DDoS: RSS-Dienst Feedly wird erpresst

11. Juni 2014 Kategorie: Internet, geschrieben von:

Ihr nutzt den RSS-Dienst Feedly zum Lesen eurer RSS-Feeds? Dann kann es sein, dass ihr den Dienst momentan nicht erreicht. Seitens Feedly teilt man mit, dass man derzeit erpresst werde, die Server werden mit unsinnigen Anfragen (distributed denial of service attack (DDoS)) bombardiert, sodass der Normalbetrieb nicht mehr aufrechterhalten werden kann. Seitens Feedly teilt man mit, dass man  momentan mit dem Hoster zusammenarbeite, um das Problem zu lösen. Die Erpresser fordern von Feedly Geld, damit die Attacken eingestellt werden. Auch Evernote war gestern von einem Diensteausfall aus diesem Grunde betroffen.Feedly


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Quelle: feedly |

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25477 Artikel geschrieben.