Google leitet Picasa-Webalben zu Google+ Photos um

5. März 2013 Kategorie: Google, geschrieben von: Patrick Meyhöfer

Google beginnt scheinbar so langsam damit, die Benutzer der Picasa-Webalben an die Google+ Photos zu gewöhnen. Ruft man die URL von Picasa auf, wird man direkt zum Fotobereich von Google+ umgeleitet. Derzeit gibt es aber zumindest einen Hinweis, dass man über einen Link zur gewohnten Ansicht zurückwechseln kann.

Picasa Redirect

Dieser Schritt dürfte allerdings bald dazu führen, dass Google Picasa vollständig schließt und die gesamte Albenverwaltung nur noch über Google+ möglich sein wird. Derzeit fehlen allerdings noch einige Funktionen, die Picasa noch eine Daseinsberechtigung verschaffen, z.B. Fotos in Originalgröße hochladen (außer über die Android-App) oder einige Funktionen um Fotos besser zu organisieren. Auch der Desktop-Client für Picasa wird sicher bald durch die Foto-App Pulsar ersetzt werden. [via]


Vielen Dank für das Lesen dieses Blogs! Wenn ihr uns unterstützen wollt, dann schaut euch auch dieses Advertorial an, welches auf einer separate Unterseite geschaltet wurde: Sony startet mit 4K Ultra HD durch

Gefällt dir der Artikel?
Dann teile ihn mit deinen Freunden.
Nutze dafür einfach unsere Links:
Über den Autor: Patrick Meyhöfer

#Linux, #Ubuntu, #OpenSource #Android sind meine Themen. Du findest mich auch auf Twitter und Google+. Zudem schreibe ich Beiträge für freiesMagazin und auf meinem Blog Softwareperlen .

Patrick hat bereits 404 Artikel geschrieben.