Google Kamera für Android bereitet sich für RAW-Aufnahme vor

12. Mai 2016 Kategorie: Android, Google, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Google Kamera Camera Artikel LogoDie Google Kamera-App ist bei Weitem nicht die umfangreichste Möglichkeit, wenn es um Fotografie mit dem Smartphone geht. Die verschiedenen Hersteller verpassen ihren Android-Varianten deshalb meist eine eigene Kamera-App, die oftmals auch mit einem manuellen Modus oder anderem Schnickschnack daherkommt. Google Kamera ist eine einfache App, die den meisten völlig ausreicht, eben eher für den Schnappschuss anstatt für anspruchsvollere Fotografie. Version 3.2 der App versteckt nun Hinweise auf eine Funktion, die durchaus für anspruchsvollere Fotografen interessant ist: Die Aufnahme von Fotos im RAW-Modus, die dann im DNG-Format zusätzlich zu einer JPG-Variante gespeichert werden.

Entdeckt wurde dies von Android Police im Teardown der aktuellen APK, wo allerdings auch bereits die ersten Stolpersteine zu finden sind. Denn voraussichtlich wird das RAW-Feature nur mit Nexus-Geräten funktionieren, da es HDR+ voraussetzt. HDR+ wurde mit dem Nexus 5 eingeführt und ist seither den Nexus-Smartphones vorbehalten.

Auch wird es wohl keine Option geben, um nur DNG-Dateien zu speichern, ein JPG gibt es immer dazu. Das hat den einfachen Grund, dass viele Galerie-Apps keine DNG-Dateien anzeigen können. DNG steht für Digital Negative, die Sensordaten werden also im Gegensatz zu einem JPG nicht bereits verarbeitet angezeigt, sondern stehen wie aufgenommen zur Verfügung und können im Nachhinein „entwickelt“ werden.

Außerdem ist die Dateigröße im RAW-Format sehr viel größer, was ein Sharing zu Online-Diensten erschweren würde. Da viele Bilder aber schnell geteilt werden, ist ein JPG eines Bildes durchaus wünschenswert. Wann die Funktion aktiviert wird, ist nicht bekannt, vielleicht wird es ja eines der I/O-Updates, ist ja auch schon bald. Aktuell ist die Funktion für Nutzer noch nicht verfügbar, wer dennoch die aktuelle APK (3.2.045) installieren möchte, kann diese bei APKMirror finden.


Anzeige: Der neue Karriereservice von Caschys Blog in Kooperation mit Instaffo. Lass dich von Unternehmen finden. Jetzt kostenfrei anmelden!

Über den Autor: Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Sascha hat bereits 8503 Artikel geschrieben.