Der geniale TeamViewer wird noch besser

26. Juni 2008 Kategorie: Internet, Portable Programme, Windows, geschrieben von:

viewerbox80x80pixel Ich habe bereits einige Male über TeamViewer geschrieben – und aus den Kommentaren weiss ich, dass auch viele von euch die grandiose Fernwartungssoftware einsetzen, die für den Privatanwender kostenlos ist. Punkte, die seit jeher für TeamViewer sprachen: benötigt keine Installation, da auch als portable Version vorhanden – und die kinderleichte Bedienung.

sshot-2008-06-26-[16-44-35]


Was sprach gegen den TeamViewer als bevorzugte Fernwartungssoftware im internen Netzwerk?

Richtig, die Tatsache, dass alle Verbindungen (zwar verschlüsselt) über fremde Server abgewickelt werden.

Nun erschien ganz frisch die Version 3.6.4606 – und wir werfen einen Blick auf das Changelog:

  • Neu: Bisheriges Verschlüsselungsverfahren RC4 durch AES 256Bit ersetzt
  • Neu: Optionale Sicherheitsoption mit der das Betrachten des Bildschirms erst nach Bestätigung ermöglicht wird
  • Neu: Optionale Umschaltung auf Nur-LAN-Verbindungen für den Einsatz ausschließlich im internen Netzwerk. Mit dieser Einstellung wird keine Internetverbindung mehr aufgebaut.
  • Fix: Unter Windows XP können Programme jetzt auch aus der Ferne als Administrator ausgeführt werden
  • Die meisten Änderungen der Version 3.6 wurden unter der Haube vorgenommen: Die neue Version basiert jetzt auf derselben Codeplattform wie die neue TeamViewer für Mac Version. Alle Änderungen und Verbesserungen, die im Rahmen der Mac-Entwicklung vorgenommen wurden, sind jetzt auch in die Windows-Version eingeflossen.

Na, habt ihr euch den fett markierten Text angeschaut?

Das ist wirklich ein Highlight, oder? Nun kann jeder im Netzwerk fernwarten – ohne Paranoia vor dem Weg über die “fremden” Server von TeamViewer gehen zu müssen.

Wer das neue Killerfeature testen will, der kann auch zur portablen Version greifen. Ihr müsst aber beachten, dass ihr in der TeamViewer.ini den Punkt nosave=1 auf nosave=0 setzen müsst, da sonst eure Einstellungen nicht gespeichert werden.

Im Programm selber solltet ihr ein festes Passwort vorgeben und eingehende LAN-Verbindungen erlauben.

sshot-2008-06-26-[17-20-24]

In den erweiterten Einstellungen kann man weiterhin aktivieren, dass der Betrieb von TeamViewer nur über die IP funktioniert.

sshot-2008-06-26-[17-23-45]

Definitiv eine Verbesserung, die mich begeistert.


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25468 Artikel geschrieben.