:31 Uhr

WOW, ist bei anderen tablets ja nicht der Fall!? Hoffentlich gibts auch weithin genügend Menschen die Android unterstützen!!

Harald P. 16. Oktober 2012 um 15:33 Uhr

Ein Namensvetter, der das Windows-Monopol unterstützt…traurig :-(

Hans 16. Oktober 2012 um 17:43 Uhr

679 Euro für 64 GB mit Touch Cover. Und wenn ich das Type Cover haben möchte, kommen noch mal 130 Euro extra dazu. Die 100 Euro fürs Touch Cover sind dann für die Tonne.

Typografix 16. Oktober 2012 um 18:54 Uhr

http://www.microsoftstore.com/store/mseea/de_DE/pdp/productID.257922600

Meines Erachtens zu teuer um sich gegen die Android Konkurenz und Apple durchzusetzen, hier hätte MS ein besseres Angebot bieten müssen…

Ich war eigentlich begeistert von der Idee, aber die Preise finde ich eher abschreckend als einladend!

Dirk 16. Oktober 2012 um 19:32 Uhr

Sehe ich auch so. Da wird sich heute wohl so manch einer in Cupertino und Mountain View ein Schmunzeln nicht verkneifen können.


Deine Meinung ist uns wichtig...

Kommentar verfassen

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich eine Zusammenstellung.