Digsby – ein weiterer kostenloser Messenger

3. April 2008 Kategorie: Internet, Portable Programme, geschrieben von:

sshot-2008-04-03-[13-51-00] Mit einigen Leuten habe ich mich ja bereits ausserhalb dieses Blogs über Digsby unterhalten. Durch die fehlende Unterstützung für Umlaute habe ich Digsby bisher nicht genutzt. Doch die aktuelle Version unterstützt nun Umlaute – und macht richtig Spass. Zuerst seien die Kernpunkte genannt, die ich bisher für wichtig erachtet habe: halbwegs optisch schick, Unterstützung verschiedenster Protokolle und portabel nutzbar.

sshot-2008-04-03-[13-55-31]

Alle diese Merkmale besitzt Digsby. Nach der Installation kann man zum Beispiel das Programmverzeichnis auf einen USB-Stick kopieren und von dort arbeiten. Auch lassen sich Skins auswählen – sowohl für die Kontaktliste – als auch für das Nachrichtenfenster.

sshot-2008-04-03-[13-23-21]

Was abschreckt ist die Tatsache, dass man für die Nutzung ein Konto bei Digsby anlegen muss – sonst funktioniert Digsby nämlich nicht.

Auch können mit Digsby Emailkonten periodisch auf neue Emails überprüft werden – die Einstellungsmöglichkeiten sind vielfältig – wenn auch mit viel belegtem Arbeitsspeicher zu bezahlen – bei mir knapp 100 Megabyte.

Fazit: Es bleibt spannend – denn fast jeder mir bekannter Messenger ist in der Kontaklistenverwaltung besser als mein momentaner Favorit – Pidgin.

Digsby Homepage
Digsby Screenshots
Digsby Blog
Digsby Forum


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25478 Artikel geschrieben.