WhatsApp bald mit neuen Funktionen

26. März 2015 Kategorie: Mobile, Social Network, geschrieben von: caschy

WhatsApp könnte bald mit neuen Funktionen erscheinen. Einen genauen Zeitrahmen gibt es nicht, aber jeder, der ein wenig Sherlock Holmes spielen will, kann ja in den öffentlich zugänglichen Texten wühlen, die auf ihre Übersetzung warten. Ein niederländisches Blog hat dies getan und dabei entdeckt, dass WhatsApp für Android bald die Möglichkeit bekommen könnte, ein Backup im Google Drive zu speichern.

drive

Die entsprechenden Strings sprechen da eine klare Sprache, auch wenn sie die Frage nach dem “Wann” nicht beantworten. Ich habe dann auch mal in der Sparte iPhone geschaut, auch dort warten massig Strings auf die Übersetzung, hier findet man auch die Hinweise auf WhatsApp im Web für iOS. Dies ist bislang ja für andere Systeme, nicht aber für iOS nutzbar (Ausnahme: iPhone-Nutzer mit Jailbreak). Was erst einmal sicher ist, unabhängig von den Übersetzungen: WhatsApp wird kein API bekommen, wohl aber die Telefoniefunktion, die schon für das iPhone in den Startlöchern steht und für Android durch Einladen nutzbar ist.

Telegram für iOS mit verbessertem File-Sharing und neuem Design der Android-App

26. März 2015 Kategorie: Android, iOS, Social Network, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Vor einer Woche gab es das letzte große Update des Telegram Messengers für Android, iOS, OS X und in der Web_Version. Jetzt legt Telegram noch einmal nach und spendiert der Android- und iOS-Version ein weiteres Update mit Neuerungen. Während die Android-Version vor allem optische Aufwertungen erhält, wird bei der iOS-Version das Sharing von Dateien verbessert.

Telegram_Files

Periscope: Twitters Livestreaming-App geht live

26. März 2015 Kategorie: iOS, Social Network, geschrieben von: caschy

Es ist nicht lange her, da kaufte Twitter die Livestreaming-App Periscope. Was die macht, ist schnell erklärt: Man startet die App und streamt ein Video – und andere können zuschauen. Meerkat bietet dieses auch an, bekam aber neulich von Twitter den Zugang zum Social Graph entzogen. Nachrichtenmacher könnten also ihr Smartphone mit dem Twitter-Account verbinden und direkt und mobil streamen – live – und alle schauen zu.

peroscope

WhatsApp: Voice Calls für iOS kommen in ein paar Wochen

26. März 2015 Kategorie: iOS, Social Network, geschrieben von: Sascha Ostermaier

whatsapp-logo

WhatsApp-Mitgründer Brian Acton zeigt sich auf der Facebook F8-Konferenz gesprächig und erklärte bei einer Session mit Mike Krieger von Instagram und David Marcus vom Facebook Messenger, dass man ein Jahr am Voice Call Feature gearbeitet habe, bevor man es für Android veröffentlichte. Weiter sagt er, dass die Funktion für iOS in ein paar Wochen kommen würde. Auf Nachfrage von Venture Beat relativierte er jedoch die Aussage wieder, sprach von “mehreren Wochen” anstatt von “ein paar Wochen”. Immerhin werden Wochen und nicht Monate oder gar Jahre für die Dauer herangezogen. Es wird also nicht mehr allzu lange dauern, bis über den beliebten Messenger auch unter iOS Voice Calls getätigt werden können. Dann ergibt der Telefonhörer im WhatsApp-Icon auch wieder Sinn.

Facebook Newsfeed erhält 360 Grad-Videos, Facebook-Videos lassen sich auf Webseiten einbetten

25. März 2015 Kategorie: Internet, Social Network, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Neulich führte YouTube 360 Grad-Videos ein, die sich vor allem für die Betrachtung mittels Virtual Reality-Headsets eignen. Aber auch “normal” lassen sich diese Videos betrachten, man kann innerhalb der Videos dann die Ansicht verändern. Gleiches hat nun auch Facebook vor, wie man auf der F(-Konferenz verkündet hat. Die Videos, die mit 24 Kameras aufgenommen werden, werden nativ im Newsfeed dargestellt und können ebenfalls mit Virtual Reality-Headsets betrachtet werden.

FB_F8

Facebook Messenger Plattform und Business: App-Verzahnung und direkter Draht zu Online-Shops

25. März 2015 Kategorie: Android, iOS, Social Network, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Facebook hat heute auf der F8-Konferenz Neuigkeiten zum Facebook Messenger vermeldet. Entwickler können für den Messenger über die Messenger Plattform nun Eingabe-Apps erstellen. Diese erreicht man direkt über den Composer. Installierte Apps werden oben angezeigt, verfügbare können direkt installiert werden. Mit diesen Apps ist es möglich, GIFs, Videos, Sprachnachrichten oder andere Inhalte direkt über den Messenger zu teilen, ohne den Workflow zu unterbrechen. 40 Neue Apps stehen hierfür zur Verfügung, weitere werden sicher bald folgen, denn ab sofort können alle Entwickler loslegen.

