Telegram mit Theme-Editor in den Einstellungen

20. Februar 2017 Kategorie: Social Network, geschrieben von: caschy

Kurz notiert: Solltet ihr den Messenger Telegram nutzen, so könnt ihr derzeit auf die aktuelle Version 1.0.13 aktualisieren. Nutzer bekommen mit dieser Version neue Emojis und können nun an jede gewünschte Stelle in einer Sprachnachricht springen. Vielleicht für die Kreativen unter euch, die noch alles anpassen, interessant: In den Einstellungen von Telegram befindet sich seit der neuen Version ein Theme-Editor, über den sich das Farbbild des Messengers anpassen lässt.

WhatsApp Status offiziell vorgestellt

20. Februar 2017 Kategorie: Social Network, geschrieben von: caschy

In den Betaversionen von WhatsApp hat die neue Funktion WhatsApp Status schon einmal durchgelugt. Bald ist WhatsApp Status aber für alle verfügbar. Laut WhatsApp sollte die App bei ihrer Entstehung lediglich den Statusmitteilungen dienen. Nachrichten als solches kamen erst später hinzu, nämlich im Sommer 2009. Dennoch behielt man den reinen Status bei. Ab heute beginnt man bei WhatsApp mit der Veröffentlichung der aktualisierten Version von Status, mit der man einfach Bilder und Videos mit Freunden und Kontakten in WhatsApp teilen kann. 

Meine Top 5 YouTube-Kanäle: Vom „Gay Retard“ bis hin zum wütenden Nerd

19. Februar 2017 Kategorie: Internet, Social Network, Streaming, geschrieben von: André Westphal

YouTube – das Video-Netzwerk ist ein wahres Kaleidoskop der unterschiedlichsten Kanäle. Erinnert ihr euch z. B. noch an die Zeit, als ein alter Mann, der seinen Enkelkindern Märchen vorlas, der beliebteste YouTube-Kanal überhaupt gewesen ist? Lang, lang ist es her. Anschließend kamen und gingen viele beliebte Kanäle: An der Spitze platzierten sich zeitweise Channels wie Smosh und Ray William Johnson, während seltsame Charaktere wie Fred es sogar zu einem Kinofilm und einer Zeichentrickserie bei Nickelodeon brachten. An dieser Stelle möchte ich euch einfach mal meine ganz persönlichen Top 5 der aktuellen YouTube-Kanäle vorstellen. Vielleicht ist ja für euch sogar etwas dabei.

YouTube schafft unüberspringbare Werbeclips mit 30 Sekunden ab

18. Februar 2017 Kategorie: Google, Internet, Social Network, Streaming, geschrieben von: André Westphal

Hat irgendjemand von euch schon einmal einen Werbeclip bei YouTube freiwillig zu Ende angesehen? Vermutlich ergeht es auch eher wie mir und ihr schaut die Werbung nur dann komplett an, wenn sie unüberspringbar ist. Allerdings gibt es bisher im Videonetzwerk bis zu 30-sekündige, unüberspringbare Spots, was einem teilweise wie eine Ewigkeit vorkommen kann. Platziert der Videomacher die Werbung dann auch noch direkt zum Videostart, ist man fast schon gewillt direkt den Channel zu wechseln. Auch YouTube bzw. Google hat jetzt eingesehen, dass zu lange Werbung eher abschreckt. Ab 2018 wird die Länge der unüberspringbaren Werbeclips daher auf maximal 20 Sekunden begrenzt.

Stalkscan: Schneller Zugriff auf freigegebene Facebook-Infos eines beliebigen Nutzers

17. Februar 2017 Kategorie: Social Network, geschrieben von: caschy

Stalkscan nennt sich ein recht neuer Webdienst, der derzeit seine Runde macht. Er ist besonders für Facebook-Nutzer interessant, alle anderen können damit nicht wirklich was anfangen. Obwohl der Name Stalkscan etwas anderes denken lässt, ist es kein Tool für Facebook-Stalker. Auf Stalkscan kann man die Adresse zu einem Facebook-Profil angeben und aus einer Vorauswahl an Dingen auswählen. Klickt man beispielsweise Bilder an, so sieht man die Bilder der Person, Liked Posts zeigt Postings an, die die Zielperson mit einem Like versehen hat. Alien-Technologie oder Voodoo? Mitnichten!

