Google entfernt Autorenfotos aus der Suche

26. Juni 2014 Kategorie: Google, geschrieben von: caschy

Google wird eine Funktion aus der Google Suche (mobil und Desktop) entfernen, die es nicht allzu lange dort ausgehalten hat. Hat ein Schreiberling wie ich seine Autoreninfos hinterlegt, so ist es dem Suchenden möglich, nicht nur meine Texte in der Suchmaschine zu finden, sondern zur besseren Visualisierung auch ein Bild und die Anzahl der Menschen, die mich eingekreist haben. Sieht für dieses Blog in der Google Suche zum Beispiel so aus:

Bildschirmfoto 2014-06-26 um 09.48.09

Googles John Mueller beschreibt es so: „We’ve been doing lots of work to clean up the visual design of our search results, in particular creating a better mobile experience and a more consistent design across devices. As a part of this, we’re simplifying the way authorship is shown in mobile and desktop search results, removing the profile photo and circle count. (Our experiments indicate that click-through behavior on this new less-cluttered design is similar to the previous one.)“

Heißt: Profilbild und Anzahl der Menschen, die den Schreiber eingekreist haben, fallen weg, weil es „sauberer“ wirkt und zum Vorher-Zustand keinen Vorteil bringt. Mutmaßung meinerseits? Nur wenige der „alten Schreiber“ nutzen Google+ – so meine Erfahrung. Die haben dann zwar ein Profilbild, mehr aber auch nicht. Kaum Follower, keine Beiträge. Wie geht es da euch bei der Suche? Mir sind immer die Profilbilder eher ins Auge gesprungen, sodass ich da auf einen Beitrag mehr geachtet habe.

Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Daddy von Max, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter, Gerne-Griller und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende.

Carsten hat bereits 21773 Artikel geschrieben.