Threema: Dank WhatsApp Downloads verdreifacht, Web-Client im Anmarsch

29. August 2016 Kategorie: Android, iOS, Social Network, geschrieben von: Sascha Ostermaier
artikel_threemaDes einen Leid, des anderen Freud‘. So oder so ähnlich sieht man es wohl auch bei Threema. Nachdem WhatsApp die Weitergabe der Handynummer an Facebook kommuniziert hatte, erhöhten sich die Downloads des Messengers Threema sehr stark. Zwar nennt Threema keine absoluten Zahlen, verweist aber auf ein Plus von 220 Prozent bei den täglichen Downloads. Threema kann komplett ohne Angabe einer Telefonnummer genutzt werden und auch bei einem Abgleich der Kontakte werden die Nummern verschlüsselt übertragen, abgeglichen und danach wieder gelöscht. Überraschend ist der Anstieg der Downloads sicher nicht, eher Normalität, wenn Konkurrenzangebote wieder einmal mit größeren oder kleineren Datenskandälchen auf sich aufmerksam machen.

Twitter könnte möglicherweise bald einen Schimpfwort-/Bad Content-Filter bekommen

27. August 2016 Kategorie: Android, Internet, iOS, Social Network, Software & Co, Windows, Windows Phone, geschrieben von: Benjamin Mamerow
Twitter LogoGemäß Informationen von Personen, die zwar tief in der Materie steckten, aber um keinen Preis genannt werden wollten, arbeite man bei Twitter aktuell an einem Tool, dass plattformübergreifend eine Art „bad content“-Filter darstellen soll. Demnach können Nutzer des Social Media-Dienstes dann selbst festlegen, welche Schimpfwörter, Hashtags, etc. sie ab sofort nicht mehr in ihrer Timeline wiederfinden möchten. Bisher stehen offizielle Statements zum Tool noch aus, nicht einmal bestätigen wollte man dieses. Passen würde es allerdings, denn in letzter Zeit gab es immer wieder traurige Meldungen, über verbale Angriffe und Beleidigungen über den Dienst, die teilweise die Betroffenen sogar den Job gekostet haben.

The Hidden Worlds of the National Parks: Entdecke mit Google Arts and Culture amerikanische Nationalparks

26. August 2016 Kategorie: Google, Internet, Social Network, Wearables, geschrieben von: Benjamin Mamerow
Google_ArtsAndCulture_LogoGoogle hat vor einiger Zeit sein neues Kulturprogramm „Arts & Culture“ gestartet, um der mittlerweile vor allem medial gesteuerten Welt einen anderen Einblick in die Welt der Kunst und anderer Sehenswürdigkeiten dieses Planeten zu gewähren. Nun startet Google pünktlich zum 100. Jubiläum des „National Parks Service“ das Programm „The Hidden Worlds of the National Parks„, vor allem, um auch Personen, die diese Orte eventuell sonst niemals zu Gesicht bekämen, einen umfassenden Einblick zu ermöglichen.

Google Hangouts: Neue Chrome-Extension ab 31. August

26. August 2016 Kategorie: Google, Social Network, geschrieben von: Sascha Ostermaier
artikel_hangoutsTrotz Google Duo und Google Allo, können Nutzer auch weiterhin Googles anderen Messenger – Hangouts – verwenden. Ein anderes Produkt mit einem anderen Ansatz. Die Chrome Extension wird ab dem 31. August aktualisiert. Neunutzer erhalten ab diesem Zeitpunkt die neue Version, bestehende Nutzer können sie ab diesem Zeitpunkt per Opt-In verwenden. Wer weiterhin die aktuelle Version nutzen möchte, kann dies noch bis 16. Oktober machen, danach erfolgt die Umstellung auf die neue Variante.

ICQ integriert neuronales Netzwerk

26. August 2016 Kategorie: Android, iOS, Social Network, geschrieben von: caschy
new_icq_logoDer Messenger ICQ bietet seinen Nutzern neue Möglichkeiten an. Diese können nun – ähnliches wie es bei der Prisma-App für Android und iOS der Fall ist – ihre Fotos mit verschiedenen Texturen belegen und erhalten so ein recht schickes Bild. Dabei wird nicht nur der Filter draufgeklatscht, sondern wie bei Prisma ein neuronales Netzwerk angezapft, welches die Bilder dann komplett umrechnet. Wie schon bei Prisma kommen da teilweise sehr schöne Ergebnisse heraus. ICQ bietet zwanzig verschiedene Optionen an, nach Erstellen des Fotos können diese gespeichert und / oder geteilt werden. Obwohl Mail.ru und damit der Besitzer von ICQ ordentlich in die Prisma-App investiert hat, geht man hier andere Wege und zapft das API der App Vinci an. Nutzer finden die aktualisierte Version von ICQ im Google Play Store.

