Google Assistant erhält männliche Zweitstimme (USA)

4. Oktober 2017 Kategorie: Android, Google, geschrieben von:

Oft sind es die kleinen Dinge, die einen großen Unterschied machen. So zum Beispiel die Stimme eines digitalen Assistenten. Alexa ist heißt die Dame bei Amazon, Siri (von mir ebenfalls gerne als weiblich bezeichnet) kann zum Beispiel auch mit einer männlichen Stimme losplappern. Der Google Assistant kam bislang mit einer weiblichen Stimme. Zumindest in den USA ist das ab sofort nicht mehr der Fall, der Assistant kann nun ebenfalls mit tieferer Stimme gewählt werden.

In den Einstellungen der Assistant-App befindet sich die neue Option, zwischen den Stimmen unterscheidet Google lediglich Voice I und Voice II. Ein Kommentator bei reddit ist sogar der Meinung, dass die männliche Stimme natürlicher klinge, nicht so sehr nach Roboter wie die weibliche.

Da die neue Stimme noch nicht in Deutschland verfügbar ist, hier noch ein Video von Android Police mit beiden Stimmen. In der Tat klingt die männliche Stimme ein bisschen runder, allerdings handelt es sich auch nur um einen Beispielsatz.

Ist für Euch die Verfügbarkeit von weiblichen oder männlichen Stimmen bei der Nutzung eines Assistenten wichtig oder kommt es dann doch eher darauf an, dass dieser einfach macht, was man möchte?


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Sascha hat bereits 9396 Artikel geschrieben.