LastPass für Windows 8 ist da

6. Oktober 2012 Kategorie: Backup & Security, Internet, Software & Co, Windows, geschrieben von: Jan

Auch wenn Microsofts Windows 8 noch gar nicht offiziell erschienen ist, gibt es den populären Passwort-Speicherdienst LastPass bereits im Windows 8 App Store zum kostenlosen Download. Für die Nutzung der App auf mobilen Geräten wird ein kostenpflichtiger Premium Account benötigt. Für Desktop-Rechner ist auch eine kostenfreie Nutzung möglich.



Was ist LastPass überhaupt? Für diejenigen, denen Lastpass jetzt überhaupt kein Begriff ist, hier noch einmal eine kleine Erklärung. Jeder kennt es, jeder hasst es, für jeden Account, für jede Webseite oder Zugang wird ein extra Passwort benötigt.

Das alles aufzuschreiben oder sich gar zu merken, ist oft unmöglich oder sehr zeitintensiv. Lastpass schafft Abhilfe. Im Panel dieses Dienstes, wird jede Webseite, von der man sich das Passwort gespeichert hat, hinterlegt. Beim Aufrufen der entsprechenden Webseite, öffnet sich diese dann direkt mit ausgefülltem Login-Formular. Ihr müsst euch also nichts merken, LastPass speichert eurer Passwort, sowie natürlich auch euren Benutzernamen.

Und jetzt hat es LastPass auch in den App Store für das neue Windows 8 aus dem Hause Microsoft geschafft. Die App ist natürlich auch im Mondern UI-Style (ehemalig Metro Design) gehalten. Die Entwickler des Passwort-Speicherdienstes rufen auch noch einmal ganz explizit im eigenem Blog auf, dass dieser Release natürlich die erste Version von LastPass für Windows 8 ist.

Feedback oder Wünsche sind gerne in den Kommentaren gesehen. Falls euch die App also gar nicht passt, könnt ihr hier konstruktive Kritik äußern.

Microsofts Windows 8 erscheint übrigens am 26. Oktober, lange ist es also nicht mehr hin.

Quelle: blog.lastpass.com

»

Gefällt dir der Artikel?
Dann teile ihn mit deinen Freunden.
Nutze dafür einfach unsere Links:
Über den Autor: Jan

Leidenschaftlicher Blogger. Ihr findet mich bei Facebook, Twitter, Google+ und auf TabletHype.de.

Jan hat bereits 16 Artikel geschrieben.


9 Kommentare

Gerhard Hallstein 6. Oktober 2012 um 19:35 Uhr

Entspricht LastPass in seinen Funktionen dem Firefox-Add-on Secure Login?

bubu 6. Oktober 2012 um 19:41 Uhr

“Auch wenn Microsofts Windows 8 noch gar nicht offiziell erschienen ist”
Stimmt nicht!

Firmenkunden mit SA haben schon seit geraumer Zeit Windows 8.

Bisschen besser recherchieren bitte.

Jan 6. Oktober 2012 um 19:45 Uhr

Naja, LastPass funktioniert in jedem Browser, an jedem Rechner (dank Synchronisation) und speichert den kompletten Login in einer Cloud. So ist das Ganze also völlig unabhängig. Wenn ich das richtig sehe, ist dein Plugin für den Firefox nur eine Erweiterung für die integrierte Passwort-Speichern-Funktion. Hier findest du alle Funktionen, die LastPass bietet: http://lastpass.com/features_free.php

Oder stell dir vor die Festplatte deines Rechners ist kaputt. Okay, wer kein Backup hat, ist selbst schuld aber deine Passwörter wären somit alle weg, da sie nur im Firefox gespeichert sind. LastPass speichert auf externen, unabhängigen Servern.

Fubar 6. Oktober 2012 um 19:48 Uhr

@bubu Nur im technet

Gerhard Hallstein 6. Oktober 2012 um 20:02 Uhr

Hallo Jan,

danke schön für Deine Antwort und den Link, den ich mir mal in Ruhe ansehen werde. Heute Abend muss ich erst mal dem Team von Navy CIS bei den Ermittlungen helfen (schmunzel-schmunzel²).

Ich bin immer misstrauisch, wenn ich daran denke, dass meine (sensiblen) Daten in einer Cloud gespeichert werden. Allerdings sind die persönlichen Daten meines Blogs – und damit meine ich durchaus meine Artikel – auch in der “Cloud Google” gespeichert. Und bevor diese Cloud sich verabschiedet, ist meine Festplatte bestimmt schon zehnmal über den Jordan gegangen.

Schönes Wochenende
Gerhard

bubu 6. Oktober 2012 um 21:06 Uhr

@Fubar
Nein. Ganz normale SA. Für den Prod. Betrieb!

Jan 7. Oktober 2012 um 00:27 Uhr

@bubu
Mit “offiziell erschienen” ist natürlich der normale Verkauf für Privatkunden gemeint. Das es Windows 8 schon gibt bzw. man Microsofts neues Betriebssystem schon seit längerem testen kann, ist mir auch bewusst. Offiziell ist es also noch nicht erschienen. Nur weil es ein Bruchteil von Kunden nutzen können, gibt es trotzdem einen offiziellen Release-Termin.

Nils 7. Oktober 2012 um 13:24 Uhr

Naja, benutze KeePass und brauche dort kein extra Premium-Account…


Deine Meinung ist uns wichtig...

Kommentar verfassen

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich eine Zusammenstellung.