Apple HomePod: Das ist und kann die neue Konkurrenz von Amazon Echo und Google Home

5. Juni 2017 Kategorie: Apple, Hardware, Smart Home, geschrieben von: Benjamin Mamerow

Um ehrlich zu sein, überraschend war es nun nicht unbedingt. Apple hat als letzte Ankündigung seiner WWDC 2017 Keynote seine eigene Interpretation eines smarten Lautsprechers für Daheim vorgestellt: den Apple HomePod. Zugegeben, der Name ist schwer gewöhnungsbedürftig. Nichtsdestotrotz kann der Winzling durchaus mit einigen interessanten Specs aufwarten. Apple selbst wollte mit dem Gerät super Sound mit smarten Funktionen kombinieren. Als wohl wichtigsten Aspekt nannte das Unternehmen die spatial awareness, also quasi die Möglichkeit, für jeden Raum den besten Klang bieten zu können.

Amazon Alexa spielt nun auch Musik, von der Ihr nur Textstücke kennt

2. Juni 2017 Kategorie: Internet, Smart Home, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Amazon Alexa hat wieder einmal eine neue Funktion erhalten, die das Hören von Musik noch einfacher macht. Oftmals kennt man ja Lieder, aber nicht deren Namen. Nun reicht es aus, wenn man einen teil des Textes kennt. Man kann dann einfach sagen: „Alexa, spiele das Lied mit dem Text ‚Liebe wird aus Mut gemacht'“ und schon plärrt der Speaker „Irgendwie, irgendwo, irgendwann“ von Nena. Das funktionierte beim Ausprobieren erstaunlich gut, aber auch nicht perfekt.

Erinnerungen: Amazon Alexa bekommt schmerzlich vermisste Funktion

1. Juni 2017 Kategorie: Smart Home, geschrieben von: caschy

Amazon verteilt derzeit ein Update für Alexa – damit auch für Echo und Echo Dot – und bringt damit eine lange vermisste Funktion ins Smart Home, wenn man denn den Echo oder Alexa generell einsetzt. Bereits heute in den USA und in den nächsten Wochen auch in Deutschland, wird eine Erinnerungsfunktion bereitstehen. Bedeutet, dass ihr Alexa sagen könnt, dass ihr um 18:00 Uhr daran erinnert werde wollt, den Müll rauszubringen.

Apple produziert angeblich bereits seinen Siri Speaker, Vorstellung zur WWDC?

1. Juni 2017 Kategorie: Apple, Hardware, Smart Home, geschrieben von: Benjamin Mamerow

Dass ein solches Gerät kommt, das stand bereits seit langer Zeit außer Frage. Jedoch konnte bisher noch niemand genau sagen, was Apples smarter Siri Speaker besser machen soll als die Konkurrenz von Google und Amazon, noch wann man denn mit der Ankündigung des Gerätes rechnen dürfe. Nun haben wohl sehr zuverlässige Quellen gegenüber Bloomberg verlauten lassen, dass Apple bereits seit Monaten Tests zum Gerät laufen hat und dass wir eventuell schon zur diesjährigen WWDC (kommende Woche) mit ersten Bildern und Informationen rechnen dürfen.

Elgato Eve Degree vorgestellt: Temperatur- & Luftfeuchtigkeits-Messgerät

1. Juni 2017 Kategorie: Apple, iOS, Smart Home, geschrieben von: caschy

Neues aus dem Bereich Smart Home. Elgato hat Eve Degree vorgestellt, ein Temperatur- & Luftfeuchtigkeits-Messgerät. Das mittlerweile elfte Mitglied der Eve-Produktfamilie lässt sich überall in der Wohnung und als Wetterstation im Freien platzieren. Eve Degree liefert Messwerte drahtlos über Bluetooth auf iPhone, iPad und Apple Watch. Eve Degree benötigt, wie alle HomeKit-Geräte von Elgato, keine separate Bridge für die Anbindung an das Smart Home.

