CES 2013: Sony stellt neue BRAVIA-Fernseher vor

8. Januar 2013 Kategorie: Hardware, geschrieben von:

Neben Smartphones, Kameras und Zubehör hat Sony auf der diesjährigen CES in Las Vegas auch neue Bravia-Geräte vorgestellt. Da es hier in Las Vegas schon auf die Abendstunden zugeht und wir noch etwas über den Showfloor müssen, lasse ich euch mal eben wacker die offizielle Pressemitteilung da, wie immer ist zu beachten: es herrscht eine Fülle an überflüssigen Adjektiven 😉

Sony Bravia

4K, Triluminos und X-Reality PRO: Das sind Schlagworte, die Heimkinofans in diesem Jahr aufhorchen lassen werden. Alle drei garantieren ausgezeichnete Bildqualität. Dank 4K Technologie verfügen die neuen BRAVIA Fernseher von Sony über die vierfache HD Auflösung, zeigen also viermal mehr Details. Das neue hochinnovative Triluminos Display ist Garant für Strahlkraft und Detailtreue jeder einzelnen Farbnuance. X-Reality PRO ist die neuste Version des leistungsstarken Prozessors von Sony, der fähig ist, jedes Bild zu verbessern, egal aus welcher Quelle.

Das Bessere ist der Feind des Guten: Alle, die grundsätzlich mit der Bildqualität ihres Fernsehers zufrieden sind, sollten unbedingt einen Blick auf die neuen BRAVIA TV-Geräte von Sony werfen. Drei Faktoren werden den BRAVIA Fernsehern in diesem Jahr den Spitzenplatz mit satten, natürlichen Farben, bisher unerreichter Auflösung und hervorragender Bildaufbereitung sichern.

Das neue Line-up von Sony unterteilt sich in vier verschiedene Serien: Die W6-Serie ist perfekt für den niveauvollen Einstieg ins Heimkino-Vergnügen, die W8-Serie befriedigt gehobene Ansprüche. Die W9-Serie erfüllt Home Entertainment Fans nahezu alle Wünsche. Gekrönt wird die neue Gerätefamilie von zwei neuen BRAVIA Fernsehern der X9-Serie. Mit moderner 4K Technologie heben sie das Heimkino-Vergnügen in neue Dimensionen. „BRAVIA Fernseher stehen seit Jahren für hervorragende Bildqualität“, sagt Martin Winkler, Country Head bei Sony Deutschland. „Mit neuen Technologien und dem hochinnovativen Triluminos Display setzen wir in diesem Jahr einen Meilenstein auf dem Weg zum perfekten Bild. Gerade, wenn es um natürliche und kontrastreiche Farbwiedergabe geht, erreichen wir ein bislang unerreichtes Ergebnis.“

Triluminos: Der Garant für Millionen Farbschattierungen
Farbe ist nicht gleich Farbe: Eine Rose zeigt ein anderes Rot als eine Tomate. Blaues Meer sieht anders aus als blauer Himmel. Hier setzt Sony als einziger Hersteller mit einer neuen hochinnovativen Display-Technik an. Dank Triluminos sind Farben detailreicher, klarer und natürlicher denn je. Möglich wird die bessere Darstellung durch das neue Triluminos Display, das für die optimale Farbwiedergabe der hochwertigen BRAVIA TV-Geräte zuständig ist.

Zum Hintergrund: Die LEDs, die im Rahmen moderner Fernseher für die Beleuchtung sorgen, haben von Hause aus einen leichten Blaustich. Das Triluminos Display schafft es, diese Farbverzerrung nahezu vollständig aus dem Bild zu eliminieren und besonders Rot- und Grüntöne zu verstärken. Das Ergebnis ist ein homogenes, natürliches Bild mit einem deutlich erweiterten Farbraum. Das heißt: Die neuen BRAVIA TV-Geräte können deutlich mehr Farben darstellen, als alle anderen Fernseher auf dem Markt.

4K steht für vierfache Auflösung; X-Reality für beste Bildqualität
Bei HD Fernsehern sorgen zwei Millionen Pixel für ein schönes und sattes Bild. Bei den neuen 4K Fernsehern von Sony teilen sich rund acht Millionen Pixel diese Aufgabe. Das Ergebnis: Die viermal höhere Auflösung garantiert die detailreichere, klarere und schärfere Darstellung von Filmen, Fotos und Videos. Optimal lässt sich dieser Qualitätssprung mit „echten“ 4K Filmen genießen. In Zeiten von HD TV und Blu-ray Disc hilft jedoch schon der deutlich verbesserte 4K X-Reality PRO Prozessor im Innern der neuen BRAVIA Fernseher weiter. Der intelligente Bildverbesserer besteht aus drei separaten Chips und ist dank geballter Rechenpower in der Lage, jeden Inhalt nahezu auf 4K Qualität zu verbessern. Der Prozessor analysiert jedes Bild vom Standard Definition Film bis zum Handy-Video und bereitet es anhand einer umfangreichen Datenbank neu auf.

