HPI veröffentlicht Top 10 der beliebtesten deutschen Passwörter im Netz

21. Dezember 2016 Kategorie: Backup & Security, Internet, geschrieben von: Benjamin Mamerow

Das Hasso Plattner Institut – kurz HPI – hat im Rahmen einer Studie rund 1 Milliarde Benutzerkonten analysiert und dabei auf Daten von satten 31 Datenlecks zurückgegriffen, die frei im Internet zur Verfügung stehen. Dabei herausgekommen ist eine Auflistung der 10 am häufigsten im Internet verwendeten Passwörter in Deutschland. Und das liest sich wie ein Sammelsurium der menschlichen Blödheit. Mal ehrlich: Auf Platz 1 weltweit steht wieder einmal das „Passwort“ 123456. Auch das hätten die Datenleaks ergeben. Unsere Leser gehören sicher nicht zu den Nutzern dieser Daten, denn hier weiß man schließlich, dass sichere Passwörter unumgänglich sind und lieber noch zusätzlich die 2-Faktor-Authentisierung hinzugezogen werden sollte, wenn vorhanden.

Google Drive: Jahresabo nutzen und Geld sparen

21. Dezember 2016 Kategorie: Backup & Security, Google, geschrieben von: caschy

google drive logo grossSolltet ihr den Google Drive nutzen und euch schon einmal gedacht haben, dass ihr mehr Speicher gebrauchen könntet, dann ist vielleicht jetzt eine gute Gelegenheit. Bislang war es so, dass der Google Drive monatlich bezahlt werden konnte. Nun geht das Ganze auch jährlich – und der Nutzer spart dadurch Geld. Kennt man ja von anderen Anbietern auch: Man bucht etwas für ein Jahr und spart dann verglichen mit 12x dem Monatspreis die Summe X. 100 GB lassen sich für 1,99 Euro im Monat ordern – oder auch für 19,99 Euro im Jahr. Ebenfalls spart man im 1 TB-Plan, der 9,99 Euro im Monat kostet, aber lediglich 99,99 Euro im Jahr. Wer langfristig plant, der spart – und haben ist bekanntlich besser als brauchen. Google Drive ist übrigens praktisch für Synology-Besitzer, so kann man Inhalte günstig und verschlüsselt in der Cloud sichern.

Netgear: Finale Firmware für einige von Sicherheitslücke betroffene Router verfügbar

21. Dezember 2016 Kategorie: Backup & Security, Hardware, Internet, geschrieben von: Sascha Ostermaier

netgearNetgear machte in den vergangenen Tagen mit einer Sicherheitslücke in manchen Routern auf sich aufmerksam. Netgear reagierte zügig und stellte für betroffene Modelle eine Beta-Firmware zur Verfügung, die den Angriffspunkt dicht macht. Nun gibt es für einige Modelle die finale Version der wieder sicheren Firmware. Zu haben ist sie für die Modelle R6250, R6400, R7000 und R8000, für die anderen Modelle steht weiterhin eine Beta-Firmware zur Verfügung. So soll es aber nicht mehr lange bleiben, auch die verbleibenden Modelle werden in Kürze die finale Version der Firmware, deren Einsatz von Netgear empfohlen wird, erhalten. Bis zur nächsten entdeckten Lücke sollten die betroffenen Router dann also wieder sicher sein.

SafeInCloud: Passwort-Manager (Android, iOS, Win & Mac) ist reduziert

19. Dezember 2016 Kategorie: Apple, Backup & Security, Mobile, Windows, geschrieben von: caschy

safeincloudDas Thema Passwort-Manager ist bei unseren Lesern immer sehr kontrovers diskutiert. Da gibt es Nutzer die auf Notizzettel schwören, andere wiederum synchronisieren via eigener Server oder der Cloud, während es auch Nutzer gibt, die Datenbanken nur lokal behandeln. Und dann ist da natürlich auch immer die Diskussion, zu welcher Lösung man greift. Gibt ja diverse, von kostenlos bis kostenpflichtig ist ja alles dabei. Gefühlt die höchste Verbreitung: LastPass, 1Password, Enpass und natürlich KeePass nebst Derivaten. Auch recht gut bewertet – gerade von Android-Nutzern – ist SafeInCloud. Der Passwort-Manager ist derzeit reduziert und liegt bei 2,99 Euro.

Netgear: Noch mehr anfällige Router, neue Beta-Firmware

15. Dezember 2016 Kategorie: Backup & Security, Internet, geschrieben von: caschy

netgearEs fing überschaubar bei Netgear an, einige Router haben eine massive Sicherheitslücke. Darunter auch welche, die in den Amazon-Verkaufscharts in Deutschland recht weit oben zu finden sind. Speziell präparierte Webseiten können gefährlich für einige Router-Modelle von Netgear werden, Angreifer im schlimmsten Fall die Kontrolle über das Gerät übernehmen. Netgear scheint fleißig zu sein und bietet bereits aktualisierte Firmware an. Schlimm: Man sagt aus, dass diese helfen kann – aber nicht, dass sie definitiv hilft. Sogar das deutsche Bundesministerium für Sicherheit in der Informationstechnik warnt vor er Lücke.

