WhatsApp: Android-Beta enthält Google Drive Backup-Funktion

18. April 2015 Kategorie: Android, Social Network, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Whatsapp_GoogleDrive

800 Millionen aktive Nutzer hat WhatsApp, diese können bald auch Ihr Backup des Messengers in Google Drive sichern. Diese Option findet sich nämlich in Version 2.12.45 der App. Mit Version 2.12.44 gibt es das Backup noch nicht, das ist aber auch die aktuelle Version, die auf der WhatsApp-Webseite zu finden ist. Ob es eine andere Voraussetzung für die Option gibt, ist nicht ganz klar, Fakt ist jedoch, dass sie unter Android 5.0 in Verbindung mit 2.12.45 vorhanden ist, unter Android 4.4.2 mit Version 2.12.44 jedoch nicht (andere Kombi konnten wir nicht testen). Ihr könnt das Backup zu Google Drive ebenso planen wie die bisherige Backup-Option auch. Version 2.12.45 von WhatsApp für Android findet Ihr bei APKMirror. (Danke Robby!)

WhatsApp: 800 Millionen aktive Nutzer

18. April 2015 Kategorie: Mobile, Social Network, geschrieben von: caschy

whatsapp-logo

Über ein Jahr ist es her, da kaufte Facebook WhatsApp. Wir alle erinnern uns an die Aufregung der Nutzer, viele wollten ihr Konto löschen und WhatsApp den Rücken kehren. Aktuelle Zahlen aus dem Munde von WhatsApp-Gründer Jan Koum sprechen nun von einer Anzahl von 800 Millionen aktiven Benutzern monatlich, erst im Januar 2015 kommunizierte man 700 Millionen Nutzer. Koum wandte sich in seiner Aussage noch einmal an die Presse, diese solle daran denken, dass aktive und registrierte Nutzer nicht die identische Zahl sind. Hiermit will er wohl darauf anspielen, dass WhatsApp eine wesentlich höhere Anzahl von Nutzern hat – aktiv derzeit aber “nur” 800 Millionen sind. Erst kürzlich hatte WhatsApp die Telefoniefunktion für alle Nutzer von Android-Geräten freigeschaltet, iPhone-Nutzer müssen sich gedulden, hier ist das Ganze bislang nur in der Beta zu finden, die direkt nicht jedem zugänglich ist. (via Jan Koum)

Instagram ändert Gemeinschaftsregeln und auch nicht

17. April 2015 Kategorie: Social Network, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Instagram ist mit 300 Millionen Nutzern eines der größeren Foto-Netzwerke. Hier gab es schon öfter Aufstände, wenn Bilder bestimmte Inhalte zeigen. Nackte Tatsachen sind nicht gerne gesehen, zumindest nicht, wenn diese Nacktheit einen sexuellen Bezug hat. Instagram hat nun seine Gemeinschaftsrichtlinien entsprechend angepasst, um ein wenig mehr Klarheit in die ganze Sache zu bringen, was darf gepostet werden und was nicht. Die Regeln an sich ändern sich nicht, es ist nur das Wording neu, wie es auch der Pressemitteilung zu entnehmen ist: “Die überarbeiteten Gemeinschaftsrichtlinien sind nicht neu. Es geht bei der Aktualisierung darum, den Instagrammern mehr Detailwissen zur Verfügung zu stellen.”

Instagram

Angebot: Fenix für Twitter im Angebot

17. April 2015 Kategorie: Android, Social Network, geschrieben von: caschy

Kurz notiert: Wer Twitter nicht mit dem offiziellen Client nutzt, der hat die Auswahl zwischen einigen Alternativ-Clients. Ich habe diverse ausprobiert und bin irgendwie bei einem Mix aus Fenix und Falcon Pro unter Android hängengeblieben. Beide Apps hatte ich hier im Blog bereits auch vorgestellt. Nun gibt es Fenix mittlerweile seit einem Jahr in Version 1.0 im Play Store und aus diesem Grunde hat sich der Entwickler dazu entschlossen, die App vergünstigt anzubieten. Zeitgleich mit dieser Reduzierung, die 24 Stunden anhalten soll, gibt es ein Update, welches es der App erlaubt, auch den neuen Retweet-Style von Twitter zu nutzen. Fenix gibt es derzeit für 2,96 Euro im Google Play Store.

