Facebook: diese App zeigt an, wenn dich ein Freund entfreundet

26. Juni 2012 Kategorie: Social Network, geschrieben von:

Zuerst einmal ein paar warme Worte generell. Facebook ist ja eigentlich nicht nur ein Netzwerk, in dem die besten Kollegen abparken, nein, auch wildfremde Menschen befreunden sich aus irgendwelchen Gründen. Ich persönlich finde das toll, bin gerne mit Menschen (auch fremden) im Austausch. Dennoch sollte man diese Form der Kommunikation / Freundschaft niemals überbewerten.

Wer mich bei Facebook kickt, der wird schon seine Gründe haben, selbst für mich als Vollzeit-Onliner gilt: entscheidend ist auf’n Platz und der ist für mich das reale Leben. Facebook und Twitter sind für mich Kommunikationstools – die Menschen dahinter müssen Real-Life kompatibel sein. Von daher würde ich das folgende Tool, beziehungsweise das Ergebnis, welches das Tool liefert nie überbewerten.

Kontakte nehmen heutzutage in sozialen Netzwerken eh teilweise sehr bizarre Formen an – denn warum will der Freund / die Freundin,  den / die ich vor zig Jahren hatte, mit mir nun bei Facebook befreundet sein? Es hat durchaus Gründe, warum man mit einigen Menschen keinen Kontakt mehr hat. Die App „Entfernte Freunde anzeigen“ oder auch „Removed Friends“ scannt deine Kontakte. Besuchst du die App noch einmal, dann wird wieder gescannt.

Und, jemand nicht mehr dabei? Wird dann tatsächlich angezeigt, habe das vorhin mit einem Kollegen getestet. Die Nutzung ist easy: einfach die App aufrufen und einmalig hinzufügen. Tut euch den Gefallen: die App fragt beim Erstzugriff, ob sie auf eure Wall posten darf. Verneint dies, beziehungsweise macht dies nur für euch sichtbar. In diesem Sinne: Fröhliches Ausprobieren – der Entwickler Shayan, von dem die App stammt, liest hier übrigens mit.


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25426 Artikel geschrieben.