Google Glass: Luxottica soll die Brille cool machen

25. März 2014 Kategorie: Google, Hardware, geschrieben von:

Luxottica – schon einmal gehört? Ich bislang nicht. Hierbei handelt es sich um die Firma, die hinter den Brillen steht, auf denen Schriftzüge wie Ray Ban oder Oakley zu sehen sind. Google hat verlauten lassen, dass man mit Luxottica zusammenarbeite und eine Partnerschaft geschlossen habe. Leichte, simple und modulare Gläser sollen es werden – die allerdings in einem vernünftigen Stil. Zwar habe man schon mit der Titanium Collection ein neues Design, neue Rahmen und Farben präsentiert, aber dies sei nicht genug. Luxottica verstehe, wie man Brillen fertigt und diese auch vertreibt, eine Sache, die Google wichtig sei. Hier sieht man auch, dass Google Glass kein Nischenprodukt bleiben soll, die Kanäle von Luxottica sollen auch genutzt werden, um Google Glass bei einem breiteren Marktstart zu vertreiben – auf knapp 5000 Stores kann man in den USA zurückgreifen.

Bildschirmfoto 2014-03-25 um 15.59.11


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25426 Artikel geschrieben.