In Between: Kniffliger Plattformer gerade für 10 Cent im Google Play Store

21. Juni 2016 Kategorie: Android, Games, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Google Play Store Artikel LogoWenn es im Play Store ein Game mit 60 Leveln für gerade einmal 10 Cent gibt, kann es sich eigentlich nur um den Game Deal der Woche handeln. In Between ist ein Puzzle-Plattformer, der aber auch eine Geschichte zu erzählen hat. Ihr übernehmt die Rolle des sterbenden Protagonisten, den Ihr auf seinem Weg durch die Level begleiten müsst. Die Level sind zwar alle sehr ähnlich aufgebaut, bieten aber immer wieder neue Überraschungen und Herausforderungen. Das Gesamtpaket ist, was das Spiel ausmacht, die Atmosphäre ist für ein solches Spiel zwar ungewöhnlich, aber irgendwie auch wieder passend.

Das Video oben vermittelt einen recht guten Eindruck vom Spiel. Der Schwierigkeitsgrad ist relativ hoch angesiedelt, es ist also kein Game, das man mal eben durchspielt. Für 10 Cent bekommt man eine Menge geboten, falls einem Stimmung und Art des Spiels gefallen, kann man hier getrost zuschlagen. Ihr wollt ja sicher auch wissen, wie das Happy End dieser tragischen Story aussehen kann.

In Between
In Between
Entwickler: Headup Games
Preis: 2,99 €
  • In Between Screenshot
  • In Between Screenshot
  • In Between Screenshot
  • In Between Screenshot
  • In Between Screenshot
  • In Between Screenshot
  • In Between Screenshot
  • In Between Screenshot
  • In Between Screenshot
  • In Between Screenshot
  • In Between Screenshot
  • In Between Screenshot
  • In Between Screenshot
  • In Between Screenshot
  • In Between Screenshot
  • In Between Screenshot
  • In Between Screenshot
  • In Between Screenshot

Über den Autor: Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Sascha hat bereits 9164 Artikel geschrieben.