iOS 10: Von diesem Konzept darf sich Apple eine Scheibe abschneiden

20. April 2016 Kategorie: Apple, iOS, geschrieben von: caschy

ios 10Geht es nach Nutzern, dann muss man immer und an allen Ecken verbessern. Kein System ist perfekt sagt man – doch würde man die Wünsche aller Nutzer berücksichtigen, so käme wohl auch nichts anständiges dabei heraus – und so müssen wir mit dem leben, was uns die Hersteller so geben. Hier habe ich so meine Präferenzen und setze mobil ausschließlich auf Android und iOS. Windows 10 Mobile hat mich komplett  verloren und ich möchte damit auch derzeit keine Zeit verbringen. Während Google mit Android N schon eine öffentliche Vorschau an Nutzer herausgegeben hat, dürfen wir uns im Falle von Apples iOS 10 sicher noch eine Weile gedulden, hier wird die im Juni stattfindende Entwicklerkonferenz WWDC Neuerungen verraten.

Bildschirmfoto 2016-04-20 um 17.50.13

Federico Viticci von macstories.net und Sam Beckett haben heute ein schönes Konzeptvideo veröffentlicht. Hier sind Funktionen zu sehen, die sich die beiden wünschen würden – einige davon werden es sicher mal ins iOS schaffen, fraglich ist natürlich, wann dies ist. Was das Konzept so zeigt? Unter anderem ein Kontrollcenter mit frei beleg- und bewegbaren Schaltern, die auch per 3D Touch nutzbar sind – so wäre beispielsweise das flotte Auswählen eines drahtlosen Netzwerkes möglich. Ich will hier nicht alles runterschreiben, sondern schaut euch das Video einfach mal an – ich würde sofort jede gezeigte Änderung sehen wollen. Aber das sind ja auch nur fromme Wünsche…


Anzeige: Der neue Karriereservice von Caschys Blog in Kooperation mit Instaffo. Lass dich von Unternehmen finden. Jetzt kostenfrei anmelden!

Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Daddy von Max, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter, Gerne-Griller und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 24312 Artikel geschrieben.