DELL: Haswell-Ultrabook auf Ubuntu-Basis für Entwickler kommt auch nach Deutschland

18. November 2013 Kategorie: Hardware, Linux, geschrieben von:

Mit dem Project Sputnik ging Dell Mitte 2012 gezielt auf Entwickler zu und wollte diese für sich gewinnen. Dell hatte Mitte 2012 testweise das Ultrabook XPS 13 mit Ubuntu Linux ins Programm genommen, welches mit der Software-Ausstattung unter anderem für die Web-Entwicklung vorgesehen ist. Im großen Stil wollte man das Gerät damals aber nicht so verkaufen, man hatte das XPS 13 an Influencer und Partner ausgeliefert, damit man sich ein Bild darüber verschaffen kann, wie das Projekt angenommen wird.

Dell-XPS-13-590x442

Initial sprach man davon, das Projekt Sputnik sechs Monate zu pflegen, anscheinend hat das Projekt aber die Erwartungen erfüllt, sodass man nun eine neue, dritte Variante auflegt. Hierbei handelt es sich wieder einmal um das DELL XPS 13, welches mittlerweile aber in einer anderen Variante auf den Markt gekommen ist. Nicht nur, dass es modernere Haswell-Architektur von Intel unter der Haube hat, die neue Variante ist auch für Touch-Bedienung ausgelegt. War das Projekt Sputnik erst einmal für den US-Markt vorgesehen, so wird es nun ausgeweitet, auch unsere Nachbarn aus Österreich und der Schweiz können zuschlagen – ja, wir in Deutschland auch. Zu haben wird der Spaß ab 1549 Dollar sein. Bleibt die Frage, welcher Vorteil sich dem Entwickler durch den Erwerb dieses Notebooks eröffnet.


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Quelle: bartongeorge |

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25473 Artikel geschrieben.