LG G3: Bump! umgeht Bootloader, ermöglicht Custom ROMs

14. Oktober 2014 Kategorie: Android, Mobile, geschrieben von:

Freunde einer gepflegten Custom ROM hatten bisher beim LG G3 schlechte Karten, da der Bootloader nicht umgangen werden konnte – eine wichtige Voraussetzung, um alternative ROMs auf ein Android-Smartphone zu bringen. Mit dem Tool Bump! kann der Bootloader nun umgangen werden, sodass auch Custom ROMs ihren Weg auf LG G3 Geräte finden können. Die Vorgehensweise klingt etwas kompliziert, soll sie aber gar nicht sein.

Bump_LG_G3

Voraussetzung für die Nutzung von Bump! ist Root-Zugriff, dies ist seit August mit dem LG G3 möglich. Ist dies gegeben kann man sich eine modifizierte TWRP Version auf das Gerät spielen (Bumped! TWRP). Recovery kann dann über die „Zurücksetzen“-Funktion im System aufgerufen werden und modifizierte Bump!-Images können direkt geflasht werden.

Zwar sollte bei dieser Aktion nichts schiefgehen, aber irgendetwas kann immer passieren. Insofern, haltet Euch an die Anleitung und nutzt solche Funktionen besser nur, wenn Ihr wenigstens ein bisschen wisst, was Ihr da macht. Bump! funktioniert mit allen LG G3-Varianten, allerdings muss man beim Flashen der Images aufpassen, dass man die richtige Provider-Version nimmt. Eine ausführliche Anleitung und entsprechende Downloads gibt es im Bump!-Thread bei den XDA-Developers. (Danke Henning!)


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Sascha hat bereits 9385 Artikel geschrieben.