Facebook: iOS-App streamt auf AirPlay und Chromecast

25. August 2016 Kategorie: iOS, Social Network, geschrieben von: caschy
artikel_facebookGanz kurz notiert für alle, die sich auf Facebook Videos anschauen und diese vielleicht auf einem großen Bildschirm übertragen wollen. Die Facebook-App für iOS beherrscht sowohl das Senden an einen AirPlay-fähigen Empfänger wie den Apple TV als auch das Senden auf einen Chromecast. Hat man also einen Chromecast, einen Android TV oder eine NVIDIA Shield TV im Haus, dann kann man aus der Facebook-App heraus die Videos streamen. Kurios: Konnte ich mit meiner Facebook-Installation unter Android nicht nachvollziehen, nur unter iOS war das Ganze möglich.

YouTube „Backstage“ soll Fotos, Texte, Umfragen und Social-Features einbinden

25. August 2016 Kategorie: Google, Social Network, Streaming, geschrieben von: André Westphal
artikel_youtubeGoogles Videoplattform YouTube sieht sich aktuell nach neuen Möglichkeiten ab, um seine Video-Ersteller aber auch Zuschauer zu halten. So wandern speziell Jugendliche immer stärker zu Rivalen wie Snapchat ab. Auch soziale Netzwerke wie Twitter und besonders Facebook sind Konkurrent für YouTube. Facebook etwa hat sein Engagement im Bereich Videos in den letzten Jahren kontinuierlich ausgebaut. Offenbar will YouTube mit einem neuen Feature namens „Backstage“ kontern. Backstage soll ein spezieller Bereich bei YouTube werden, in dem Videomacher unter anderem über Fotos, Texte / Posts und Umfragen mit der Community interagieren können.

Emoji 4.0 entfesselt die Geschlechter

25. August 2016 Kategorie: Internet, Mobile, Social Network, geschrieben von: André Westphal
emoji 4.0 logoDie Unicode-Emojis sollen ab der Version Emoji 4.0 erneut erweitert werden. Dabei geht man abermals den Weg, die Differenzierungen zwischen den Geschlechtern weiter aufzuweichen. Die Ergebnisse sind unter anderem, das nun auch Männer im Trikot mit Hasenohren auftauchen dürfen und beispielsweise Läufer und Polizisten sowohl weiblich als auch männlich sein können. Auch die britische Garde kann nun in beiden Geschlechter-Varianten verwendet werden. Falls ihr eine Beta des Apple iOS 1o nutzt, sind jene neuen Emoji bereits eingebunden, obwohl Emoji 4.0 aktuell noch ein Entwurf ist.

WhatsApp: Eigene Videos als GIF verschicken

25. August 2016 Kategorie: Android, Social Network, geschrieben von: caschy
whatsapp artikel logoWhatsApp und das Verschicken von GIF-Dateien. Offensichtlich ein viel gewünschtes Feature bei Nutzern des beliebten Messengers. Teilweise auch schon mit drin, bislang aber erst mit Frickelei freizuschalten. Was aber mittlerweile funktioniert – zumindest unter Android mit der aktuellen Betaversion von WhatsApp – das ist das Umwandeln von Videos in das GIF-Format. Diese so versandten GIF-Dateien landen dann auch sofort animiert beim Empfänger der Nachricht. Ihr wollt das Ganze mal ausprobieren? Kein Thema.

WhatsApp aktualisiert Nutzungsbedingungen

25. August 2016 Kategorie: Social Network, geschrieben von: caschy
whatsapp artikel logoWhatsApp gehört zu Facebook und wird zukünftig neue Wege gehen. Das könnten beispielsweise Bots sein, die man in den Messenger integriert, so wie es bei Facebook auch schon der Fall ist. Verzichten will man weiterhin auf Bannerwerbung von Dritten. Aber man habe gemerkt, dass viele Menschen mittlerweile auf einer Vielzahl von Kanälen Informationen erhalten – ob es eine Nachricht der Bank ist, die eine möglicherweise betrügerische Transaktion meldet oder eine Nachricht einer Fluggesellschaft, die den Nutzer über eine Flugverspätung informiert. Um diese Integration, also die Kommunikation mit Unternehmen zu testen, müsse man die Nutzungsbedingungen aktualisieren.



Seite 1 von 22212345678910...Letzte »