ICQ down, die Lösung heisst Jabber

27. April 2010 Kategorie: Internet, geschrieben von:

Heute ist wieder einer der Tage, wo ich sage: Leute, warum benutzt ihr kein (oder wenigstens zusätzlich) Jabber? Hört sich kompliziert an, ist es aber gar nicht. Jeder, der ein Google-Konto hat, besitzt auch gleichzeitig einen Jabber-Account. Kann man mit GTalk, Miranda, Adium, Disgby oder aber auch Pidgin (und anderen Messengern) nutzen.

Ist auch in Windeseile eingerichtet: Benutzername eures Google-Accounts und eben das Passwort. Wer Google nicht nutzt, aber sich Jabber mal anschauen will: einfachJabber besuchen und einlesen 🙂

Heute liegt das Problem ausnahmsweise mal nicht an ICQ, sondern an Routing-Problemen, die leider auch die ICQ-Server für viele unerreichbar machen. Falls du noch kein Jabber benutzt: warum eigentlich nicht?


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25457 Artikel geschrieben.