Google Kontakte für Android: Bessere Unterstützung bei der Kontaktpflege und Dual-SIM-Support in Arbeit

8. Dezember 2017 Kategorie: Android, Google, Software & Co, geschrieben von:

Gestern hat Google mal wieder seine Kontakte-App für Android aktualisiert. Wie üblich haben sich die Kollegen von Android Police mal wieder aufgemacht und die APK-Datei im Detail auseinandergenommen. So hat man unter anderem herausgefunden, dass das Update leider nicht das Sync-Problem behebt, über das einige Oreo-Nutzer in den Google Foren berichten. Es sind jedoch wieder ein paar Hinweise auf kommende Features im Code versteckt.

Mit Version 2.4 verfeinert Google die Vorschläge zur Vervollständigung von Kontaktinformationen für eure Google-Kontakte. Die Funktionsweise ist nach wie vor dieselbe, nur zeigt man jetzt die Quelle der neuen Informationen besser an.

Im Code sind außerdem Hinweise auf ein neues Feature verborgen, welches euch fehlende Namen von Kontakten anzeigen wird. Das könnte etwas umständlich für Anwender werden, die viele Telefonnummern ohne Kontakt-Namen im Speicher haben, ist aber hilfreich, um den Überblick zu behalten.

In Arbeit ist auch der Dual-SIM-Support für die Kontakte-App. So werdet ihr in Zukunft in der Lage sein, pro Kontakt festzulegen, welche SIM für Anrufe verwendet werden soll. Praktische Sache, denn so lassen sich geschäftliche und private Kontakte gut trennen.

Das Update wird im Moment nach und nach über den Play Store verteilt. Wer es nicht erwarten kann, kann sich die neue Version auch über APKMirror herunterladen.

Kontakte
Kontakte
Entwickler: Google LLC
Preis: Kostenlos
  • Kontakte Screenshot
  • Kontakte Screenshot
  • Kontakte Screenshot
  • Kontakte Screenshot
  • Kontakte Screenshot
  • Kontakte Screenshot
  • Kontakte Screenshot
  • Kontakte Screenshot

Über den Autor:

Hauptberuflich im SAP-Geschäft tätig und treibt gerne Menschen an. Behauptet von sich den Spagat zwischen Familie, Arbeit und dem Interesse für Gadgets und Co. zu meistern. Hat ein Faible für Technik im Allgemeinen. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Instagram, XING und Linkedin, oder via Mail. PayPal-Kaffeespende an den Autor

Oliver hat bereits 183 Artikel geschrieben.