Homematic IP lässt Nutzer zur Smart Home-Steuerung nun mit Alexa sprechen

23. Februar 2017 Kategorie: Android, iOS, Smart Home, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Alexa und Smart Home, das passt so wahnsinnig super zusammen – wenn es die Hersteller der Smart Home-Produkte denn unterstützen. So sieht es beispielsweise im Bereich Saugroboter noch mau aus (lediglich Neato bietet Alexa / IFTTT), aber auch sonst ist nicht jede Smart Home-Harwdare automatisch mit Alexa kompatibel. Für Nutzer von Homematic IP ändert sich dies ab sofort, das Smart Home-System kann nun auch via Alexa gesteuert werden. Ein entsprechender Skill steht zur Verfügung und kann ebenso einfach eingerichtet werden, wie andere Skills auch.

Heißt, man muss seine Homematic Installation erst einmal mit Alexa verknüpfen, das funktioniert über einen Code, die genaue Anleitung findet Ihr bei der Aktivierung des Skills. Das Ganze setzt auch die Nutzung der aktuellen Homematic-App für Android oder iOS voraus, aber die habt Ihr als Nutzer vermutlich eh. Den Alexa Skill für Homematic findet Ihr an dieser Stelle.

Interessant scheint mir auch die Nutzung von Alexa für die Aktivierung von Schutzszenarien zu sein. Wie Homematic mitteilt, funktioniert die Sprachsteuerung über Alexa nur so lange bis ein Schutzmodus aktiviert wird. Als Absicherung bestimmt nicht verkehrt, auch wenn ich die „Fremdsteuerung“ von Alexa für ein zu vernachlässigendes Problem halte. Muss man sich in diesem Fall aber offenbar keine Gedanken machen.

Jetzt lesen:  Samsung SoundAssistant soll eurem Galaxy-Smartphone besseren Sound verleihen

Eine tolle Neuerung, die Homematic gleich noch einmal interessanter macht, wenn man mit der Sprachsteuerung etwas anfangen kann. Für mich war sie das fehlende Bindeglied, um Smart Home auch tatsächlich smart zu machen. Es ist schon noch einmal ein Unterschied, ob man etwas über eine App bedient oder einfach etwas in den Raum labert, das dann ausgeführt wird.


Anzeige: Der neue Karriereservice von Caschys Blog in Kooperation mit Instaffo. Lass dich von Unternehmen finden. Jetzt kostenfrei anmelden!

Über den Autor: Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Sascha hat bereits 8503 Artikel geschrieben.