LG G5: Viel Plastik beim Smartphone mit „Metal Build“

1. April 2016 Kategorie: Hardware, Mobile, geschrieben von: André Westphal

LG_G5

LG hat auf dem Mobile World Congress sein neues Smartphone-Flaggschiff G5 sowie eine breite Palette an Accessoires vorgestellt. Auch rückten die Südkoreaner den „Metal Build“, also das Metallgehäuse des Smartphones, in den Vordergrund. Laut den Kollegen von 9to5Google schummelt LG bei jenen Aussagen jedoch ein wenig. Etwa habe der YouTube-Kanal JerryRigEverything das LG G5 einem Teardown unterzogen. Dabei und bei Tests des Gehäuses habe sich gezeigt, dass eben doch eine Menge Plastik für das LG G5 zum Einsatz komme. So verberge sich unter der Lackierung zunächst eine Menge graues Plastik, das mit einer dünnen Aluminiumhülle verbunden sei.

Apple iPhone SE in seine Bestandteile zerlegt

31. März 2016 Kategorie: Apple, Hardware, Mobile, geschrieben von: André Westphal
iphone seDas Apple iPhone SE wurde am 21. März offiziell von Apple vorgestellt und ersetzt nun im Smartphone-Angebot des US-Unternehmens das iPhone 5s als kleinstes Modell. Dabei ist das iPhone SE im Grunde eine Art Hybrid aus dem iPhone 5s und dem aktuellen iPhone 6s. Denn die Hardware lässt sich mal von der einen, mal von der anderen Seite inspirieren. Im Teardown von Chipworks ergeben sich demzufolge auch kaum Überraschungen. Immerhin entdeckt man aber einige neue Komponenten rund um das Power-Management sowie NAND-Flash des japanischen Herstellers Toshiba.

3DMark Sling Shot Benchmark nun auch für iOS

31. März 2016 Kategorie: Android, iOS, Mobile, geschrieben von: caschy
3dmarkMobile Geräte werden nicht nur smarter, sondern auch immer leistungsstärker. Während viele von uns einfache Anwender sind, gibt es doch mittlerweile viele Menschen, die ihr Smartphone oder Tablet für so ziemlich alles nutzen. Arbeiten, Zocken, Videos, Musik & Co. Seit gefühlten 100 Jahren gibt es für Computer und Smartphones irgendwelche Benchmarks, die ein Gerät auf Herz und Nieren – beziehungsweise die Leistungsfähigkeit in diversen Bereichen testen. Schon lange am Start: der Futuremark 3D Mark. Ich gebe nur wenig auf solche Ergebnisse und verlasse mich da lieber auf Anwenderberichte oder eigene Beobachtungen.

OnePlus 2: OxygenOS 3.0 steht als „Community Build“ für alle bereit

30. März 2016 Kategorie: Android, Hardware, Mobile, Software & Co, geschrieben von: André Westphal

OnePlus2OnePlus teilt für sein Smartphone OnePlus 2 mittlerweile das OxygenOS 3.0 aus, das auf Android 6.0.1 alias Marshmallow aufbaut. Allerdings handelt es sich noch nicht um die finale Version und das Update steht auch nicht OTA zur Verfügung. Vielmehr müsst ihr euch in die Foren des Herstellers begeben und findet dort alle Informationen sowie die Download-Möglichkeit. OnePlus spricht dabei von einem „Community Build“, womit im Grunde eine Art öffentliche Beta für alle Interessierten gemeint ist. Von dieser Beta erhofft sich OnePlus entsprechend auch Rückmeldungen über die Performance, die Oberfläche und mögliche Auffälligkeiten in bestimmten Ländern oder in Kombination mit spezifischen Mobilfunkbetreibern.

Samsung „Good Lock“ für Galaxy S7 / S7 Edge motzt den Lockscreen auf

30. März 2016 Kategorie: Android, Mobile, Software & Co, geschrieben von: André Westphal
artikel_s7edge

Samsung beliefert seine beiden Smartphone-Flaggschiffe Galaxy S7 bzw. S7 Edge mit einer speziellen App für den Sperrbildschirm: „Good Lock“ ist über den Galaxy App Store verfügbar. Die Anwendung erlaubt beispielsweise Widgets auf den Sperrbildschirm zu hieven und verändert auch die Leiste für die Benachrichtigungen. Das Ergebnis ähnelt anschließend eher dem Vanilla-Android als Samsungs TouchWiz-Variante. Offiziell steht Good Lock nur Usern aus den Vereinigten Staaten zur Verfügung. Allerdings könnt ihr die APK-Datei auch separat online aufstöbern und somit natürlich auch installieren.

