Humble Indie Bundle 18 zieht den „Goat Simulator“ aus der Mottenkiste

25. Mai 2017 Kategorie: Games, geschrieben von: André Westphal

Das Humble Indie Bundle 18 zieht seine Kreise. Falls ihr auf Indie-Spiele steht, findet ihr ja vielleicht unter den insgesamt sieben enthaltenen Titeln eine Perle für euch. Bereits auf der ersten Stufe nehmt ihr zu eurem Wunschpreis „Ziggurat“, „Windward“ und „SteamWorld Heist“ mit. Erfreulich: Alle Games des Bundles gibt es auch DRM-frei und für sowohl Windows als auch Apple Macs und Linux.

Sobald ihr mehr als den Durchschnittspreis aus dem digitalen Portmonnaie zieht, als ich an diesem Post gesessen habe, waren das gerade  6,76 Euro, kommen noch drei bereits bestätigte Spiele hinzu: „Kentucky Route Zero (Season Pass Edition)“, „Beholder“ und der allseits beliebte „Goat Simulator: GOATY Edition“. Letzterer enthält dann alle bisherigen DLCs zum Spiel. Diese zweite Stufe des Humble Indie Bundle 18 wird dann in einigen Tagen um einen weiteren Titel aufgestockt. Auf dieser Stufe ist auch der Soundtrack zu „Kentucky Route Zero“ inbegriffen.

Es folgt die Stufe 3, für welche ihr 11,76 Euro zahlt. Dafür erhaltet ihr schließlich das Ende 2016 erschienene Spiel „Owlboy“ mit Pixel-Grafik. Auch den digitalen Soundtrack zum Game nehmt ihr mit nach Hause bzw. auf eure Festplatte.

Ein Teil der Einnahmen geht wie immer bei den Humble Bundles an wohltätige Organisationen. In diesem Fall sind es die Electronic Frontier Foundation sowie Child’s Play Charity. Optional gebt ihr eine andere Organisation eurer Wahl an. Zu finden ist das aktuelle Humble Indie Bundle 18 unter diesem Link. Viel Spaß beim Zocken!


Anzeige: Der neue Karriereservice von Caschys Blog in Kooperation mit Instaffo. Lass dich von Unternehmen finden. Jetzt kostenfrei anmelden!

Über den Autor: André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

André hat bereits 2085 Artikel geschrieben.