Chrome OS: Files-App ohne Unterstützung für ext2/3/4

13. Oktober 2014 Kategorie: Google, Software & Co, geschrieben von:

Chromebook

Googles Chrome OS wird wahrscheinlich dauerhaft einer Funktion beraubt. Laut einem Beitrag im Chromium Issue Tracker wird der Support für externe Datenträger mit den Dateisystemen ext2/3/4 gekappt. Heißt, dass so formatierte Datenträger nicht mehr direkt in der Files-App gelesen werden können. Innerhalb der Entwickler-Community ist der Vorgang extrem umstritten, da viele parallel auch Linux-Maschinen und dementsprechend formatierte Datenträger haben. Doch diese werden außerhalb der Files-App hoffentlich glücklich, denn der Nutzer mit Root-Zugriff kann noch über den regulären Mount-Befehl einen ext2/3/4-formatierten Datenträger einbinden. Nutzerfreundlich ist dies allerdings nicht.


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25472 Artikel geschrieben.