Chromecast: Erweiterung im Store, mit Trick Abspielen lokaler Medien möglich

25. Juli 2013 Kategorie: Google, Hardware, geschrieben von:

Der Streaming-Dongle Chromecast von Google ist in den USA bereits käuflich zu erwerben und ich habe mich ja schon zu einer Meinung hinreissen lassen. Wer sich das Teil mittels irgendeines Dienstes über den großen Teich schicken lässt, der kann sich ja schon einmal die Chrome-Erweiterung Google Cast an die Seite legen, die für das Streamen eines Browser-Tabs zwingend benötigt wird.

Google Cast
Google Cast
Entwickler: google.com
Preis: Kostenlos
  • Google Cast Screenshot

Kleiner Tipp: Silverlight und QuickTime soll nicht funktionieren. Da Chromecast zum jetzigen Zeitpunkt ein Cloud-only-Streamer ist, vielleicht mal ein weiterer Tipp: in einem Chrome-Browser lassen sich auch lokale Daten anzeigen, indem man zum Beispiel c:// in die Adressleiste eingibt. So könntet ihr wahrscheinlich Musik vom lokalen Rechner auf den Chromecast-Stick streamen.


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25426 Artikel geschrieben.