CAF Chromium Browser speziell für Snapdragon optimiert

30. November 2015 Kategorie: Android, Internet, Software & Co, geschrieben von: André Westphal

downloadDer CAF Chromium Browser steht auf der Website der Entwickler zum Download bereit. Das APK für Geräte mit Android lohnt sich aber in erster Linie für Besitzer eines Smartphones bzw. Tablets mit Qualcomm Snapdragon unter der Haube. So sei der Browser laut Angaben des Entwicklers speziell für jene SoCs optimiert. Die neueste Version bietet zahlreiche neue Features, steht aber derzeit noch nicht über den Play Store, sondern nur über die oben verlinkte Website zur Verfügung. Der Browser basiert auf Chrome, solle aber wesentlich flotter im Netz unterwegs sein.

CAF steht für „Code Aurora Forum“ und ist ein Branch des Linux-Kernels speziell für Qualcomm-SoCs. Die Entwickler versprechen beste Leistung bei höchster Effizienz während des Browsens. Zu den Features der neuesten Version zählen nun ein „Night Mode“, welcher die Augen bei wenig Umgebungslicht schonen soll, sowie ein „Power Saving Mode“, um den Betrieb länger am Laufen zu halten.

caf chromium website

Auch ein Ad-Blocker (WebRefinder) ist direkt in den CAF Chromium Browser integriert. Primärziel ist es auch hier, die Ladezeiten der Websites zu beschleunigen und den Akku zu schonen. Eigentlich sollte die App übrigens bereits Ende Oktober bei Google Play Einzug halten, ist dort aktuell aber nach einem kurzen Stelldichein nicht mehr zu finden. Wer den Browser also selbst mal austesten möchte, wird wohl die Entwickler-Website zum Download beanspruchen müssen.


 

Anzeige: Der neue Karriereservice von Caschys Blog in Kooperation mit Instaffo. Lass dich von Unternehmen finden. Jetzt kostenfrei anmelden!

Über den Autor: André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

André hat bereits 1796 Artikel geschrieben.