Runderneuerte Fernsehsuche-App für iOS verfügbar

fs_app_icon_4_1024x1024Mit dem Launch des neuen Apple TV 4 im November des letzten Jahres wurde zeitgleich auch die Mediathekensuche Fernsehsuche tvOS-App released. Ganz offensichtlich war die Veröffentlichung damals ein voller Erfolg, nicht zuletzt aufgrund der anhalten Berichterstattung zum Thema. Konzentrierte man sich bisher ausgiebig auf tvOS, so ist dennoch klar, dass Apples zentrale App-Plattform nun einmal iOS selbst ist. Und so verkündet der Entwickler, dass ab sofort eine komplett überarbeitete und kostenfreie, da werbefinanzierte, Version für iPhone und iPad verfügbar ist.

Die Suchfunktion der App greift auf eine Plattform zurück, die mittlerweile mehr als 100.000 Videos von mehr als 20 öffentlich-rechtlichen, sowie privaten Fernsehsendern anbieten kann.

Die letzten Monate habe man ausgiebig Zeit in eine runderneuerte Version investiert, so heißt es. Zum Einen wurde der Funktionsumfang der App enorm erweitert. So gibt es nun neben der klassischen Programmübersicht und der ebenfalls bereits bekannten Volltextsuche einen Überblick der meistgeschauten Sendungen, sowie Beiträge zu aktuellen Nachrichtenthemen.

fs_ipad_pro_screen_1_ui

fs_ipad_screen_5_player

Des Weiteren wurde der Bedienkomfort bei der Personalisierung erhöht. So kann man ab sofort eine Merkliste für favorisierte Beiträge anlegen oder auch bekommt Zugriff auf den eigenen Besuchsverlauf.

Was vermutlich die meisten unter Euch freuen dürfte: Die App ist von nun an kostenlos erhältlich und kann somit unverbindlich und unbegrenzt getestet werden. Möglich macht dies die Implementierung der allseits bekannten Werbefinanzierung. Stört man sich dann doch irgendwann an den Einblendungen, so werden aktuell 2,99€ für die werbefreie Version fällig.

 

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Benjamin Mamerow

Blogger, stolzer Ehemann und passionierter Dad aus dem Geestland. Quasi-Nachbar vom Caschy (ob er mag oder nicht ;D ), mit iOS und Android gleichermaßen glücklich und außerdem zu finden auf Twitter und Google+. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.