Google Buzz für WordPress

16. April 2010 Kategorie: Internet, WordPress, geschrieben von:

Schöne Sache: ich selber poste, wie viele andere von euch auch, meine Blog-Einträge direkt in mein Google Buzz. Ich buzze quasi. Dort fließen dann ab und an wundervolle Kommentare und Unterhaltungen ein. Aber eben jene sieht keiner von euch in den Kommentaren, weil ihr vielleicht nicht mein Buzz-Gedöns lest.

Durch einen Kommentar wurde ich auf ein wunderbares Plugin für WordPress aufmerksam, welches nun dafür sorgt, dass die Buzz-Kommentare auch im Blog angezeigt werden.

Die Installation ist einfach:

Einfach das WordPress-Plugin Buzz Comments herunterladen, entpacken, auf euren Server schieben und aktivieren. Danach einfach nur den Link zu eurem Google-Profil in die Einstellungen klöppeln.

Beachtet, dass ich eure Beiträge auch automatisch buzzt.

Mehr muss man eigentlich nicht dazu sagen. Mein Dank geht dabei an Kloni für die Info und an Christoph, den Macher von Buzz Comments.

Update: ich habe es eben wieder deaktiviert, da es eigentständig Beiträge zum Kommentieren geschlossen hat, sollte der Fehler behoben sein, so informiere ich euch.


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25464 Artikel geschrieben.