Huawei wird demnächst Millionen Geräte mit vorinstallierter Truecaller-App auf den Markt bringen

26. August 2016 Kategorie: Internet, Software & Co, geschrieben von: Benjamin Mamerow

huawei_150x150Anscheinend war es mal wieder an der Zeit für große Deals. Der chinesische Hersteller Huawei (aktuellste Geräte sind beispielsweise das Honor 8 und die P9-Serie) hat nämlich nun ein Abkommen mit dem – nach eigenen Aussagen – „noch recht kleinen, dafür aber enorm erfolgreichen“ Entwicklerteam hinter der App Truecaller geschlossen. Laut diesem Deal werden künftige Geräte des Unternehmens mit der vorinstallierten App ausgestattet sein. Den Anfang wird dabei das frisch vorgestellte Honor 8 machen. Ob dieser Schritt nun zu begrüßen ist, das bewerte jeder für sich selbst. Meiner Meinung nach sind die Smartphones aus dem Hause Huawei bereits mit ausreichend Bloatware bestückt.

Diese ist Gott sei Dank deinstallierbar und auch bei Truecaller muss es sich nicht zwangsläufig um eine fest integrierte App handeln. Angeblich sprechen die Benutzerzahlen der App deutlich dafür, dass Huawei Interesse daran bekundet hat. So sollen immerhin 500 Millionen Anrufe pro Monat unter Verwendung von Truecaller stattgefunden haben.

Huawei hingegen hat im letzten Jahr 100 Millionen Geräte an den Mann gebracht, was im Umkehrschluss für Truecaller durchaus für eine positive Zukunft sprechen kann. Über genaue Geldsummen möchten beide Unternehmen natürlich kein Wort verlieren. Alan Mamedi, CEO von Truecaller, äußerte lediglich, dass man bisher immer den Erfolg eines Unternehmens anhand seiner Einkünfte bewertet hat. Mamedi steht dieser Einstellung negativ gegenüber und verweist lieber darauf, dass man sich voll und ganz auf das Produkt konzentrieren wolle und so die beste Nutzer-Erfahrung bieten möchte.

(via Techcrunch)


Anzeige: Infos zu neuen Smartphones, Tablets und Wearables sowie zu aktuellen Testberichten, Angeboten und Aktionen im Huawei News Hub.

Über den Autor: Benjamin Mamerow

Blogger, stolzer Ehemann und passionierter Dad aus dem Geestland. Quasi-Nachbar vom Caschy (ob er mag oder nicht ;D ), mit iOS und Android gleichermaßen glücklich und außerdem zu finden auf Twitter und Google+. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Benjamin hat bereits 393 Artikel geschrieben.