Des Dramas vorerst letzter Akt: Twitter übernimmt Twitpic-Domain und Bilder

25. Oktober 2014 Kategorie: Internet, Social Network, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Eigentlich wäre heute endgültig Schluss mit Twitpic gewesen, dem Bildhoster, der es in den Anfangszeiten von Twitter auf einfache Weise ermöglicht hat, Bilder über das Netzwerk zu teilen. Nach mehreren Monaten hin und her, rund um Schließung, Übernahmegerüchten und sonstigen Lösungen, die nicht eintrafen, sollte es nun vorbei sein. Ist es aber nicht. Twitter selbst hilft aus, übernimmt die Domain und die Datenbank mit den Bildern von Twitpic. Das heißt allerdings nicht, dass man Twitpic jetzt munter weiternutzen kann.

Twitter_logo

Yelp übernimmt Restaurant-Kritik, integriert Bewertungen und Nutzer in das eigene Portal

24. Oktober 2014 Kategorie: Internet, Social Network, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Yelp werden einige von sicher kennen, vielleicht sogar nutzen, klein ist der Anbieter von lokalen Bewertungen in Städten nicht. Yelp gab heute bekannt, dass man Restaurant-Kritik übernommen hat. Restaurant-Kritik liefert Bewertungen zu Restaurants in Deutschland. Das Angebot fließt direkt in Yelp ein, Restaurant-Kritik-Nutzer werden so nicht nur von mehr Menschen gelesen, sondern können gleichzeitig auch Kritiken außerhalb Deutschlands abgeben. Laut Yelp haben die Restaurant-Kritik-Nutzer schon länger darauf gewartet, sich einer weltweiten Community anzuschließen. In der Tat könnte es sich hier um einen klassischen Win-Win-Deal handeln, wobei es keine Details zur Übernahme gibt.

Yelp

Threema erhält Touch ID-Unterstützung

24. Oktober 2014 Kategorie: iOS, Mobile, Social Network, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Kurz notiert: Threema legt eine ordentliche Schlagzahl hin, was App-Updates und das Hinzufügen von Features angeht. Auch heute gibt es wieder ein Feature-Update für die iOS-Version des Messengers mit Ende-zu-Ende-Verschlüsselung. Nutzt man einen Code, um die App zu sperren, kann man diesen nun durch den Fingerabdruck ersetzen. Natürlich nur, wenn man ein iPhone mit Touch ID besitzt. Außerdem kann man in der neuen Version nun ein verschlüsseltes ID-Backup in das Telefon-Backup einschließen. Um diese Funktion zu nutzen, muss ein Backup erneut durchgeführt werden. (Danke @Geekfried!)

Download @
App Store
Preis: 1,79 €

Google Hangouts 2.4 für Android bringt Guthabenanzeige für Google Voice

23. Oktober 2014 Kategorie: Android, Google, Social Network, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Google Hangouts für Android hat ein Update auf Version 2.4.78234730 erhalten. Neben den üblichen Bugfixes gibt es eine Neuerung, die vor allem diejenigen zu schätzen wissen werden, die Hangouts auch für bezahlte Telefongespräche nutzen. Auf dem Dialer-Bildschirm wird jetzt nämlich das Guthaben angezeigt, sofern welches vorhanden ist. Tippt man auf den Betrag, wird man auf die Webseite weitergeleitet, auf der man sein Guthaben aufstocken kann. Im Google Play Store wird noch Version 2.3 angezeigt, wer die aktuelle APK bereits installieren will, findet diese bei APK-Mirror.

Hangouts_2_4

Rooms: Facebooks neue App ermöglicht anonymen Austausch mit anderen

23. Oktober 2014 Kategorie: iOS, Mobile, Social Network, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Anfang Oktober war davon die Rede, dass Facebook an einem anonymen Messenger oder einer Diskussions-App arbeitet. Diese App ist nun verfügbar, allerdings vorerst nur in den USA. Dabei handelt es sich tatsächlich um eine App, die sich anonym nutzen lässt. Man muss sich nicht registrieren und auch keine anderen Accounts verknüpfen. Einer der seltenen Fälle, wo es wirklich heißt: herunterladen und nutzen.

Rooms_02

Twitter Fabric: Crashlytics, MoPub und Digits sollen das Entwickler-Leben leichter machen

23. Oktober 2014 Kategorie: Android, Internet, iOS, Mobile, Social Network, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Twitter hat gestern mit Fabric eine Plattform für Entwickler vorgestellt, die mit verschiedenen Tools sowohl ihre Apps verbessern als auch Twitter leichter integrieren können. Fabric liefert sogenannte Kits, also Baukastensysteme, die Entwickler nutzen können. Es stehen verschiedene Kits zur Verfügung, die sich logischerweise verschiedenen Bereichen widmen. Punkt 4 wird auch für App-Nutzer interessant sein. ;)

Twitter_Fabric

Telegram für iOS erhält Update mit Nutzernamen und Nachrichten mit Verfallsdatum

23. Oktober 2014 Kategorie: Android, iOS, Social Network, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Der Telegram Messenger hat ein umfangreiches Update erhalten, das sowohl für Android als auch für iOS zur Verfügung steht. Mit dem Update kommen die Nutzernamen, die seit kurzem über die Web-App nutzbar sind, auch in die mobilen Apps. Man kann seinem Profil einen Nutzernamen zuweisen und ist dann über diesen von jedem auffindbar und kann auch von jedem erreicht werden. Vorteil ist hier natürlich, dass man nicht zwangsläufig seine Handynummer weitergeben muss.

Telegram

Hangouts für iOS erhält iPhone 6 / iPhone 6 Plus Anpassungen

22. Oktober 2014 Kategorie: iOS, Mobile, Social Network, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Kurz notiert: Nutzer von Google Hangouts mit einem iPhone 6 oder iPhone 6 Plus haben sicher schon darauf gewartet, nun ist das ANpassungs-Update da. Die neue Hangouts-Version (2.3.0) bietet laut Changelog keine weiteren Änderungen, nur die Anpassung an die größeren Displays der neuen iPhone-Modelle wurde hinzugefügt. Wenn Ihr Hangouts bereits nutzt, erhaltet Ihr das uPdate über den App Store, wenn nicht, könnt Ihr dem Download-Link in der App Box folgen.

Download @
App Store
Entwickler: Google, Inc.
Preis: Kostenlos

BBM erhält Selbstzerstörungsfunktion für Bilder, Texte können zurückgeholt werden

20. Oktober 2014 Kategorie: Android, iOS, Mobile, Social Network, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Der BlackBerry Messenger hat in der Beta-Version ein neues Feature erhalten, das den Messenger ein Stück privater und sicherer macht. Sämtliche Nachrichten, egal ob Text oder Bild, können mit einem Timer versehen werden. So ist es dem Sender möglich, selbst zu bestimmen, wie lange eine Nachricht angesehen werden kann. Vor einem Screenshot oder einer anderen Kopie der Inhalte schützt dies natürlich nicht.

Twitters Token-Terror trifft Talon

20. Oktober 2014 Kategorie: Android, Social Network, geschrieben von: caschy

Über das leidige Thema Twitter-Token muss man sich wohl kaum mehr aufregen. Kurzinfo an dieser Stelle: Twitter beschneidet leider externe Entwickler. Diese bekommen 100.000 Token, die quasi 100.000 Nutzer benutzen können. Ist diese Grenze erreicht, können sich über den Client keine neuen Nutzer mehr einloggen.

Bildschirmfoto 2014-10-20 um 09.15.03



Seite 1 von 131123456...Letzte »