Let’s Encrypt stellt das erste Zertifikat aus

15. September 2015 Kategorie: Backup & Security, geschrieben von:

letsencryptHeute hat Let’s Encrypt einen neuen Meilenstein passiert: Seit heute ist das erste ausgestellte Zertifikat in der freien Wildbahn in Verwendung. Let’s Encrypt ist eine neue und kostenfreie Zertifizierungsstelle für Zertifikate zum Aufbau sicherer Verbindungen mit Webseiten. Um Besuchern verschlüsselte HTTPS-Verbindungen zu ermöglichen, werden hierzu Zertifikate benötigt. Normalerweise kosten diese je nach Anbieter eine stolze Summe, aber Let’s Encrypt hat sich zum Ziel gesetzt, kostenfreie, sichere und leicht ausstellbare Zertifikate für die Öffentlichkeit bereitzustellen – und dies möglichst einfach und automatisiert. Sponsoren wie Mozilla, Cisco, Akamai, EFF, Automattic und IdenTrust sind ebenfalls an Bord und unterstützen das Vorhaben.

2015-09-15_100119-p4yjy

Es gibt aber noch einen kleinen Haken: Das aktuelle Stammzertifikat von Let’s Encrypt ist noch nicht in allen gängigen Browsern oder Betriebssystemen integriert, daher zeigen die Browser aktuell die mit Let’s Encrypt-Zertifikaten verschlüsselten Webseiten noch als unsicher an. Um aber später als vertrauenswürdige Zertifizierungsstelle zu gelten, wurden deshalb bereits Anträge bei Mozilla, Google, Microsoft und Apple eingereicht, und laut dem Zeitplan sollte dies schon bald der Fall sein. Bislang müssen die Benutzer noch das Stammzertifikat manuell am Rechner als vertrauenswürdig hinzufügen.

2015-09-15_101449-dgw4u

Webseitenbetreiber und Domainbesitzer, die bereits großes Interesse an Let’s Encrypt haben, können sich bereits über ein Google-Formular bei einem Beta-Programm anmelden, um bereits in den nächsten Monaten Zertifikate für die eingetragenen Domains zu erhalten.

(Quelle: letsencrypt.org Blog)

Beitrag von Patrik Kernstock, auch auf Twitter zu finden.


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Der Gastautor ist ein toller Autor. Denn er ist das Alter Ego derjenigen, die hier ab und zu für frischen Wind sorgen. Unregelmäßig, oftmals nur 1x. Der Gastautor eben.

Der hat bereits 1476 Artikel geschrieben.