Instagram mit Videozähler

11. Februar 2016 Kategorie: Social Network, geschrieben von: caschy

artikel Instagram-LogoFacebook hat einen, Vine hat einen: den Videozähler. Er visualisiert, wie oft die Videos angeschaut worden sind. Doch auch das damals primär für Bilder ausgelegte Instagram beherrscht seit 2013 kurze Videos. Nun hat man sich entschlossen, auch die Wiedergaben von Instagram-Videos anzuzeigen. Laut Instagram hat man in den vergangenen sechs Monaten einen Anstieg um 40 Prozent beim Zuschauen von Videos durch die Nutzer festgestellt. Sicherlich nicht nur schön für die Nutzer zu sehen, wie ihre Videos ankommen – auch Werbetreibende haben da sicher ein großes Auge drauf…

Twitter vermeldet weniger Nutzer im 4. Quartal 2015

11. Februar 2016 Kategorie: Social Network, geschrieben von: Sascha Ostermaier

artikel_twitterDas soziale Sorgenkind Twitter hat die letzten Quartalszahlen für das Jahr 2015 veröffentlicht. Twitter hat bekanntlich Probleme mit dem Wachstum, die Stagnation der Nutzerzahl macht der Aktie ordentlich zu schaffen. Daran ändern auch die neuen Zahlen nichts, im Gegenteil. 320 Millionen aktive Nutzer pro Monat hatte Twitter im 4. Quartal 2015, die gleiche Zahl wurde auch für das 3. Quartal 2015 genannt, ist allerdings nur die halbe Wahrheit. Denn diese 320 Millionen beinhalten auch die sogenannten „SMS Fast Followers“, Nutzer, die Tweets via SMS empfangen. Verbreitet ist dies vor allem in aufstrebenden Märkten. Zieht man diese ab, bleiben noch 305 Millionen aktive Nutzer pro Monat übrig, 2 Millionen weniger als im 3. Quartal 2015.

WhatsApp für Android: Play Store-Version mit neuen Emojis

11. Februar 2016 Kategorie: Android, Social Network, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Artikel-WhatsApp-LogoAndroid-Nutzer, die WhatsApp aus dem Google Play Store beziehen, können sich über ein Update freuen. Dieses bringt Euch eine sagenhafte Neuerung: zusätzliche Emojis. Der Emoji-Bereich wurde neu gestaltet und enthält nun auch die Emojis, die in der WhatsApp Beta von der Webseite bereits seit letztem Jahr vorhanden sind. Ob es mit dem Update noch weitere Änderungen gibt, ist bisher nicht bekannt, der Changelog im Play Store ist noch der gleiche wie beim letzten Update. Das Update wird langsam über den Play Store verteilt, wer nicht warten möchte, schnappt sich die APK von APKMirror oder nutzt eben die Version von der WhatsApp Webseite, die meist neue Funktionen lange vor der Play Store-Version erhält.

Twitter startet Algorithmus-Timeline basierend auf „Während Du weg warst“

10. Februar 2016 Kategorie: Internet, Social Network, geschrieben von: Sascha Ostermaier

artikel_twitterFalls Ihr Twitter-Nutzer seid, habt Ihr es sicher mitbekommen, Twitter soll sich von der chronologischen Timeline verabschieden und dafür auf einen Algorithmus setzen, der Euch die Tweets nach Relevanz anzeigt. Der Aufschrei bei Twitter war groß – wie bei jeder angekündigten Änderung. Das Ganze basiert auf der „Während Du weg warst“-Funktion und wird ab sofort verteilt. Aber es ist gar nicht so schlimm wie anfangs befürchtet. Zum Beginn wird es eine Opt-in-Funktion sein, die man aktivieren muss, wenn man sie nutzen möchte. Das wird sich allerdings in den nächsten Wochen dann ändern und Twitter wird seine Nutzer automatisch mit der neuen Timeline beglücken. Aber selbst dann kann man in den Einstellungen immer noch festlegen, dass man dies nicht möchte.

First View: Twitter versilbert den prominenten Platz in eurer Timeline

9. Februar 2016 Kategorie: Social Network, geschrieben von: caschy

artikel_twitterNeues von Twitter. Die wollen ja aus der Krise irgendwie. Eine Option? Vielleicht das Versilbern des prominentesten Platzes, den es so gibt. First View heißt die neue Option für Werbetreibende in der offiziellen Twitter-App oder im Web. Wird die App vom Nutzer erstmalig gestartet, so bekommt er erst einmal direkt eine Werbeeinblendung in Form eines Videos zu sehen. Dieser Spot ist für 24 Stunden exklusiv. Das Ganze geht erst einmal in den USA live, in den nächsten Monaten hat man Pläne, das Ganze global verfügbar zu machen. Der Nutzer bekommt sicherlich nicht bei jedem App-Start die Werbung prominent zu sehen, stattdessen ist der Spaß sicherlich auf einen Aufruf pro 24 Stunden beschränkt. (Kommentare über den Einsatz von Alternativ-Clients ohne Werbung in 3….2….1)