FB_Messenger_Apps

Facebook: Neue Funktion „An diesem Tag”

24. März 2015 Kategorie: Social Network, geschrieben von: caschy

Alte Bilder anschauen und dabei in Erinnerungen abtauchen – machen sicherlich viele von uns gern. Aus diesem Grund führt Facebook nun mit “An diesem Tag” eine neue Funktion ein – mit dieser können Momente noch einmal hervorgeholt werden, die auf Facebook mit Freunden geteilt oder auf denen man markiert wurde.

Facebook

Threema kommt für Android Auto

24. März 2015 Kategorie: Android, Social Network, Software & Co, geschrieben von: caschy

android_auto_visual

Den Messenger Threema muss ich Lesern dieses Blogs sicherlich nicht mehr erklären. Die Macher teilen nun mit, dass man eine Möglichkeit realisiert, Threema auch über Android Auto zu nutzen.  So lassen sich die Nachrichten auf dem Displays eures Navigationssystems anzeigen, alternativ könnt ihr sie euch vorlesen lassen – aber man kann auch via Spracheingabe antworten. Bereits seit Ende letzten Jahres steht für Entwickler ein SDK bereit, um Apps für Android Auto zu entwickeln oder anzupassen. Bestehende Apps sollen sich relativ einfach auf Android Auto portieren lassen. Es gibt spezielle Richtlinien und Templates für das Layout der Android Auto-Apps. Mit all den aufkommenden, verschieden großen Displays würde direkt wieder Chaos drohen, hier hat Google mit entsprechenden Richtlinien direkt vorgesorgt. Das Notification System von Android Auto baut übrigens auf dem von Android Wear auf, sollte eure App also bereits Google Wear kompatibel sein, dann dürfte es ein leichtes sein diese auf Android Auto zu bringen.

Twitter führt Quality Filter für verifizierte Accounts ein

24. März 2015 Kategorie: iOS, Social Network, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Twitter_Filter_Verified

Twitter versucht immer wieder durch Feintuning seines Dienstes dafür zu sorgen, dass die Nutzer auch gut unterhalten werden. Jetzt verteilt Twitter ein weiteres Feature namens Quality Filtering, welches die Benachrichtigungs-Timeline von “schlechten” Tweets befreien will. Auf diese Weise lassen sich Tweets mit Drohungen, Beleidigungen oder sprachliche Angriffe, doppelte Inhalte und Tweets von auffälligen Accounts ausblenden. Das Feature wird vorerst nur an iOS-Nutzer und auch nur an verifizierte Accounts verteilt. Eigentlich handelt es sich dabei um eine Erweiterung des “Tailored Filtering”, welches ebenfalls nur verifizierten Accounts zur Verfügung steht. Die neue Funktion ist ein weiterer Schritt für Twitter, um verbale Angriffe auf der Plattform auszumerzen. Denn auch diese sind trotz 140 Zeichen-Beschränkung leider an der Tagesordnung.

WhatsApp: Lesebestätigung bald auch unter iOS justierbar

24. März 2015 Kategorie: iOS, Social Network, geschrieben von: caschy

WhatsApp iOS Lesebestätigung

Ende des letzten Jahres sorgten die blauen Haken bei WhatsApp für Tumulte in der Empörungsindustrie. WhatsApp fing an, Lesebestätigungen zu versenden. So kann man sehen, dass das Gegenüber die Nachricht auch gelesen hat – die blauen Haken hinter der Nachricht sorgen für die nötige Aufklärung. WhatsApp ruderte zurück – zumindest teilweise: Android-Nutzern war es nach einem Update möglich, die WhatsApp-Lesebestätigungen zu deaktivieren. In den Einstellungen von WhatsApp findet man unter Account > Datenschutz die dazugehörige Einstellung. Diese fehlt bislang bei iOS-Nutzern, ist aber anscheinend kurz vor dem Rollout, denn die Betaversion 2.12.1 von WhatsApp für iOS bietet es auch an, Lesebestätigungen zu deaktivieren. Zu bedenken ist hierbei, dass für Gruppen immer Lesebestätigungen aktiv sind. Wann genau die finale Version von WhatsApp für iOS mit der Deaktivierungsmöglichkeit erscheint, ist bislang nicht bekannt. (via Ilhan Pektas)



Seite 1 von 149123456...Letzte »