Aktuelle Version des Google Kalenders bringt kleine, aber feine Änderung für Telefonkonferenzen

Google Kalender Artikel LogoKurz notiert: Wer kennt sie nicht, die schönen Telefonkonferenzen, wo man sich nach der Anwahl der Nummer und dem Anhören der Ansage über einen Code in die jeweilige Telefonkonferenz aufschalten kann? Ist heute in vielen Unternehmen schon Standard und vermeidet – wie so viele andere Sachen – unnötiges Herumreisen. Google hat nun für Nutzer der Kalender-App eine kleine, aber in meinen Augen schon elementare Änderung aus dem Hut gezaubert: Habt Ihr die Einladung zu der Telefonkonferenz akzeptiert und somit in Euren Kalender übertragen und wählt Euch dann darüber in die Konferenz ein, setzt die Kalender-App den Passcode für Euch ein und vereinfacht so den Einstieg in die Konferenz.

Google Kalender
Google Kalender
Entwickler: Google LLC
Preis: Kostenlos
  • Google Kalender Screenshot
  • Google Kalender Screenshot
  • Google Kalender Screenshot
  • Google Kalender Screenshot
  • Google Kalender Screenshot
  • Google Kalender Screenshot
  • Google Kalender Screenshot
  • Google Kalender Screenshot

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Digital Native, der trotzdem gerne das Mittelalter erlebt hätte und chronischer Device-Switcher. Multimediafreak. England-Fan. Freier Autor & Tech Blogger. Hobbyphilosoph. Musik-Enthusiast. Querdenker. Zyniker. Hoffnungsvoller Idealist. Gladbacher Borusse und hauptberuflicher IT-Consultant.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

9 Kommentare

  1. KeyserSoze says:

    Der Google Kalender ist vom Design & Möglichkeiten her Super geworden,
    es fehlen noch einige Widgets in der Auswahl, dann ist es Perfekt !

  2. Geiles Feature, bisher hat aber noch keine Firma in der ich gearbeitet habe solche Google Dienste / Apps erlaubt.

  3. Karl Kurzschluss says:

    Das Feature benötige ich zwar nicht, aber ich bin überaus froh, daß die Entwicklung des Google Kalenders fortgeführt wird. Ich benutze ihn täglich und finde seine Funktionen mittlerweile besser als die Kalender-Funktionen von Exchange/Outlook. Die Weboberfläche müsste allerdings wirklich mal aufgepeppt werden. Das sieht ziemlich altbacken aus.

  4. Bin ich ganz bei dir, Karl !!

  5. Der Versuch in Unternehmen rein zu kommen? Ist eben nur blöd wenn alles über Google-Server laufen muss…

  6. @Ariba – Läuft das über die Google-Server, wenn ich direkt mein Exchange-Konto via Active Sync bediene und so Mails, Kontakte und Kalender synchronisiere?

  7. @Karl
    Outlook ist gefühlt seit 10 Jahren stehen geblieben. Kaum neue Features. Design kompliziert anpassbar. Schade das es keine Windows App von Google Mail gibt.

  8. Mikefield says:

    Hmm, hinter der Rufnummer ein Komma und dann den Pin in der Anwahlsequenz und schon geht es auch ohne App. Also z.B, so: +4930987654321,1234

  9. Karl Kurzschluss says:

    @Jimme Jeans Stimmt. Aber ohne eine Windows-App geht es manchmal nicht. Das Verschieben und Kopieren von wiederkehrenden Terminen (benötige ich regelmässig!) ist mit der Weboberfläche leider nur mit viel Gefummel möglich. Daher habe ich immer noch Outlook installiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.