Rewe bietet seine Mobile-App nun auch fürs Chrome OS an

30. März 2016 Kategorie: Mobile, Software & Co, geschrieben von: André Westphal

rewe2

Rewe bietet bereits seit einiger Zeit eine eigene App für Apple iOS und Android an. Über die App kann man sogar seit Ende Februar direkt Einkäufe bestellen. Laut Beschreibung geht das auch über die nun just veröffentlichte Variante der App für das Betriebssystem Chrome OS. Neben Online-Bestellungen beim Rewe-Lieferservice (wenn in eurer Region verfügbar) lassen sich auch Einkaufslisten anlegen, Rezepte abrufen und natürlich die aktuellen Angebote studieren. Wer unterwegs ist und keinen Schimmer hat, wo der nächste Rewe zu finden ist, der kann über die App auch Öffnungszeiten nachschauen und die Route zum Markt planen.

Snapchat: neue Version bringt weitere Sticker und Verbesserungen im Audio- und Videobereich

29. März 2016 Kategorie: Mobile, Social Network, geschrieben von: caschy

artikel_snapchatSolltet ihr nicht mehr so altmodischen Kram wie Facebook, Instagram oder Twitter nutzen, dann findet man euch vielleicht bei Snapchat. Die haben heute ein großes Update angekündigt, welches man unter dem Claim Chat 2.0 verkauft. Was man dort bietet, ist nicht unbedingt neu, sondern auch bei anderen Diensten zu finden – aufgrund der Beliebtheit von Snapchat sind die neuen Funktionen aber sicherlich von einem großen Hallo der Community begleitet. So findet man nicht nur neue Sticker ohne Ende vor (die sich auch via Keyword suchen lassen), ihr könnt nun auch leichter einen Voice- oder Videochat initiieren.

Honor 7 Premium kommt wohl am 15. April 2016 nach Deutschland

29. März 2016 Kategorie: Android, Hardware, Mobile, geschrieben von: André Westphal

honor 7 premium thumb

Das Honor 7 Premium soll nun endlich bald in Europa bzw. Deutschland ankommen – und zwar am 15. April 2016 zum Preis von 349 Euro. Offiziell hat Honor dies zwar leider noch nicht bestätigt, die Hinweise verdichten sich aber. Was unterscheidet die Premium-Version vom normalen Honor 7? Im Grunde nicht viel: Es kommen ab Werk 32 statt 16 GByte Speicherplatz zum Einsatz und das Smartphone erstrahlt nun in der Farbe Gold. Da jedoch die unverbindliche Preisempfehlung des Honor 7 Premium mit 349 Euro identisch zur regulären Version ist, sagt man bei doppelter Speicherkapazität sicherlich nicht nein.

TrueCaller: Wichtiges Update behebt drastische Sicherheitslücke

29. März 2016 Kategorie: Android, Mobile, Software & Co, geschrieben von: André Westphal

truecaller logo

Kürzlich wurde eine eklatante Sicherheitslücke in der verbreiteten App TrueCaller entdeckt. Die App für die Verwaltung von Kontakt- bzw. Telefonbuchdaten ist extrem beliebt und wurde via Google Play über 100 Mio. mal heruntergeladen. Somit sind potentiell sehr viele Nutzer von dem Problem betroffen, welches speziell die Android-Version betrifft: Über eine Lücke könnten Angreifer sensible Nutzerdaten wie die Telefonnummer, die Adresse und das Geschlecht herausfinden und per Fernzugriff sogar in den Einstellungen der App herumfuhrwerken um möglicherweise Daten an Dritte weiterzutratschen.

Google Fotos v1.17 modifiziert die Bildbearbeitung grundlegend

29. März 2016 Kategorie: Google, Mobile, Software & Co, geschrieben von: André Westphal

artikel_google fotos

Google bringt seine App Google Fotos auf die neue Version 1.17. Unter Google Play wird das Update zwar aktuell noch zurückgehalten, online ist das APK aber bereits zu ergattern. In erster Linie hat Google in der App die Bildbearbeitung von der Basis her modifiziert. Nein, nein, es wurden nicht die Oberfläche oder die Funktionen umgekrempelt, sondern der Umgang mit den Bilddateien. So speicherte Google Fotos zuvor jeweils zwei Versionen eines Bildes – einmal die unveränderte Originalversion und einmal die modifizierte Variante. Das wird nun abgeschafft. Dafür könnt ihr alle Bearbeitungen an einem Bild nachträglich wieder rückgängig machen.



Seite 8 von 600« Erste...67891011...Letzte »