Google Cultural Institute macht neue Tabs in Chrome zum Kunstwerk

12. März 2015 Kategorie: Google, Internet, geschrieben von:

Das Google Cultural Institute ist das Zuhause für Kulturschätze in digitaler Form. Historische Momente, Weltwunder, Juden in Argentinien, ein musikalisches Museum, es gibt zahlreiche Sammlungen, die verschiedenste Themen behandeln und die man sich auch ohne Probleme stundenlang anschauen kann. Einen Teil davon kann man sich jetzt direkt in den Chrome-Browser holen. Über eine kleine Chrome-Erweiterung wird die „Neuer Tab“-Seite mit einem Kunstwerk aus dem Art Project angezeigt.

GoogleArtProject

Es handelt sich hier um eine Fullscreen-Anzeige, die Google-Suche und die häufig besuchten Seiten werden daraufhin nicht mehr wie gewohnt angezeigt. Zugriff auf die Top-Sites hat man trotzdem, diese verstecken sich hinter einem Button in der rechten unteren Ecke. Sollte man an Informationen zu dem angezeigten Bild interessiert sein, kann man auch den Titel anklicken und landet dann auf der entsprechenden Seite. In den Einstellungen kann man zudem festlegen wie oft das Bild geändert werden soll und, welche Elemente (Apps, Top-Sites, normaler neuer Tab) eingeblendet werden sollen.

Kleine Erweiterung, die etwas Farbe in die „Neuer Tab“-Seite bringt, kostenlos dazu, das kann man schon mal installieren, wenn einem der normale Hintergrund nicht gefällt.

(via Google+)


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Sascha hat bereits 9407 Artikel geschrieben.