Viele Bilder verkleinern

Wer noch eine portable Freeware sucht, mit der man nur Bilder prozentual in ihrer Grösse verändern kann, der sollte sich die Open Source Software Squash ansehen.

squash

Man sucht Bilder aus – gibt einen Zielordner und die prozentuale Größe zum Originalbild an und startet. Squash kann nicht mehr – nicht weniger. Ideal für Menschen, die keine frickeligen Einstellungen in anderer Software vornehmen wollen (ja, ich weiss dass XnView & Co auch Batchkonvertierung anbieten).

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog
Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

5 Kommentare

  1. SOCIALBREAKZ says:

    Prima Sache. Danke!

    Schön, dass du uns immer geile Freeware und/oder OpenSource-Software raussuchen tust! Vielleicht wirst du ja mal bezahlt für die janzen juhten Taten! 😉

  2. Hey Cashy! Absolut genial. Danke. Damit kann ich endlich meine User glücklich machen, die diese 140MB Powerpoint Präsentationen anfertigen, weil sie bei Irfan View nicht durchblicken und Bilder immer mit der Originalauflösung von 8,1MP oder gar im Kodak PhotoCD-Format hineinsetzen.
    Daumen hoch!

  3. TinyPic, mit dem arbeite ich immer
    http://www.foto-freeware.de/tinypic.php

  4. also ich benutze das Microsoft Powertoy Image Resizer, da kann ich neben eigenen Größen (in Pixeln, was mir lieber ist) auch ein paar definierte Größen nutzen, und es bindet sich im Explorer ein: Bilder auswählen, Rechtsklick -> „Resize Pictures“, Größe festlegen, fertig… Über „Advanced“ kann man noch einstellen, daß die Bilder z.B. nur verkleinert werden sollen und/oder die original-Bilder bearbeitet werden sollen, also keine Kopien erstellt werden sollen…

    Die Bilder landen dann im selben Ordner mit der Größenangabe im Namen…

    Geht schnell und einfach…

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.