BlackBerry Link: Sicherheitslücke in Windows- und OS X-Software, Update dringend empfohlen

20. Juli 2015 Kategorie: Backup & Security, Mobile, geschrieben von:

Nutzer von BlackBerry Link, der Synchronisierungssoftware für Windows und OS X im Zusammenspiel mit einem BlackBerry Device, sollten dringend ein Update der Software durchführen. Eine Lücke in der Software ermöglicht Angreifern unter Umständen den kompletten Zugang zum System, auf dem die Software installiert ist. Angreifer können über diese Lücke beliebige Programme ausführen und das System so übernehmen. Aufgrund der Schwere der Lücke sollte das Update sofort durchgeführt werden.

Blackberry-Logo

Ist dies nicht möglich, kann man unter Windows auch manuell die Datei „mc_demux_mp4_ds.ax“ aus den Verzeichnissen „C:\Program Files (x86)\Research In Motion\BlackBerry Desktop\Codecs\“ und „C:\Program Files (x86)\Research In Motion\BlackBerry Link\Codecs\“ löschen, bis das Update durchgeführt werden kann. Betroffen sind alle Versionen von BlackBerry Link vor Version 1.2.3.53 für die Systeme Windows und OS X. Den Download des aktuellen Installers, der dann logischerweise auch die aktuelle Version von BlackBerry Link auf den PC bringt, gibt es an dieser Stelle für Windows und an dieser Stelle für OS X. Und hier erklärt BlackBerry die Sicherheitslücke.

(Quelle: BSI)

Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Sascha hat bereits 9406 Artikel geschrieben.