Amazon Alexa: Echo verwaltet iCloud-Kalender

31. Mai 2017 Kategorie: Apple, Smart Home, geschrieben von: caschy

Solltet ihr einen Amazon Echo euer Eigen nennen und dazu noch einen iCloud-Kalender nutzen, so könnt ihr beide Dinge seit heute miteinander verzahnen. Bisher war es so, dass man  Microsoft- und Google-Kalender einbinden konnte, seit heute kommt auch in Deutschland der iCloud-Kalender hinzu. Zu finden ist der iCloud-Kalender in den Einstellungen der Alexa-App oder im Web unter „Kalender“. Habt ihr ihn hinzugefügt, so könnt ihr eurem Echo oder Echo Dot Termine einsprechen, die dann in der iCloud und angebundenen Geräten landen. Auch das Abfragen von Kalendern ist natürlich möglich.

Neue devolo Home Control Schalt- und Messsteckdose vorgestellt

31. Mai 2017 Kategorie: Hardware, Smart Home, geschrieben von: caschy

Neues von devolo: devolo Home Control, das Smart Home-System aus deutscher Entwicklung, ist seit zwei Jahren am Markt erhältlich. Ein Dutzend verschiedener devolo Komponenten – vom Heizkörperthermostat bis zum Rauchmelder – stehen den Nutzern inzwischen zur Verfügung. Laut Aussagen von devolo sitzen nicht die Entwickler nicht nur an der Software, sondern auch an der Hardware. Aus diesem Grunde hat man nun die Schalt- und Messsteckdose mit einem Update versehen. Sie ist nun in einem kompakteren Design zu haben.

Andy Rubin gibt Einblicke in Essential Home und Essential Phone

31. Mai 2017 Kategorie: Android, Hardware, Mobile, Smart Home, geschrieben von: caschy

Das war schon eine nette Überraschung. Android-Vater Andy Rubin hat ein paar Hardware-Gadgets aus der Tasche gezogen – und das Ganze sogar recht frei von irgendwelchen Leaks. Die Firma Essentials wird nicht nur eine Smart-Home-Lösung auf den Markt bringen, sondern auch ein modular nutzbares Smartphone. Während man bereits zur Vorstellung die Homepage live schaltete und somit viel Wissenswertes offenbarte, so gab es doch auf der Re/code-Konferenz einiges von Rubin zu erfahren. Dieser zeigte nicht nur die neue Hardware, sondern plauderte auch aus dem Nähkästchen.

Nest Cam IQ-Überwachungskamera vorgestellt

31. Mai 2017 Kategorie: Google, Smart Home, geschrieben von: caschy

Das zu Google gehörende Unternehmen Nest Labs hat eine neue Überwachungskamera vorgestellt. Die Nest Cam IQ verfügt über einen 4K-Bildsensor (8 Megapixel), einen 12-fachen digitalen Zoom mit Optimierung sowie eine HDR-Bildverarbeitung (High Dynamic Range). Durch die beiden 940-nm-Infrarot-LEDs kann die Kamera laut Nest Labs im Nachtsichtmodus den ganzen Raum gleichmäßig ausleuchten, auch in schwärzester Nacht – und ohne roten Schein.

Smart Home: Essential Home mit Ambient OS

30. Mai 2017 Kategorie: Smart Home, geschrieben von: caschy

Das ist eine große Überraschung, denn es ist verhältnismäßig wenig geleakt. Android-Vater Andy Rubin kennen die meisten unserer Leser und via Twitter hat man die Leute ja in den vergangenen Tagen ordentlich neugierig gemacht. Nun ist die Katze aus dem Sack, die Firma Essential wird nicht nur ein Smartphone auf den Markt bringen, sondern auch eine Smart-Home-Lösung. Essential Home, so der Name, soll besonders unauffällig arbeiten.