Yahoo vermeldet weiteren Einbruch, Daten von mehr als 1 Milliarde Accounts gestohlen

15. Dezember 2016 Kategorie: Backup & Security, Internet, geschrieben von: caschy

yahoo logoYahoo macht wieder mit negativen Schlagzeilen die Runde. Das Unternehmen muss nun schon den zweiten großen Angriff in diesem Jahr melden, man spricht von einer Anzahl von mehr als 1 Milliarde Accounts, deren Daten entwendet wurden. Erst im September vermeldete man, dass Angreifer 2014 Zugriff hatten und so an Informationen von bis zu 500 Millionen Konten gekommen sind. Der nun bekannte, noch „erfolgreichere“ Angriff soll aber noch weiter zurückliegen als 2014, seitens Yahoo geht man davon aus, dass die Daten aus dem August 2013 stammen.

Evernote wird aufgrund neuer Nutzungsbedingungen kritisiert

14. Dezember 2016 Kategorie: Backup & Security, Internet, Software & Co, geschrieben von: caschy

Evernote_Logo300Evernote – das Notiz-(und mehr)Programm brauchen wir hier sicherlich niemand mehr gesondert vorstellen. Erste Risse in der Beziehung zu Nutzern gab es zur Preiserhöhung. Das neue Modell kam nicht bei jedem Nutzer gut an. Nun hat man die Nutzungsbedingungen geändert. Und eben jene haben einen Passus, den sicherlich kein Nutzer lesen will – die aber dennoch in keiner Weise ungewöhnlich sind, sogar bei mehreren Diensten so zu lesen sein dürften. Die neuen Nutzungsbedingungen von Evernote, die zum 23. Januar 2017 greifen werden, berechtigen Angestellte des Unternehmens theoretisch zum Zugriff auf eure Inhalte. Des Weiteren analysiert Evernote Daten auch, um ähnliche Inhalte anzuzeigen oder um den Dienst zu verbessern.

Keine Empfehlung: Logitech Circle: Neue Funktionen nur für Premiumkunden

14. Dezember 2016 Kategorie: Backup & Security, Hardware, geschrieben von: caschy

logi-circle-bildIn diesem Testbericht beschäftigten wir uns mit der Logitech Circle, einer kleinen und mobil arbeitenden Überwachungskamera mit Cloud-Anbindung. Wusste zu gefallen, durfte sich aber auch einige Kritikpunkte von mir anhören. Einer war beispielsweise, dass es keine Erkennung von bestimmten Zonen gibt. Viele Kameras, auch die im günstigen Segment, erlauben es dem Nutzer, „Motion Zones“ festzulegen. Wird in diesen Zonen eine Bewegung festgestellt, so wird alarmiert. Dies bekommt nun auch die Logitech Circle-Sicherheitslösung spendiert. Auch bietet der Hersteller nun eine intelligentere Personenerkennung an, sodass nicht bei Haustieren oder ähnlichem gewarnt wird. Ist die Logitech Circle dadurch empfehlenswerter? Mitnichten, ich rate jetzt noch mehr vom Kauf ab.

Sicherheitslücke: Weitere Netgear-Router betroffen, BSI warnt, Beta-Firmware verfügbar

13. Dezember 2016 Kategorie: Backup & Security, Hardware, geschrieben von: caschy

netgearBereits in diesem Beitrag berichteten wir über eine kritische Sicherheitslücke in der Firmware einiger Netgear-Router. Angreifer könnten mit einer speziell präparierten Webseite schädlichen Code auf dem Router ausführen, diesem im schlimmsten Fall übernehmen. Während gestern nur vage drei Modelle von Netgear genannt wurden, ist die nun bestätigte Liste etwas länger. Netgear zählt wie folgt die betroffenen und anfälligen Router-Modelle auf: R6250, R6400, R6700, R7000, R7100LG, R7300, R7900 und R8000. Netgear teilt mit, dass man derzeit mit Hochdruck an einer Lösung des Problems arbeite, entsprechend aktualisierte und fehlerbereinigte Firmware für die Router bereitstellen wolle.

Netgear: Einige Router mit kritischer Sicherheitslücke

12. Dezember 2016 Kategorie: Backup & Security, Internet, geschrieben von: caschy

netgear2016 ist irgendwie ein komisches Jahr. Besonders viele Prominente haben den Löffel abgegeben, komische Wahlergebnisse in den USA, schwachsinnige Unworte wie „postfaktisch“ oder generelle Befindlichkeiten in Filterblasen und Fakenews. Und dann war da noch das Internet of Shit. Sicherheitslücken gab es schon immer, doch in diesem Jahr wurde noch einmal klar, dass die ganzen Geräte mit Cloud-Anbindung in den eigenen vier Wänden missbraucht werden können. Missbraucht, um riesige Botnetze zu schaffen.



Seite 3 von 24012345678910...Letzte »