CIA-Tool „Athena“ kann alle Windows-Versionen ausspionieren

21. Mai 2017 Kategorie: Backup & Security, Software & Co, Windows, geschrieben von: André Westphal

Im Rahmen seines Vault 7 hat WikiLeaks interessante Informationen zu einer Spyware der amerikanischen Central Intelligence Agency (CIA) veröffentlicht: Das Tool mit dem Codenamen „Athena“ wurde von der Behörde in Zusammenarbeit mit Siege Technologies entwickelt und kann einen Computer komplett übernehmen. Angreifbar sind über „Athena“ alle Windows-Versionen von XP bis hin zum aktuellen Windows 10.

Näheres zu „Athena“ findet ihr z. B. direkt bei WikiLeaks. Ziel war es, mit der Malware Windows-Rechner zu übernehmen um wahlweise Daten dorthin zu übertragen oder welche zu erlangen. Auch das Löschen von Dateien und die Abfrage von Standortinformationen sind via „Athena“ ein Kinderspiel. Über „Athena“ konnte dann auch noch bei infizierten Rechnern weitere Malware eingeschleust werden. Dadurch, dass mit der Spyware so viele Windows-Versionen angegriffen werden konnten, handelte es sich um ein sehr machtvolles Werkzeug.

Auch „WannaCry“ konnte übrigens nur entstehen, weil Daten zu durch Behörden ausgenutzten Sicherheitslücken durchsickerten. So stellt sich auch dieses Mal die Frage, ob das moralisch alles so korrekt ist, was die Nachrichtendienste da hinter verschlossenen Türen austüfteln. Die Missbrauchsgefahr ist intern in den Behörden und natürlich auch extern nach Bekanntwerden der Techniken enorm.

(OnMSFT)

Anzeige: Der neue Karriereservice von Caschys Blog in Kooperation mit Instaffo. Lass dich von Unternehmen finden. Jetzt kostenfrei anmelden!

Über den Autor: André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

André hat bereits 2253 Artikel geschrieben.