Digsby – ein weiterer kostenloser Messenger

sshot-2008-04-03-[13-51-00] Mit einigen Leuten habe ich mich ja bereits ausserhalb dieses Blogs über Digsby unterhalten. Durch die fehlende Unterstützung für Umlaute habe ich Digsby bisher nicht genutzt. Doch die aktuelle Version unterstützt nun Umlaute – und macht richtig Spass. Zuerst seien die Kernpunkte genannt, die ich bisher für wichtig erachtet habe: halbwegs optisch schick, Unterstützung verschiedenster Protokolle und portabel nutzbar.

sshot-2008-04-03-[13-55-31]

Alle diese Merkmale besitzt Digsby. Nach der Installation kann man zum Beispiel das Programmverzeichnis auf einen USB-Stick kopieren und von dort arbeiten. Auch lassen sich Skins auswählen – sowohl für die Kontaktliste – als auch für das Nachrichtenfenster.

sshot-2008-04-03-[13-23-21]

Was abschreckt ist die Tatsache, dass man für die Nutzung ein Konto bei Digsby anlegen muss – sonst funktioniert Digsby nämlich nicht.

Auch können mit Digsby Emailkonten periodisch auf neue Emails überprüft werden – die Einstellungsmöglichkeiten sind vielfältig – wenn auch mit viel belegtem Arbeitsspeicher zu bezahlen – bei mir knapp 100 Megabyte.

Fazit: Es bleibt spannend – denn fast jeder mir bekannter Messenger ist in der Kontaklistenverwaltung besser als mein momentaner Favorit – Pidgin.

Digsby Homepage
Digsby Screenshots
Digsby Blog
Digsby Forum

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

30 Kommentare

  1. Wenn man nach der Deinstallation von Pidgin noch einen Ordner (../Anwendungsdaten/.purple/) mit xml-Dateien findet, in dem die Zugangsdaten in Klartext gespeichert sind spricht das auch nicht unbedingt für die Software 🙁

  2. Christoph says:

    Kurz ausprobiert, festgestellt, man kann bei den Messengern scheinbar keine Stati (Visible/Invisble usw) festlegen und als noch nicht benutzbar befunden.

  3. Siehe erster Screenshot – untere Leiste – da währen die Stati…

  4. Sieht sehr vielversprechend aus, danke!
    Das mit den Passwörtern im Klartext ist natürlich scheiße, ist mir vorher nie aufgefallen. Speichert Digsby diese sicherer? Und kann man irgendwie sein Avatar ändern, oder wurde die Funktion noch nicht eingebaut?

    Danke.

  5. Klar kannste den Avatar ändern, siehe meiner im zweiten Screenshot.

  6. Wo kann man die denn ändern? Ich finde da irgendwie nichts…

  7. Preferences | General & Profile

  8. Sehr schönes ding, aber kann man auch den Verlauf speichern? das wäre echt gut…

  9. Ach fuck, jetzt sehe ich’s -_- Danke dir. Und ja, ne Log kannste speichern, ist glaube sogar am Anfang eingestellt.

  10. wo denn?^^ sorry, ich finde das nicht^^

  11. Preferences/Conversations und da steht dann so mittig was von „Log IM conversations to hard drive“

    Aber dazu hätte ich auch mal ne Frage: Wo werden die denn gespeichert?

  12. ah jo… ja das wäre auch noch gut zu wissen xD und ich kann irgendwie keine daten verschicken also das fenster kommt aber der gesprächspartner sieht es nciht…

  13. gut, klappt doch, lag daran, dass er N/A war… (war bei icq6 kein problem) aber cashy, ich muss schon sagen, dass das programm echt genial ist 😉

  14. aahh habs, mach mal im chat fenster maus rechts klick und wähle „View Past Chats“ dann kommt ne liste mit allen gespächen 😉

  15. Hm jo, danke, aber das wusst ich 🙂 ich meinte eher die Ordner, wo die drinnen liegen, damit man die verschieben, löschen, sonstwas kann.

  16. hm ja stimmt, das wäre noch interessant zu wissen…^^

  17. Christoph says:

    „Klar kannste den Avatar ändern, siehe meiner im zweiten Screenshot.“
    Ja, aber nur global, was, wenn ich aber bei msn und google talk sichtbar und bei icq unsichtbar sein möchte?

  18. das wäre dann aber nicht dein avatar sondern dein status… 😉 dein avatar ist dein Bild 😉

  19. black.noob says:

    …. dummer messenger, pidgin ist besser!

  20. Hat beides seine Vor- & Nachteile 🙂 An Pidgin ist auf alle Fälle besser, dass es weniger RAM frisst, ganz klar. Vom Design her und vom Funktionsumfang strahlt aber Digsby mehr.

    Aber ich werde wohl auch erst einmal bei Pidgin bleiben, mal schauen, was an Digsby noch so verbessert wird, dann sehen wir nochmal.

  21. Wie ist das Digsby eigentlich mit den MSN/WLM-Status-Nachrichten? Pidgin kann diese ja nicht anzeigen, was für mich zur Zeit das größte Manko ist, ist Digby der Lila Taube was das angeht überlegen?

  22. Ich habe Digsby auf mehreren (auch betagteren) PCs getestet und warte auch erstmal ab. Zu Maiverwaltung meiner vielen Konten benutze ich es nicht und die Einbindung von Facebook und Konsorten hätte ich mir aktiver vorgestellt, nicht nur passive Verlinkerei. Dafür ist die Grafik nett und die Kontaktliste besser.
    Fazit: Pidgin bleibt auch für mich noch erste Wahl.

  23. So richtig portabel nutzbar ist das nicht wirklich, oder? Digsby legt leider einige Dateien (auch die Logs) in den Anwendungsdaten auf der Windows-Partition ab. Schade, ist für mich so nicht nutzbar, aber echte Portabilität steht schon auf der Wunschliste und wird wohl hoffentlich bald realisiert werden.

  24. So, da hab ich endlich, was du suchst Christoph:

    also geh in der Kontakliste oben auf den Pfeil nach unten und wähle dort custom aus und dann kannste in dem fenster den haken setzten bei „use a different status for soime acounts“ zumindest kann ich mir vorstellen, dass du sowas meintest 😉

  25. hmm… huete hab ich den ganzen tag so fehlermeldungen also so als pop up wie wenn jemand on kommt oder ich ne nachricht belkomme nur steht da nur ne fehlermeldung… hatte das von auch schon jemand?

  26. sorry, ich schon wieder…

    hier mal n bild von der meldung

    http://mastercyborg.ma.funpic.de/fehler.JPG

  27. Was abschreckt ist die Tatsache, dass man für die Nutzung ein Konto bei Digsby anlegen muss – sonst funktioniert Digsby nämlich nicht.

    Das hatte ich leider überlesen, sonst hätte ich das Programm gar nicht erst installiert. So habe ich es sofort nach dem 1. Start wieder von der Platte geputzt.

  28. Läuft aber schweinemäßig gut.

  29. Habe nun Digsby getestet und bin damit recht glücklich. Guter Tipp Caschy! Was ich aber nicht hinbekomme (auch nicht besonders wichtig, aber der Perfektionist in mir grummel) ist das mein eigener Avatar angezeigt wird beim chatten. Jemand einen Rat?

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.