HD Voice Plus: Deutsche Telekom startet LTE-Telefonie mit besserer Qualität

12. Mai 2017 Kategorie: Mobile, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Die Deutsche Telekom hat heute die Verfügbarkeit von HD Voice Plus bekanntgegeben. HD Voice Plus funktioniert im LTE-Netz und ist noch einmal eine qualitative Steigerung zu HD Voice. Telefongespräche werden so noch klarer, man könnte fast sagen Crystal Clear, aber dann wäre man ja beim Mitbewerber. Aber nicht nur klarer, auch stabiler sollen die Verbindungen sein, die in Kürze auch netzübergreifend möglich sein werden. Allerdings ist die Liste der nutzbaren Geräte noch sehr überschaubar.

Aktuell kann HD Voice Plus mit dem Samsung Galaxy S7, Galaxy S7 edge und dem Sony Xperia XZ genutzt werden, sofern diese bei der Telekom erworben wurden (steht so in den FAQ, vermutlich benötigen anderweitig erworbene Geräte erst einmal ein Update). Aktiviert ist HD Voice Plus automatisch für alle.

Wer also ein passendes Gerät hat und im LTE-Netz der Telekom unterwegs ist, kann das Ganze ohne weiteres Zutun nutzen, allerdings muss der Gesprächspartner logischerweise ebenfalls diese Bedingungen erfüllen. Wann netzübergreifende Gespräche (zum Beispiel zu Vodafone Crystal Clear) möglich sein werden, erwähnt die Telekom nicht, nur dass es der Fall sein wird.

Für Vieltelefonierer sicher eine sehr nette Neuerung, für den durchschnittlichen Smartphone-Nutzer wohl eher uninteressant. Die Tendenz geht ja doch stark weg vom klassischen Telefonat als Kommunikationsmittel.


Über den Autor: Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Sascha hat bereits 9164 Artikel geschrieben.