OnePlus 5: Auch bald mit Face Unlock nutzbar?

25. November 2017 Kategorie: Android, Backup & Security, geschrieben von:

Das OnePlus 5T kommt mit einer Möglichkeit des Entsperrens per Gesicht daher. Kein Hexenwerk auf der Android-Plattform, das bieten viele Smartphones an. OnePlus hat sich das Ganze aber geschnappt und Face Unlock ein wenig verbessert – so funktioniert das Ganze schon recht gut und vor allem flott – wenn auch weniger sicher als beim iPhone X. Eigentlich sollte das OnePlus 5 diese neue Methode nicht spendiert bekommen, dem OnePlus 5T und den Nachfolgern vorbehalten bleiben. Dennoch können Nutzer eines OnePlus 5 noch etwas hoffen.

Imgur: 1,7 Millionen Account-Daten erbeutet

25. November 2017 Kategorie: Backup & Security, Internet, geschrieben von:

Der beliebte Bilder-Hosting-Dienst Imgur ist Opfer eines Angriffs geworden, bei dem Daten von rund 1,7 Millionen Accounts erbeutet wurden. Die betroffenen Daten beinhalten laut Imgur E-Mail-Adresse und Passwort. Der Angriff fand im Jahre 2014 statt. Man untersucht derzeit immer noch, wie das Ganze geschehen konnte. Laut Imgur war die Datenbank verschlüsselt, diese könnte aber aufgrund des in 2014 eingesetzten Hash-Algorithmus (SHA-256) bereits geknackt worden sein.

Firefox möchte haveibeenpwned integrieren

24. November 2017 Kategorie: Backup & Security, Firefox & Thunderbird, geschrieben von:

Mittlerweile ist Mozilla Firefox 57 auf dem Markt. Das größte Update aller Zeiten und immer mehr Erweiterungen werden auf die neuen Voraussetzungen angepasst. Dennoch geht die Entwicklung natürlich weiter, Photon und Quantum sollen ja nicht das Ende der Fahnenstange sein. So arbeitet man bei Mozilla nun auch mit dem Projekt haveibeenpwned.com zusammen. Hier will man die Warnungen des Dienstes direkt mit Firefox verzahnen. 

Bitwarden: Passwort-Manager integriert Android 8.0 Oreo Autofill für Apps

23. November 2017 Kategorie: Android, Backup & Security, geschrieben von:

Der Passwort-Manager Bitwarden war eine der Apps, die von Googles neuer Accessibility-Regelung betroffen waren. Apps sollen die Dienste nur dann nutzen, wenn sie auch tatsächlich für die entsprechende Nutzergruppe gedacht sind. Passwort-Manager nutzten diese Dienste allerdings für Autofill-Optionen, damit der Nutzer die Apps eben bequemer verwenden kann. Geht nicht mehr und Android 8.0 Oreo bringt auch eine entsprechende Schnittstelle, die Autofill ermöglicht. Man muss also nicht mehr auf Accessibility-Dienste zugreifen.

RememBear: Passwort-Manager der TunnelBear-Macher

23. November 2017 Kategorie: Backup & Security, geschrieben von:

Interessante Geschichte. Schaut man sich den Markt an, so ploppen immer mehr Passwort-Manager auf. Diese Manager sind schon für einen Schwung Menschen sinnvoll, haben wir heute doch viele Accounts und im besten Falle unterschiedliche Passwörter. Passwort-Managern will und muss man vertrauen, des Weiteren gibt es da natürlich Unterschiede in Sachen Bezahlung und Speicherung von Daten. Kostenlos, durch Dritt-Apps fast überall nutzbar und mit eigenem Speicher synchronisierbar: KeePass. Recht beliebt, wenn auch nicht wirklich eine optische Schönheit und auch nicht so bequem wie andere Lösungen.

Microsoft Edge für iOS synchronisiert Passwörter

21. November 2017 Kategorie: Backup & Security, iOS, Windows, geschrieben von:

Seit einiger Zeit können Nutzer mit Apples Betriebssystem iOS auf den Browser Edge zurückgreifen. Warum man das wollen würde? Ganz einfach: Weil man vielleicht auch auf der Windows-Plattform mit ihm unterwegs ist und so vielleicht schnell Daten synchronisieren und austauschen kann. Bisher ist Microsoft Edge nur als Beta für Testwillige zu haben, doch Microsoft fügt Stück für Stück Funktionen hinzu, damit der Browser irgendwann mal den Status „für alle als Final nutzbar“ erreicht.

Intel informiert über kritische Sicherheitslücke

21. November 2017 Kategorie: Backup & Security, geschrieben von:

Intel hat aktuell quasi die Mutter aller Sicherheitslücken öffentlich gemacht und ein entsprechendes Selbsttest-Tool veröffentlicht. Betroffen sind all jene, die auf Software in Form von Intel Management Engine (ME), Intel Server Platform Services (SPS) und Intel Trusted Execution Engine (TXE) setzen – das sind für gewöhnlich Rechner, Server und auch IoT-Plattformen.Externe Sicherheitsforscher hatten eine Überprüfung der Software vorgenommen.

Google Play Store: Cerberus Anti-Diebstahl-App soll nicht im Verborgenen arbeiten

19. November 2017 Kategorie: Android, Backup & Security, Google, geschrieben von:

Um verschwundene Smartphones aufzuspüren, bietet Google den Android Geräte Manager an. Mit ihm kann man Smartphones orten, diese klingeln lassen oder fernlöschen. Für viele ein ausreichendes Tool. Doch es gibt auch andere, beispielsweise das gut funktionierende und seit Jahren existente Cerberus. Kann alles, was der Android Geräte Manager kann und noch viel, viel mehr. Quasi die ultimative Möglichkeit, sein eigenes Smartphone zu überwachen.

