Google stellt Project Tango ein

15. Dezember 2017 Kategorie: Google, geschrieben von:

Augmented Reality hat sich etwas anders entwickelt, wie sich das Google und Partner noch vor einiger Zeit dachten. Googles Ding war damals das Project Tango. Hier hatte man mit Lenovo und auch ASUS einige wenige Geräte am Start, die es allerdings nie mit Erfolg und Verbreitung auf dem Smartphone-Markt schafften. Das, was damals das Project Tango war, kann mittlerweile von Smartphones umgesetzt werden, ohne dass eine spezielle Hardware vorausgesetzt wird, Stichwort: ARCore von Google, der Gegenpart zu Apples ARKit. Und so ist es nicht überraschend, dass Google das Project Tango nun einstellt. Mal schauen, was als nächstes eingestellt wird. Könnte mir Daydream vorstellen…


Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25722 Artikel geschrieben.