FRITZ!Box 6590 Cable & FRITZ!Box 5490: AVM mit neuen Boxen

9. Juni 2015 Kategorie: Hardware, geschrieben von:

Im Rahmen der aktuell stattfindenden Anga Com in Köln hat AVM einen Ausblick auf kommende Gerätschaften gegeben. Im Fokus dieses Mal: FRITZ!Boxen für den Kabelanschluss. Gleich zwei kommende FRITZ!Box-Modelle stehen laut AVM im Mittelpunkt: Die FRITZ!Box 6590 Cable mit 32 x 8-Kanalbündelung und neuem WLAN mit 4×4 Dualband Wave 2 sowie die FRITZ!Box 5490 für den Glasfaseranschluss (FTTH).

FRITZ!Box 6590 Cable und 6490 Cable

Die FRITZ!Box 6590 Cable schafft durch die 32 x 8-Kanalbündelung theoretisch Datenraten von bis zu 1,7 GBit/s im Downstream und 240 MBit/s im Upstream.  In Sachen WLAN hat man ebenfalls nachgearbeitet, mit 4×4 Dualband Wave 2 und Multi-User MIMO sind im besten Falle Datenraten von bis zu 2,5 GBit/s im Heimnetz möglich. 4×4 bei WLAN N mit bis zu 800 MBit/s sowie 4×4 bei WLAN AC Wave 2 mit Multi-User MIMO mit bis zu 1.733 MBit/s sollen für stabiles Streaming im Heimnetz sorgen. Wie bei anderen Boxen auch, ist bei den neuen FRITZ!Boxen eine Serverfunktion im FRITZ!OS enthalten, sodass Bild- und Musikdateien überall im Heimnetz zur Verfügung stehen.

Die 6590 bietet auch eine DECT-Basis, sie ermöglicht den Betrieb von sechs Schnurlostelefonen und bietet zudem Smart Home-Funktionen. Auch die neue FRITZ!Box 6590 Cable enthält einen DVB-C-Tuner und überträgt das Kabel-TV per WLAN auf mobile Geräte im Heimnetz. Quasi das, was auch im DVB-C Repeater mit drin ist und von mir bereits vorgestellt wurde.

Das kleinere Modell, die FRITZ!Box 5490 für den Glasfaseranschluss, ermöglicht laut AVM den direkten Zugang zu einem Active Optical Network (AON) und setzt dabei auf Punkt-zu-Punkt-Technologie für den Einsatz an FTTH-Anschlüssen (Fiber to the Home). Technisch erinnert die FRITZ!Box 5490 an die 7490: WLAN AC mit 1.300 MBit/s und WLAN N mit 450 MBit/s, zudem Gigabit-LAN-Anschlüsse. Ebenfalls an Bord: die DECT-Basis für bis zu sechs Schnurlostelefone und Anschlussmöglichkeiten für Analog-, ISDN- und IP-Telefone.

Preise für die neuen Modelle wurden noch nicht genannt.


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25450 Artikel geschrieben.