Fenix for Twitter
Angebot: Fenix für Twitter im Angebot
Entwickler: mvilla
Preis: 4,15 €

Vermischtes: Google Cardboard, OS X Yosemite 10.10.3, Twitter Star Wars-Emoji und mehr

16. April 2015 Kategorie: Android, Apple, Backup & Security, Games, Google, iOS, Social Network, geschrieben von: Pascal Wuttke

Viele Informationen auf kleinstem Raum. So lautet die Devise für unser Roundup aus dem Netz. Unter Punkt 1 findet sich Google mit einem Programm für namens “Works with Google Cardboard” wieder. Im Kern stellt Google im Rahmen des Programms ein Gütesiegel für die zunehmende Flut an Cardboard-VRs aus. Damit soll sichergestellt werden, dass man anhand des Siegels sofort erkennt, ob die Cardboard-Brille Googles Richtlinien entspricht. Zudem gibt Google Entwicklern hierfür neue Design Guidelines und ein SDK-Update an die Hand.

image02

Threema: Android-Update bringt Administratoren Kick-Möglichkeit

16. April 2015 Kategorie: Android, Social Network, geschrieben von: caschy

Kurz notiert: Der nach eigenen Aussagen sichere Messenger Threema hat seiner Android-App eine neue Funktion spendiert. Man mag kaum glauben, dass es erst jetzt möglich ist: Administratoren können nun Nutzer aus gemeinsamen Chats entfernen. Weiterhin umfasst das Update eine verbesserte Bildanzeige, eine Volltextsuche, neue Emojis (ja, auch mit LLAP) und einen verbesserten Support für Smartwatches. Das Update ist ab sofort im Google Play Store erhältlich.

threema

Instagram startet Werbung in Deutschland

16. April 2015 Kategorie: Social Network, geschrieben von: caschy

Instagram

Du nutzt gerne Instagram? Sicherlich ist schon durchgedrungen, dass Instagram Werbung machen möchte, um Geld einzufahren. Bislang sind deutsche Nutzer hiervon allerdings verschont gewesen. Doch damit ist nun Schluss, wie das Unternehmen über die App kommunizierte. So heißt es, dass man in den kommenden Wochen mit der schrittweisen Einführung von Werbung beginnen werde. Hier startet man mit Firmen, die bereits auf Instagram aktiv und erfolgreich sind.

Twitter: Tweet-Zitat nun auch in der Android-App verfügbar

14. April 2015 Kategorie: Android, Social Network, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Eine Woche nachdem die iOS- und die Web-Version von Twitter ein neues Zitat-Feature erhalten haben, wird die Funktion nun auch für Android-Nutzer der offiziellen Twitter-App verteilt. Mit ihr könnt Ihr Tweets von anderen zitieren und Euren eigenen Senf dazu geben, ganze 116 Zeichen lang. Der zitierte Tweet wird im Original angezeigt, man muss also bei einem kommentierten Retweet nicht mehr die Zeichenzahl des Originals berücksichtigen. Weiterhin ist es natürlich möglich, einfach nur den Tweet zu retweeten, ohne einen Kommentar dazu abzugeben. Auf den Support-Seiten von Twitter wird das Feature noch einmal erklärt, aber eigentlich ist es – zumindest für Nutzer des Netzwerks – selbsterklärend.

WhatsApp für Android mit Design-Tweaks, Material Design im Anrollen

14. April 2015 Kategorie: Android, Social Network, geschrieben von: caschy

Er dürfte immer noch zu den beliebtesten Messengern gehören: WhatsApp. Trotz der riesigen Nutzergemeinde hat man aber dennoch das Gefühl, dass es in Sachen Entwicklung eher langsam vorangeht. So gibt es mittlerweile eine Menge Messenger, die mehr Funktionen haben, als WhatsApp – Telegram beispielsweise.

wa 44.2

Messenger for Desktop: Facebook Messenger für Windows, OS X und Linux

12. April 2015 Kategorie: Apple, Linux, Social Network, Windows, geschrieben von: caschy

Nur wenige Tage ist die Nachricht alt, dass Facebook für den Messenger nun eine eigene Internetseite hat. Über diese kann jeder dann mit seinen Kontakten chatten, ohne dass große Facebook drum herum zu haben. Kurze Zeit später kamen dann die ersten Wrapper auf den Markt, die die Seite in einen Rahmen packten und so das Gefühl eines nativen Messengers vermittelten. So kann man – losgelöst vom Browser – in einer App den Facebook Messenger nutzen, sodass es sich fast wie ein Programm anfühlt.

messenger



Seite 1 von 152123456...Letzte »