Google Assistant: „Hey Google“-Hotword wird verteilt

18. Dezember 2017 Kategorie: Android, Google, geschrieben von:

Vor einigen Jahren bohrte Google seine hauseigene Such-App auf und führte mit Google Now auch den Befehl „OK Google“ ein. Dieser wurde bei der Vorstellung des Google Assistant direkt übernommen, war aber nie eine Phrase, die besonders leicht über die Lippen geht. Die Präsentation des Google Home brachte mit „Hey Google“ eine zweite, wesentlich bessere Phrase mit, die man im Oktober auch auf die ersten Android-Smartphones verteilte. Diversen Berichten zufolge, wird der Befehl aktuell weiteren Nutzern zugänglich gemacht.

Einige Anwender erhalten beim Aufruf des Assistant aktuell die Aufforderung, die Sprachbedienung neu einzurichten, damit die App den neuen Befehl auch registrieren kann. Ist das erledigt, kann ab sofort „Hey Google“ verwendet werden.

Neu ist das übrigens nicht, denn in der Developer Library für den Assistant wird die Phrase bereits seit Juli erwähnt. Taucht die Benachrichtigung bereits bei euch auf?


Über den Autor:

Hauptberuflich im SAP-Geschäft tätig und treibt gerne Menschen an. Behauptet von sich den Spagat zwischen Familie, Arbeit und dem Interesse für Gadgets und Co. zu meistern. Hat ein Faible für Technik im Allgemeinen. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Instagram, XING und Linkedin, oder via Mail. PayPal-Kaffeespende an den Autor

Oliver hat bereits 186 Artikel geschrieben.