Jay-Z krallt sich HiRes-Streaming-Service WiMP

31. Januar 2015 Kategorie: Internet, geschrieben von:

Die Auswahl an Musikstreaming-Diensten ist relativ groß, relativ klein wird sie jedoch, wenn man Musik in besserer Qualität genießen möchte. WiMP bietet diese HiRes-Musik, die Streams in Cd-Qualität liefert. Entsprechendes Equipment vorausgesetzt ist der Unterschied zu komprimierten Dateien schon hörbar, auch wenn man kein perfektes Gehör hat. Neulich erst berichteten wir, dass WiMP keine Windows Phone-App mehr anbietet, weil die Plattform keine HiRes-Musik unterstützt.

WiMP_Web

Jetzt hat eine Firma hinter der der bekannte Musiker Jay-Z steht WiMP übernommen. Ziel ist eine weltweite Verfügbarkeit von WiMP, bisher gibt es das Angebot nur in Deutschland, Polen, Norwegen, Schweden und Dänemark. In diesen fünf Ländern zählt man insgesamt über 500.000 zahlende Kunden. Klingt lächerlich wenig im Vergleich zu Spotify, dem Platzhirsch im Streaming-Bereich, allerdings sind es ja auch nicht gerade große Länder, in denen WiMP angeboten wird.

Project Panther Bidco heißt Jay-Zs Unternehmen, das nach der Übernahme folgendes Statement abgab:

Panther believes that the recent developments in the entertainment industry, with the migration to music and media streaming, offers great potential for increased entertainment consumption and an opportunity for artists to further promote their music. Panther’s strategic ambition revolves around global expansion and up-scaling of Aspiro’s platform, technology and services.

Übrigens, wer WiMP einmal ausprobieren möchte, aktuell gibt es eine 3-für-1-Aktion für die Premium- und HiFi-Pakete. So könnt Ihr den Dienst drei Monate zum Preis von einem nutzen, sprich Ihr zahlt 9,99 Euro oder 19,99 Euro für drei Monate Musik bei dem Anbieter. Das Angebot gibt es hier.

(Quelle: FT.com)


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Sascha hat bereits 9407 Artikel geschrieben.