ELSTER: Steuererklärung in Zukunft ohne Java

10. März 2013 Kategorie: Internet, Software & Co, geschrieben von:

Die Software ELSTER wird den meisten bekannt sein, die ihre Steuererklärungen schon einmal über das Internet abgewickelt haben. Leider stellt das Bayerische Landesamt für Steuern, welches für die Entwicklung von ELSTER federführend verantwortlich ist, nur eine Version für Windows zur Verfügung. Nutzer anderer Betriebssysteme verweist man lediglich auf das ElsterOnline Portal, welches vollständig auf Java Applet-Dateien setzt.

Elster Java

Nachdem sich die schweren Sicherheitslücken in Java häufen und der Hersteller Oracle gar nicht schnell hinterher kommt diese zu schließen, gab es bereits etliche Sicherheitswarnungen des BSI (Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik). Empfehlung seitens des BSI: Sofern nicht dringend benötigt, sollten die Java-Plugins im Browser abgeschaltet werden.

Nachdem hier nun ein klarer Konflikt vorliegt, sah sich das Landesamt genötigt eine Stellungnahme abzugeben:

„Die aktuelle Diskussion über Java hat die Steuerverwaltung jedoch veranlasst, nach Lösungen zu suchen, welche die Nutzung des ElsterOnline-Portals kurzfristig auch ohne Java zulassen, ohne auf die Nutzung von sicherer Zertifikatstechnologie verzichten zu müssen.“

Als man sich im Jahr 2005 für den Einsatz von Java entschied, konnte man laut dem Sprecher die aktuellen Sicherheitspannen nicht vorhersehen. Ich begrüße die Entscheidung, bin aber mal gespannt, wie schnell man es hier tatsächlich schaffen wird, Alternativen zu bieten. Der Funktionsumfang von ElsterOnline ist noch hinter der Windows-Version zurück. Da man aber aus „verwaltungsökonomischer Sicht“ keine Alternativen für Mac OS und Linux anbieten möchte, hat das OnlinePortal eindeutig Priorität. [via]


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Der Gastautor ist ein toller Autor. Denn er ist das Alter Ego derjenigen, die hier ab und zu für frischen Wind sorgen. Unregelmäßig, oftmals nur 1x. Der Gastautor eben.

Der hat bereits 1477 Artikel geschrieben.