Instagram: Mehrere Accounts erzwingen und einrichten

9. Februar 2016 Kategorie: Mobile, Social Network, geschrieben von: caschy

artikel Instagram-LogoManche Nutzer haben die Funktion seit einigen Wochen, doch offiziell wird sie erst für einen größeren Personenkreis in dieser Woche verteilt: mehrere Accounts in Instagram. Was sich für private Personen erst einmal unspannend anhört, kann für einige Menschen durchaus nützlich sein – so kann eine Firma ein kleines Portfolio auf Instagram aufbauen oder der Trainer des Fussballclubs auf dem Dorf nicht nur seinen eigenen, sondern auch den Account des Clubs befeuern. Ebenfalls machbar: ein zweiter Account, über den hemmungslos geliked werden kann – denn bekanntlich kann bei einem öffentlichen Konto jeder Abonnement sehen, was ihr so liked. Doch zum Thema: Ich habe vor meinem Post noch einmal überprüft, ich war ein Nutzer, der bislang nicht freigeschaltet war, hatte also nur mein privates Konto.

Instagram: Unterstützung für mehrere Accounts noch diese Woche

8. Februar 2016 Kategorie: Social Network, geschrieben von: caschy

artikel Instagram-LogoKurz notiert: Instagram hat am heutigen Montagabend bestätigt, dass die Unterstützung für mehrere Accounts in dieser Woche startet. Erste Nutzer hatten in der vergangenen Woche das Feature entdeckt. So könnt ihr nun private und berufliche Accounts trennen – oder euch einfach mal einen zweiten anlegen, über den ihr dann alle die Bilder teilt, die euch für Account 1 zu peinlich sind ;). Spaß beiseite: Für Menschen, die mehrere Accounts verwalten, dürfte die neue Funktion ein wahrer Segen sein. Fünf Accounts könnt ihr übrigens in der App verwalten. Wer noch etwas zum Folgen sucht: mein unspektakuläres Leben halte ich selten auch mal in Bildern fest.

Talon: Twitter-Client für Android erscheint in Version 4.0.0

8. Februar 2016 Kategorie: Android, Social Network, geschrieben von: caschy

artikel_talonIch schrieb es bereits einige Male: ich würde locker 10 Euro für eine Lösung wie Tweetbot ausgeben, wenn ich diese auf der Android-Plattform denn finden würde. Tue ich aber nicht, weshalb ich in Summe schon mehr für einzelne Clients ausgegeben habe. Momentan auf meinem Nexus 6P im Einsatz: Fenix. Aber auch Talon war einige Zeit mein Begleiter in der Twitterwelt und sein Entwickler, Luke Klinker, hat heute die Version 4.0.0 in die Freiheit entlassen. Zu den großen Highlights gehört die Ansicht von zwei Timelines bei Tablets im Landscape-Modus, Schnellaktionen für Tweets und schnelleres Wechseln von Accounts.

InstaBro: Instagram Downloader für den Mac

8. Februar 2016 Kategorie: Apple, Social Network, geschrieben von: caschy

artikel Instagram-LogoViele Menschen teilen ihre Fotos auf Instagram. Die letzten Zahlen sprachen von einer Summe von 9 Millionen Menschen, die alleine in Deutschland aktiv sind. Von den insgesamt 400 Millionen Nutzern weltweit sollen immerhin 200 Millionen täglich aktiv sein. Insgesamt wurden bereits mehr als 40 Milliarden Bilder geteilt und täglich kommen weitere 80 Millionen Bilder und mehr als 3,5 Milliarden Likes hinzu. Im Web gibt es verschiedene Dienste, die den Download der eigenen Instagram-Bilder anbieten, beispielsweise Pick & Zip.

Tweetbot in deutscher Sprache erhältlich

7. Februar 2016 Kategorie: iOS, Social Network, geschrieben von: caschy

artikel_tweetbotKurz notiert: ich schaue Filme und Serien nur in deutscher Sprache. Bei Software ist es mir bei den meisten Anwendungen egal, finde es aber auch schick, wenn die Anwendungen in meiner Sprache vorliegen. Eine meiner Lieblings-Apps, Tweetbot für iOS, liegt nun auch in deutscher Sprache vor. Vielleicht ganz wichtig zu wissen für einige Leser, die in den Kommentaren verlauten lassen, dass sie ausschließlich auf Software setzen, die in deutscher Sprache lokalisiert wurde. Tweetbot für iOS ist die meines Erachtens beste App für den Dienst, dem in den letzten Tagen nachgesagt wurde, dass er die Timeline seiner Nutzer auf Basis eines Algorithmus anzeigen wolle – und nicht wie bisher chronologisch.



Seite 1 von 189123456...Letzte »