iOS 11: Geleakte Golden Master verrät viele Details zum neuen iPhone

9. September 2017 Kategorie: Apple, iOS, geschrieben von: caschy

Apples großes Event findet am 12. September statt. Und irgendwie ist Apple wohl ein iOS 11 Golden Master abhanden gekommen, mit Glück also die finale Software für iPad und iPhone, die bald verteilt werden soll. Da ist natürlich einiges drin, was bisher so noch nicht zu finden war – und die neuen iOS-11-Wallpaper sind dabei sicherlich Apples kleinstes Problem.

So wurde eine Funktion namens Portrait Lightning gefunden. Diese Funktion scheint eine Verbesserung des Porträt-Modus zu sein, den man auf dem iPhone nutzen kann. Wer den nicht nicht kennt: Mittels Software simuliert das iPhone diverse Lichteffekte und Tiefenschärfe, sodass im besten Falle ein gelungenes Porträt herauskommt. Das neue Portrait Lightning könnte wie auch der Porträt-Modus im letzten Jahr erst einmal als Betaversion starten. Er unterstützt laut iOS 11 Golden Master Contour Light, Natural Light, Stage Light, Stage Light Mono und Studio Light. Möglicherweise wird ein Verbessern des Porträt-Modus durch einen Blitz beim Aufnehmen erreicht.

Ebenfalls konnte man folgende Videomodi finden:

1080p HD bei 240 fps (480 MByte mit 1080p HD bei 240 fps)

4K mit 24 Bildern pro Sekunde (270 MB mit 4K mit 24 Bildern pro Sekunde bei Nutzung von Filmstil) (HEVC 135 MB mit 4K mit 24 Bildern pro Sekunde (Filmstil))

4K bei 60 fps (450 MB mit 4K bei 60 fps (höhere Auflösung)) (HEVC 400 MB mit 4K bei 60 fps)

Ebenfalls soll das neue iPhone (also nicht das iPhone 7 und  das iPhone 7 Plus) wohl ein True Tone Display haben, wie es das iPad Pro auch hat. Die neue Firmware deutet auf eine Auflösung von 1125 × 2436 Pixeln hin.

Das Entsperren per Gesicht scheint wohl offiziell auf den Namen Face ID zu hören, angeblich soll diese Methode TouchID ablösen. Da bin ich besonders gespannt drauf, wie das funktioniert.

 

Weiterhin sieht man in der Firmware mal wieder Icons, die die Silhouette des neuen iPhones (iPhone X? iPhone 8?) zeigen sollen.

Ein weiterer Trend könnten in Zukunft 3D Emojis in iMessage sein. Die sind also nicht mehr starr, sondern animiert. Naja, wer es denn mag:

Die neue Firmware weist auch in Sachen Versionsnummer auf aktualisierte AirPods hin, die entsprechende Grafik zeigt aber nicht wirklich etwas Neues. Soll wohl kein Upgrade sein, welches funktionell etwas ändert. Laut Grafik sieht es eher so aus als würde die Lade-LED von innen nach außen wandern.

Das neue iPhone mit OLED-Display soll vermutlich ja den Home-Button wegfallen lassen, weitere Indikatoren zeigt die geleakte iOS 11 Golden Master mit einer Grafik:

Ebenso verdichten sich die Hinweise, dass der Haupt-Button (der seitliche) verwendet wird, um mit iOS 11 ohne Home-Taste zu interagieren. So könnte man diese Taste nutzen um beispielsweise Siri aufzurufen. Diese Taste soll man in den Einstellungen justieren können – beispielsweise in Sachen Geschwindigkeit für den Doppel- und Dreifachklick.

Behauptung: Bis zum Dienstag werden noch viele Details aus der iOS 11 Golden Master tröpfeln…

(via 9to5)

Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 24834 Artikel geschrieben.