Chameleon Run für iOS aktuell kostenlos erhältlich

4. Mai 2017 Kategorie: Games, iOS, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Chameleon Run ist ein sehr nett gemachter Runner, bei dem es nicht darum geht, so weit wie möglich zu kommen. Level müssen absolviert werden – schnell und präzise. Diese haben jeweils drei verschiedene Ziele, die man in den wenigsten Fällen in einem Durchlauf erreicht. Die Schwierigkeit bei Chameleon Run liegt nicht darin, Hindernissen auszuweichen oder Dinge einzusammeln (was man natürlich trotzdem machen muss), sondern man muss auch gleich noch die Farbe des Bodens annehmen.

Kommt Euch vielleicht bekannt vor, das Game gab es Anfang Februar bereits kostenlos für iOS, Android-Nutzer konnten dann Ende März zuschlagen. Wer es als iOS-Nutzer verpasst hat, kann noch einmal Anlauf nehmen, allerdings mit dem Umweg über die Apple Store-App. Dort findet Ihr unter „Entdecken“ den Hinweis auf das kostenlose Game „Exklusiv für dich.“ Antippen, Code in den App Store übernehmen und das Game kostenlos laden.

Laut Apple Store-App gilt das Angebot bis 15. Juni, erfahrungsgemäß wird es aber Anfang nächsten Monats ausgetauscht. Dennoch genug Zeit, auch wenn Ihr das Game nicht sofort laden solltet.

Apple Store
Apple Store
Entwickler: Apple
Preis: Kostenlos
  • Apple Store Screenshot
  • Apple Store Screenshot
  • Apple Store Screenshot
  • Apple Store Screenshot
  • Apple Store Screenshot
  • Apple Store Screenshot
  • Apple Store Screenshot
  • Apple Store Screenshot
  • Apple Store Screenshot
  • Apple Store Screenshot
  • Apple Store Screenshot
  • Apple Store Screenshot
  • Apple Store Screenshot
  • Apple Store Screenshot

Über den Autor: Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Sascha hat bereits 9287 Artikel geschrieben.