Mark Zuckerbergs Facebook-Traum: Globale Community statt Freunde-Netzwerk

17. Februar 2017 Kategorie: Internet, Social Network, geschrieben von: Sascha Ostermaier

„Building Global Community“ – Mit diesen drei Worten überschreibt Mark Zuckerberg ein Schriftstück an die Community. In diesem erklärt er, wie die Zukunft von Facebook aussehen soll. Jetzt nicht mit mehr Videoinhalten oder so, sondern wie eine globale Community gestaltet werden kann. Hier gilt es nämlich eine Menge zu bedenken, denn eine solche globale Community muss für alle gleichermaßen funktionieren. Das kann sie aber nicht von heute auf morgen, es ist ein langer Prozess, eigentlich vergleichbar mit der Entstehung einer Zivilisation oder eines Landes. Da mussten auch erst einmal „Community“-Regeln entstehen, wie unterschiedlich, sieht man heute in den verschiedenen Ländern.

Skype Preview: Skype will sich mobil neu erfinden

16. Februar 2017 Kategorie: Android, iOS, Social Network, geschrieben von: caschy

Kommunikations-Tools haben wir ohne Ende. Für viele noch das Maß aller Dinge: Skype. Aber viele haben sich in den letzten Jahren der Software aus dem Hause Microsoft abgewandt. Nun geht man mit einer neuen Skype Preview für Android und iOS neue Wege, will Kunden auf der Plattform halten, neue gewinnen und alte Nutzer zurückerobern. Vier große Punkte nennt man da seitens Skype – manche dieser kennt ihr unter Umständen in ähnlicher Form aus Kommunikations-Apps.

Flamingo: Twitter-Client für Android mit großem Update

16. Februar 2017 Kategorie: Android, Social Network, geschrieben von: caschy

Auf allen Plattformen gibt es gute Clients für Twitter. Viele Nutzer sind mit der Standard-App zufrieden, ich selber bin auf der iOS-Plattform Tweetbot-Nutzer. Wechsel-Ambitionen hatte ich da noch nie, ich bin zufrieden. Anders sieht das auf der Android-Plattform aus, da switchte ich schon oft den Client, weil mich gelegentlich etwas störte. Ich kaufte zwar eine Menge dieser Apps, bin aber am Ende auch nicht unglücklich über die Ausgaben.

Google+: Aktive und passionierte Nutzer des Netzwerks als Beta-Tester gesucht

16. Februar 2017 Kategorie: Google, Social Network, geschrieben von: Benjamin Mamerow

Google lässt Google+ so schnell noch nicht sterben. Gerade erst hat man das klassische Interface, das viele noch nutzten, abgeschaltet und den Usern dafür die moderne Oberfläche aufgezwungen. Außerdem sollen die von früher bekannten Events doch noch in den Dienst zurückfinden. Nun lädt der Online-Gigant „passionierte Nutzer“ des Netzwerks dazu ein, als Beta-Tester zu einem noch besseren Gesamtprodukt beizutragen.

Google Allo: Assistant kann nun private Informationen in Chats bereitstellen

15. Februar 2017 Kategorie: Android, iOS, Social Network, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Google Allo ist nicht nur ein Messenger von Google, sondern auch eine Möglichkeit, den Google Assistant abseits der Pixel Smartphones zu nutzen – sogar unter iOS. Zwar ist Allos Assistant nicht ganz so schlau wie die Pixel-Vartiante, kann aber durchaus flott Fragen beantworten oder andere Informationen bereitstellen. Den Assistant kann man auch in 1:1 Chats mit anderen nutzen, hier erhält er nun neue Fähigkeiten. So kann man sich zum Beispiel einen Kontakt anzeigen lassen und diesen dann auf Wunsch direkt in den Chat teilen.