Deutsche Telekom betritt Markt mit sicherer Kommunikation per App

11. August 2014 Kategorie: Backup & Security, Mobile, geschrieben von: caschy

Auch die Deutsche Telekom betritt den Markt mit “sicherer Kommunikation” per App. Laut Deutscher Telekom funktioniert die Mobile Encryption App für Android- und iOS-Geräte (Windows Phone folgt) in jedem Telefonnetz der Welt, eine SIM wird nicht vorausgesetzt, da WLAN oder eine Satellitenverbindung ausreichen sollen.

mobile-verschluesselungsloesung_463x285-bi

3 Jahre VPN für knapp 15 Euro

11. August 2014 Kategorie: Backup & Security, Internet, geschrieben von: caschy

Bei Stacksocial (vertrauenswürdiger Dienst, der Hard- und Software mit Partnern verkauft, zudem häufig kostenlose Software-Bundles anbietet) bekommt ihr momentan drei Jahre Zugriff beim Anbieter VPN Unlimited für 19 Dollar (*Partnerlink), umgerechnet nicht einmal 15 Euro.

Bildschirmfoto_2014-08-11_um_07_56_25

Passwort-Manager: Roboform verschenkt Jahreslizenz

10. August 2014 Kategorie: Backup & Security, Internet, Software & Co, geschrieben von: caschy

Eine etwas kuriose Geschichte machte vor einigen Tagen die Runde. Insgesamt sollen 1,2 Milliarden Datensätze in die Hände von russischen Hackern gefallen sein. Dies berichtete eine Sicherheitsfirma, die dann allerdings die Geschichte in ein schlechtes Licht brachte, da sie an Kunden Zugänge verkaufen wollte, damit diese prüfen können, ob sie vom Passwort-Klau betroffen sind. Auch Sicherheits-Experten bezweifelten die Geschichteroboform

Xiaomi: Cloud Messaging Service wird optional

10. August 2014 Kategorie: Android, Backup & Security, geschrieben von: caschy

Ende Juli 2014 kam die chinesische Firma Xiaomi in die Medien. Die günstigen Geräte, die man sich auch über Dritt-Shops nach Deutschland bestellen kann, sollen angeblich schnüffeln. In einem chinesischen Forum berichtete ein Nutzer davon, dass sein Xiaomi RedMi Note angeblich private Daten abgreife und diese Daten an einen Server in China schicke, der nicht direkt zu Xiaomi gehört, wohl aber in deren IP-Adressbereich liegt.Xiaomi_Mi4_02

BadUSB: Android Script überprüft eure Hardware

9. August 2014 Kategorie: Backup & Security, geschrieben von: Deniz Kökden

Ende letzten Monats haben wir über die Schwachstelle “BadUSB” in USB-Geräten berichtet. Kurz zusammengefasst geht es darum dass Angreifer, die Firmware sämtlicher USB-Geräte modifizieren können. So kann sich zum Beispiel ein USB-Stick als Tastatur ausgeben und euch dadurch Schadsoftware auf eurem Computer installieren.

Fotolia_33425328_S_copyright

WordPress Plugin “Custom Contact Forms” mit Sicherheitslücke, Update empfohlen

9. August 2014 Kategorie: Backup & Security, Internet, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Falls Ihr einen WordPress-Blog einsetzt und in diesem vielleicht auf das Plugin Custom Contact Forms setzt, solltet Ihr dringend ein Update durchführen. Wie Sucuri herausfand, gab es in dem Plugin eine Lücke, die den Download, die Modifikation und den Upload von Datenbanken ermöglicht – und zwar ohne Authentifizierung. Eine kritische Lücke also, die Sucuri dem Entwickler auch mitgeteilt hat, allerdings ohne Reaktion. Erst nachdem sich WordPress eingeschaltet hat, wurde der Bug beseitigt, ein entsprechendes Update steht bereit und sollte auch unbedingt durchgeführt werden.

CCF_Bug

Sucuri gibt Nutzern des Plugins auch gleich den Ratschlag, direkt auf ein anderes Plugin (Jetpack und Gravity Forms wird genannt) zu setzen, wenn man ein Kontaktformular benötigt. Begründet wird dies damit, dass der Entwickler nicht reagierte. Die Details zu der Lücke findet Ihr bei Sucuri, bedenkt man, dass die Lücke in allen Versionen des Plugins vorhanden war und das Plugin über 600.000 Downloads verzeichnet, ist es fast erstaunlich, dass da nicht in großem Umfang Unfug mit getrieben wurde. Es gibt laut einem Kommentar unter dem Sucuri-Artikel allerdings auch schon Meldungen, dass die Lücke aktiv ausgenutzt wird.

Chrome für Android und LastPass: das Ende einer Freundschaft?

8. August 2014 Kategorie: Android, Backup & Security, geschrieben von: caschy

Der Passwort-Manager LastPass ist bei vielen Lesern beliebt – gerade auf der Android-Plattform hat die Software einige Vorzüge. Entscheidet man sich für die Nutzung der Premium-Variante (schlapper Dollar im Monat), dann lassen sich auch die mobilen Apps nutzen.LastPassLogoShadow

Passwort-Manager 1Password ab 16,70 Euro

8. August 2014 Kategorie: Backup & Security, geschrieben von: caschy

Agile Bits hat den Passwort-Manager 1Password für Windows und OS X um 30 Prozent reduziert. So bekommt man derzeit das komplette Bundle, bestehend aus OS X- und Windows-App für 48,99 Dollar, während man für die Einzel-App jeweils 34,99 Dollar zahlen würde. Pro-Tipp: Interessierte geben beim Kauf den Code MacPowerUsers ein, hiermit wird noch einmal 7 Dollar gespart, man bekommt dann die jeweilige Version für umgerechnet schmale 20,87 Euro.

Bildschirmfoto 2014-08-08 um 20.51.06

Nach Google will auch Yahoo verschlüsselte E-Mails anbieten

8. August 2014 Kategorie: Backup & Security, Internet, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Von Google wissen wir seit längerer Zeit, dass das Unternehmen eine auf PGP basierende Verschlüsselung für alle Gmail-Nutzer anbieten will. Das System soll einfach sein, den Nutzer nicht überfordern, E-Mails für Dritte allerdings unlesbar machen. Yahoo möchte nun ebenfalls einen solchen Service anbieten, bereits 2015 soll die Verschlüsselung stehen. Das betrifft mehr Nutzer, als man allgemein vielleicht glauben mag, Ende 2013 vermeldete ComScore 273 Millionen Yahoo-Mail-Nutzer, Google kann hier 366 Millionen vorweisen.

Yahoo

Sicherheitsexperte zweifelt an Diebstahl von 1,2 Milliarden Datensätzen

7. August 2014 Kategorie: Backup & Security, Internet, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Gestern berichteten viele Medien – wir auch – über die russische Hackergruppe, die sich 1,2 Milliarden Passwörter “erarbeitet” haben soll. Sicherheitsexperte Bruce Schneier zweifelt die ganze Geschichte an. In seinem Blog erklärt er, warum er es für unwahrscheinlich hält, dass die Story in dieser Form wahr ist. So sieht er zum Beispiel die fehlenden Details, etwa ob die Passwörter verschlüsselt oder unverschlüsselt vorliegen oder welche Seiten betroffen sind, als Anzeichen für eine Infragestellung. Auch wie die Gruppe an die Daten kam wurde nicht kommuniziert.

Fotolia_63792945_S_copyright



Seite 3 von 152123456...Letzte »