OnePlus EngineerMode-App: Auch Qualcomm äußert sich

16. November 2017 Kategorie: Android, Backup & Security, Hardware, geschrieben von:

OnePlus hat eine starke Fangemeinde, das merkt man gerade beim aktuellen Thema der mit der EngineerMode-App. Diese gibt unter gewissen Umständen Zugriff auf das Smartphone und wird laut OnePlus eben für Tests während der Fertigung der Geräte genutzt. Die App wird nun aber dennoch angepasst, mit einem Update soll das Fehlverhalten dann beendet werden. Während dies bei jedem anderen Hersteller ein Skandal wäre, wird OnePlus von seinen Nutzern noch verteidigt. Nicht schlecht.

1Password X integriert den Dienst in den Browser

16. November 2017 Kategorie: Backup & Security, Google, Linux, Software & Co, geschrieben von:

Mit 1Password X verfrachten die Entwickler der beliebten Passwort-Manager-App deren Dienste in den Chrome-Browser. Dabei stünde das X an dieser Stelle nicht für die Versionsnummer, so das Entwicklerteam. Das X verweist darauf, dass die neue Version auf der 1Password Extension (Erweiterung) aufbaue und so Nutzern den vollen Umfang der App in den Browser portiert. So bekommt man direkt beim Ansurfen einer Webseite die dafür hinterlegten Logins angeboten. Doch der Dienst kann noch mehr.

Synology: DSM 6.1.4-15217 fixt Sicherheitslücken und behebt Fehler

14. November 2017 Kategorie: Backup & Security, Hardware, geschrieben von:

Synology hat eine neue Version seines Disk Station Managers für seine NAS-Systeme veröffentlicht. DSM 6.1.4-15217 (mittlerweile wurde 15217-1 nachgeschoben) kommt dabei mit zahlreichen Fixes, unter anderem wurden mehrere Lücken im Linux-Kernel – aber auch andere sicherheitsrelevante Lücken – gestopft. Neuerungen halten sich indes in Grenzen. Unterstützt werden nun auch 12TB IronWolf und IronWolf Pro Laufwerke mit IHM, außerdem wurde die Schwelle für eine Speicherwanrung auf 10 Prozent gesenkt.

OnePlus: Backdoor ermöglicht Root-Zugriff selbst bei gesperrtem Gerät

14. November 2017 Kategorie: Android, Backup & Security, geschrieben von:

OnePlus ist wieder einmal im Gespräch, wieder einmal geht es um das System, das nicht so agiert, wie man es sich als Nutzer vorstellen würde. Es ist noch nicht lange her, dass OnePlus in die Schlagzeilen geraten ist, weil Daten gesammelt wurden. Diese Daten-Sammelei wurde vom Nutzer durch die Akzeptanz der AGB abgenickt, allerdings ohne einen konkreten Hinweis darauf. Die jetzige Nachricht dürfte für nicht weniger Kopfschütteln sorgen, denn es gibt offenbar eine Lücke, die es Apps erlaubt, Root-Zugriff zu erhalten.

Trend Micro meldet: Malware-verbreitende Apps mit Zugriff auf Eingabehilfen trieben im Play Store ihr Unwesen

13. November 2017 Kategorie: Android, Backup & Security, Google, geschrieben von:

Gerade erst erfuhren wir noch, dass diverse App-Entwickler von unter anderem auch sehr namhaften Apps aktuell von Google per Mail kontaktiert werden, ihre App-Berechtigungen zu überprüfen, da scheint es auch schon einen ersten vermeintlichen Grund für diese Handlungsweise seitens Google zu geben. Die Entwickler sollten prüfen, ob ihre Apps tatsächlich die Berechtigung für Androids Eingabehilfen dazu einsetzen, um körperlich eingeschränkten Menschen bei der Bedienung zu helfen. Wäre das nicht der Fall und es wird nicht nachgebessert, drohe der Kick aus dem Play Store.

Synology Drive: Nicht verwirren lassen, freier Sync ist noch da

11. November 2017 Kategorie: Backup & Security, geschrieben von:

Synology hat aktuell in der Beta einen neuen Dienst an den Start gebracht, der auf eurem Synology NAS läuft. Hört auf den Namen Drive und löst den Cloud Station Server ab, also die Software, mit der ihr bisher euren Rechner synchronisieren konntet. Je nach Einrichtung des NAS ist Drive eine Verbesserung oder eine – auf den ersten Blick aber nur – Verschlechterung. In meinem Fall trifft letzteres zu, wenn ich den angebotenen Standard nutzen würde.

Amazon Prime Photos mit Familienalbum

8. November 2017 Kategorie: Backup & Security, Internet, geschrieben von:

Ja, bei Amazon ticken die Uhren je nach Land anders. In den USA hat man das Angebot eingestellt, bei dem der Kunde unbegrenzten Speicher für verhältnismäßig kleines Geld bekommt. In Deutschland sieht es noch anders aus, hier gibt es derzeit noch für 70 Euro im Jahr unbegrenzten Speicher für Dateien und Fotos. Und um jene Fotos soll es hier gehen, denn laut dem Feedback einiger Leser hat Amazon die Photo-App nicht nur für das iPhone X angepasst, auch beim Dienst selber hat sich was getan.