Bestes Bild + satter Sound = perfektes Heimkino
Weil Blockbuster nicht nur atemberaubende Bilder, sondern auch bombastischen Sound bieten, hat Sony sich für die Lautsprecher in den neuen BRAVIA Fernsehern etwas ganz Besonderes einfallen lassen. Der neue digitale Soundprozessor kann Stimmen eindeutig von Hintergrundgeräuschen unterscheiden und betonen – oder gezielt herunterregeln. Gerade letzteres kann bei nervigen Fußball-Kommentatoren besonders nützlich sein. Die Stadionatmosphäre bleibt erhalten, die Stimme aus dem Off verschwindet auf Knopfdruck. In den Highend-Serien des neuen Line-ups verbaut Sony zudem besondere Komponenten. Im Innern der W9-Serie versteckt sich zum Beispiel ein 1,20 Meter langer Soundkanal – ein extragroßer Resonanzkörper.

Vernetzung, Internet und Sony Entertainment Network
Wenn es um die Verbindung von Smartphone und neuem BRAVIA TV geht, ist „Near Field Communication“ (NFC) das Zauberwort. Das Besondere an NFC: Beherrschen Telefon von Sony und Fernseher diesen Standard, ist die Vernetzung beider Geräte ein Kinderspiel. Keine Passwörter, keine umständliche Netzwerksuche: Berühren sich die neue Sony Fernbedienung und das NFC Handy, spiegeln sich umgehend Fotos, Videos oder kompatible Apps vom Smartphone auf dem TV-Gerät. Alle Hürden, die die Nutzung von Internet und Apps auf dem Fernseher kompliziert und unverständlich machten, sind dank „One-Touch Mirroring“ ab sofort passé.

Wer kein NFC-fähiges Mobiltelefon von Sony besitzt, kann Gleiches mit seinem iOS oder Android Smartphone via App nach kurzer Einrichtung der Verbindung erreichen. „Screen Mirroring“ nennt Sony diese Vernetzungsvariante.

Die Kontaktaufnahme der neuen TV-Geräte mit dem Internet ist ähnlich einfach. Alle neuen Modelle haben W-LAN integriert. Das bedeutet: Sie nehmen ohne lästiges Kabel Verbindung zum Internet auf. Mit Hilfe der neuen, kostenfreien TV SideView App kann jeder nun bequem das aktuelle Fernsehprogramm auf dem Handy oder Tablet durchforsten, ähnliche Filme zum Lieblingssender finden oder schlicht den Fernseher komfortabel steuern. Damit öffnet sich für alle Besitzer eines neuen BRAVIA Fernsehers das Tor zu einem umfangreichen Unterhaltungsprogramm abseits der regulären TV-Sender.

„Music Unlimited“ und „Video Unlimited“
Mit „Music Unlimited“ und „Video Unlimited“ bietet Sony zwei eigene Services zum Genießen von Songs und Filmen an. Der Musikstreaming Service bietet unmittelbaren Zugang zu rund 15 Millionen Songs, die direkt aus dem Internet angehört werden können. Die Online-Videothek „Video Unlimited“ erlaubt nach wenigen Klicks Zugriff auf aktuelle Blockbuster und Filmklassiker aller großen Hollywood Studios – wahlweise in Standard Definition (SD) oder High Definition (HD). Die Filmauswahl von LOVEFiLM und Maxdome komplettiert das Angebot. Zudem stehen weitere Services wie YouTube, BILD.de, tagesschau.de sowie ausgewählte Videos der Mediatheken von ProSieben, SAT.1 und kabeleins auf Abruf bereit. Der Zugang zu Twitter, Facebook und Skype ist ohnehin selbstverständlich.

Auch was den Empfang regulärer TV-Signale angeht, sind die Geräte von Sony auf dem neuesten Stand. Alle Geräte verfügen über HD Antennen-, Kabel- und Satelliten-Empfänger der neuesten Generation.

BRAVIA Fernseher technisch und optisch attraktiv
Trotz neuer Technologien im Herzen der neuen BRAVIA Fernseher bleibt Sony seiner puristischen und schnörkellosen Designsprache treu. Rechteckiger Bildschirm mit kreisrundem Standfuß: Geometrische Formen fließen bei den neuen TV-Geräten ineinander. An der Schnittstelle zwischen Bildschirm und Fuß sitzt der intelligente, in sanften Farben glimmende Kern. In ihm sind Infrarot- und Bluetooth-Schnittstellen vereint.

Darüber hinaus zeigt Sony im Rahmen der CES einen 56 Zoll großen 4K OLED TV-Prototypen, der zwei richtungsweisende Technologien miteinander verbindet und die Bedeutung der 4K Technologie für Sony unterstreicht. Weitere Informationen zum Prototypen gibt es hier: www.sony.net.

Verfügbarkeit

BRAVIA W605-Serie von Sony (Größen: 32 und 42 Zoll / 80, 107 cm)
BRAVIA W805-Serie von Sony (Größen: 42, 47, 55 Zoll / 107, 120, 139 cm)
BRAVIA W905-Serie von Sony (Größen: 40, 46, 55 Zoll / 102, 117, 139 cm)
Verfügbarkeit: ab ca. April 2013

BRAVIA X9-Serie von Sony (Größen: 55, 65 Zoll / 139, 164 cm)
Verfügbarkeit: ab ca. Juli 2013


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25468 Artikel geschrieben.