Google Music: ey, willste mal hören?

21. Oktober 2011 Kategorie: Google, Internet, geschrieben von:

Google Music. Man weiss immer noch nicht, was Phase ist. Betaphase, 20.000 Songs momentan kostenlos hochladbar, dazu ein Angebot kostenloser Perlen, man weiss nicht, was die Zukunft bringt. Weder Preise noch sonst etwas bekannt, während Amazon davon prescht. Nun soll ein Mitarbeiter eines Plattenlabels ausgepackt haben. Dass Google in Verhandlungen mit diversen Labels ist, ist bereits bekannt, aber nicht, wie der Spaß genau aussieht.

Klar, Musik kaufen ist kein Hexenwerk mehr, auch das Lagern in der Cloud ist möglich. Google soll angeblich soweit verhandeln, dass gekaufte Musik Freunden zugänglich gemacht werden kann. Wie das aussieht, ist bisher nicht bekannt, denkbar ist es, dass man zum Beispiel seinen Freunden zeitlich begrenzt gekaufte Musik zum Streaming anbieten kann – who knows. Google könnte dem Musik-Label gegenüber argumentieren, dass das „Hören lassen“ die Freunde eventuell dazu bringt, das Album auch zu kaufen- Für mich selber ist Google Music bis jetzt nichts, was ich im Alltag aktiv nutzen müsste – da habe ich bessere Alternativen. Aber das kann sich alles ja heute ganz schnell ändern….(via & via)


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25422 Artikel geschrieben.